VET-MAGAZIN logo
Vögel aus 3D-Drucker unterstützen Rückkehr der Waldrappe
Daniel Zupanc
Influenzaviren können zwei Eintrittspforten nutzen
CDC/Science Photo Library
Erstes EU-weites Gesetz zum Wohl von Katzen und Hunden: Ein großer Schritt für den Tierschutz
Erstes EU-weites Gesetz zum Wohl von...
Museumssammlungen belegen: Mitteleuropa war vor 15 Millionen Jahren ein globaler Biodiversitätshotspot
NHM Wien, Mathias Harzhauser
Intraorales Dentalröntgen: Unterschiedliche Typen von Zahnresorptionen und ihre Behandlung
Boehringer Ingelheim
Vogelgrippe bei Milchkühen in den USA: "Man muss das Ganze sehr genau im Auge behalten"
Vogelgrippe bei Milchkühen in den USA:...
Acht junge Waldrappe aus dem Alpenzoo sind nach Süd-Spanien übersiedelt
Alpenzoo
Allgemein

Acht junge Waldrappe aus dem Alpenzoo sind nach Süd-Spanien übersiedelt

Seit 2004 wird in der Provinz Cádiz, La Janda eine sesshafte, freifliegende Waldrapp-Kolonie etabliert. Dazu werden Waldrapp Küken handaufgezogen aber auch junge, diesjährige Waldrappe aus ausgewählten Zookolonien dazu gesetzt.

. . .

Die frisch eingetroffenen Vögel verbleiben ein paar Wochen zusammen in einer großen Voliere, damit sie sich kennenlernen und eine soziale Bindung eingehen. Dann werden die Vögel freigelassen und schließen sich der schon freifliegenden, über 100 Vögel bestehenden Waldrapp Gruppe an.

Seit 2008 brüten die Waldrappe der schon bestehenden Kolonie an vier verschiedenen Standorten und sind nahezu selbstständig.

Der Alpenzoo Innsbruck, der das Europäische Zuchtbuch für den Waldrapp seit über 30 Jahren koordiniert, arbeitet mit dem Projekt „Proyecto Eremita“ zusammen und organisiert jedes Jahr die Abgabe von jungen, im Zoo geborenen Waldrappe an das Projekt.

Dieses Jahr konnten nun auch 8 junge Waldrappe aus unserer Kolonie an das Projekt abgegeben werden. Sie sind beringt und mit einem Chip versehen, sodass wir erfahren werden, wie gut und rasch sie sich in die Gruppe eingliedern.

Waldrappe
Waldrappe
Alpenzoo

Zoodirektor Dr. André zeigt sich begeistert: „Für die Waldrappe ist Innsbruck so ein bisschen die Welthauptstadt. Diese erneute Auswilderung von 8 „Innsbruckern“ unterstreicht einfach die Bedeutung, die der Alpenzoo im Artenschutz spielt und macht mich mächtig stolz.“

. . .

Weitere Meldungen

. . .

Universitäten

Neuerscheinungen

Teile diesen Bericht auf:

Werbung via Google
Werbung via Google

Internationale Veranstaltungen

29. FECAVA EuroCongress in Athen
29. FECAVA EuroCongress in Athen
International Dog Breeders Day Online 2023