Legehennenhaltung in Deutschland ausgedehnt

(26.02.2013) Die Legehennenhaltung in Deutschland ist von Dezember 2011 bis Dezember 2012 um 7,5 Prozent gewachsen. 36,6 Millionen Legehennen wurden in 1.277 Betrieben gehalten. Erfasst wurden Betriebe mit mehr als 3.000 Haltungsplätzen.

Mit 17 Prozent (422.000 Tiere) auf insgesamt 2,9 Millionen Legehennen war der Zuwachs in ökologischer Haltung (221 Betriebe) am größten. Die meisten Legehennen (23 Millionen) werden in Bodenhaltung gehalten (+8,9 % gegenüber 2011, 835 Betriebe), 5,4 Millionen Hennen in Freilandhaltung (+8,7 %, 336 Betriebe) und 4,9 Millionen in Käfighaltung (-4,5 %, 127 Betriebe).

Unter Käfighaltung versteht die Statistik seit 2010 Kleingruppenhaltung und ausgestaltete Käfige. Wie das Statistische Bundesamt weiter mitteilt, ist mit der Ausweitung der Legehennenhaltung auch die Konsumeiererzeugung gestiegen und zwar auf 9,7 Milliarden Eier im Zeitraum Januar bis November 2012 (+ 9,9 % gegenüber dem Vorjahreszeitraum).

Renate Kessen, aid.de



Artikel kommentieren

Weitere Meldungen

Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden

Verhaltensstörungen bei Legehennen verhindern

Wissenschaftler der HTW Dresden untersuchen, wie sich die Haltungsbedingungen auf das physiologische Verhalten von Legehennen auswirken. Ziel ist es, dem Federpicken vorzubeugen
Weiterlesen

Technische Universität München

Durchbruch bei Suche nach Alternative zum Kükentöten

Wissenschaftler der Technische Universität München entwickeln Methode, die das Töten von Eintagsküken verhindert
Weiterlesen

Universität Hohenheim

Weniger Federpicken! Workshop mit Praxistipps zur Haltung von Legehennen

Workshop am 27. Februar 2018 zur Haltung von Legehennen mit ungekürzten Schnäbeln in Stuttgart
Weiterlesen

Legehennen

Tierwohl und Gesundheit von Bio-Legehennen: Empfehlungen zur Optimierung

Ökologische Geflügelhalter können durch kluges Management das Tierwohl und die Gesundheit von Legehennen deutlich verbessern. Das ist das Ergebnis der europaweiten Studie HealthyHens, die parallel in acht Staaten durchgeführt wurde
Weiterlesen

Land Niedersachsen

Wenn der Schnabel heil bleibt: Legehennen mit Maissilage beschäftigen

In der konventionellen Haltung von Legehennen werden routinemäßig die Schnabelspitzen der Küken gekürzt, um die Verletzungsgefahr zu verringern. Das Land Niedersachsen will auf das Schnabelstutzen ab Januar 2017 verzichten
Weiterlesen

Hennen im Freiland

Immer mehr Hennen im Freiland und in Biohaltung

In Deutschland wurden im Dezember 2013 über 38 Millionen Legehennen gehalten. Das sind rund fünf Prozent mehr als im Vorjahr, informiert das Statistische Bundesamt. In die Strukturerhebung gingen nur Betriebe mit mindestens 3.000 Haltungsplätzen ein
Weiterlesen

Hühnermobil

"Hühnermobil": mobilen Stall für Freilandhühner

Nach Auslaufen der Käfighaltung ist die Freilandhaltung nicht die erste Wahl unter den Alternativen in der Hühnerhaltung. Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes geht die Zahl der Freilandhaltungen sogar leicht zurück
Weiterlesen

Altsteirerhenne; Bildquelle: SohmM/Wikimedia

Aus für gekappte Schnabelspitzen: gute Erfahrungen in Österreich

Ab dem 1. Januar 2017 dürfen Legehennen nicht mehr mit kupierten Schnäbeln eingestallt werden. Vertreter der Branche sehen das mit Besorgnis, das zeigte sich in Cloppenburg beim Fachgespräch Legehennenhaltung
Weiterlesen