Neuer Giraffenbulle im Tiergarten Schönbrunn

(14.04.2019) Am 10. April 2019 ist Giraffenbulle Obi aus Amsterdam angekommen.

„Als der neue Giraffenpark 2017 eröffnet wurde, sind die beiden Netzgiraffen-Weibchen Fleur und Sofie eingezogen. Nun hat der Koordinator des Europäischen Erhaltungszuchtprogrammes Obi als passendes Männchen für uns ausgesucht“, erklärt Zoologin Eveline Dungl.

Obi wurde am 16. November 2016 im Artis Zoo in Amsterdam geboren. Sein afrikanischer Name bedeutet „Herz“. Sein Wiener Tierpfleger-Team hat ihn auch sofort ins Herz geschlossen.


Giraffenbulle Obi mit Tierpflegerin Irene Greter

„Obi hat eine sehr hübsche Fellzeichnung. Vom Charakter her ist er sehr ruhig. Das hat sich beim Ausladen gezeigt, aber auch an der entspannten Art, wie er sein neues Zuhause erkundet.“

Das erste „Date“ mit Fleur und Sofie wird in Kürze erfolgen. „Obi ist jetzt zur Eingewöhnung im hinteren Teil des Giraffenparks. Durch das Gitter zeigen sie schon großes Interesse aneinander und beschnuppern sich neugierig.“

Natürlich hofft der Tiergarten Schönbrunn künftig auf Giraffen-Nachwuchs. Angereist ist Obi genauso, wie man es für ein hohes Tier vermuten würde.

Ein Tiertransport-Profi hat ihn in einem Spezialanhänger – ähnlich einem Pferdetransporter nur weitaus größer und vor allem höher – gebracht. „Mit seinen zweieinhalb Jahren ist Obi noch ein Teenager und etwas kleiner als unsere 4-jährigen Weibchen.“

Geschätzte dreieinhalb Meter ist Obi hoch, da besteht also noch Luft nach oben. Ausgewachsene Giraffenbullen können eine Höhe von über fünf Metern erreichen.



Artikel kommentieren

Weitere Meldungen

Felix Hager und Kathrin Krausa sind nach Afrika gereist, um dort das Verhalten von Ameisen zu untersuchen.; Bildquelle: RUB, Marquard

Ameisen gegen Elefanten

Ameisen beschützen afrikanische Akazien gegen Fressfeinde wie Elefanten, Giraffen oder Antilopen und erhalten im Gegenzug Unterschlupf und Nahrung von den Bäumen
Weiterlesen

Giraffenbabys erben das Fleckenmuster von ihren Müttern.; Bildquelle: Derek Lee/Wild Nature Institute

Giraffenbabys erben Fleckenmuster von ihren Müttern

Das typische Giraffenmuster wird von der Mutter an das Baby weitervererbt. Von der Musterung hängt zudem das Überleben der jungen Giraffen ab, wie eine Studie der Universitäten Zürich und Penn State belegt
Weiterlesen

Burghauptmann Reinhold Sahl, Tiergartendirektorin Dagmar Schratter und Wolfgang Schüssel, Aufsichtsratsvorsitzender des Schönbrunner Tiergartens ; Bildquelle: Daniel Zupanc

Giraffenpark im Tiergarten Schönbrunn eröffnet

Nach zweieinhalbjähriger Bautätigkeit präsentierten Vizekanzler Reinhold Mitterlehner und Tiergartendirektorin Dagmar Schratter heute gemeinsam den neuen Giraffenpark im historischen Zentrum des Tiergartens
Weiterlesen

Christian Holzer, Sektionschef im Bundesministerium für Land-, Forst-, Umwelt- und Wasserwirtschaft, Roland Lehner, Leiter des Bereiches Baumanagement II der Burghauptmannschaft, Claudia Paul, Leiterin der Abteilung 403 Schönbrunn der Burghauptm; Bildquelle: Houdek/PID

Giraffenpark im Tiergarten Schönbrunn gewinnt den Umweltpreis der Stadt Wien

Er ist zwar noch eine Baustelle, hat aber bereits einen Preis gewonnen: Der neue Giraffenpark im Tiergarten Schönbrunn wurde am 14.3.2016 mit dem Wiener Umweltpreis 2016 ausgezeichnet
Weiterlesen

Vizekanzler Reinhold Mitterlehner und Tiergartendirektorin Dagmar Schratter beim Spatenstich; Bildquelle: Daniel Zupanc

Spatenstich für den Schönbrunner Giraffenpark

Spätestens im Frühjahr 2017 soll im Tiergarten Schönbrunn der neue Giraffenpark eröffnet werden
Weiterlesen

Giraffen machen erste Schritte in die neue Freianlage; Bildquelle: Tiergarten Schönbrunn/Norbert Potensky

Giraffen machen erste Schritte in die neue Freianlage

Große Tiere, aber große „Angsthasen“: So könnte man Giraffen salopp beschreiben. Vergangene Woche sind die vier Giraffen vom Tiergarten Schönbrunn in ihr Übergangsquartier in unmittelbarer Nähe des Zoos übersiedelt, damit die Sanierung des Giraffenhauses starten kann
Weiterlesen

Giraffen-Spezialanhänger im Tiergarten Schönbrunn; Bildquelle: Daniel Zupanc

Schönbrunner Giraffen in das Übergangsquartier übersiedelt

Mit Jahresbeginn kann der Umbau des Giraffenhauses im Tiergarten Schönbrunn planmäßig starten. am 1. Dezember 2014 wurden die vier Giraffen in ihr Übergangsquartier in unmittelbarer Nähe des Zoos übersiedelt
Weiterlesen

Trinkender Angola-Giraffenbulle im Etosha-Nationalpark; Bildquelle: Hans Stieglitz [CC-BY-SA-3.0] via Wikimedia Commons

Gene liefern neue Einblicke in die Verbreitung von Giraffen

Giraffe ist nicht gleich Giraffe – aktuell wird die Art in neun Unterarten unterschieden. Nun hat ein Team des LOEWE Biodiversität und Klima Forschungszentrums (BiK-F) in Zusammenarbeit mit der Giraffe Conservation Foundation die räumliche Verbreitung der Tiere in Südafrika anhand ihres genetischen Profils genauer analysiert
Weiterlesen


Wissenschaft


Universitäten


Neuerscheinungen