15. ZZF-Fachsymposium: Heimtiernahrung aus dem Zoofachgeschäft – Artgerecht, vollwertig und immer von hoher Qualität?!

(09.07.2010) ZZF, TVT und BbT veranstalten am 6. und 7. November 2010 ein Fachsymposium für Tierärzte, Zoofachhändler und Unternehmen der Heimtierindustrie


Mehr als 80 Teilnehmer kamen zum ZZF-Symposium 2009
Diabetes, Übergewicht, Allergien – nicht nur Menschen leiden an ernährungsbedingten Krankheiten. Auch immer mehr Heimtiere haben gesundheitliche Probleme durch falsche oder fehldosierte Kost. Denn ein ausgewogenes Futter ist von entscheidender Bedeutung für das Wohlbefinden von Hamstern, Bartagamen oder Wellensittichen.

Der Zentralverband Zoologischer Fachbetriebe Deutschlands e.V. (ZZF) veranstaltet deshalb gemeinsam mit der Tierärztlichen Vereinigung für Tierschutz (TVT-AK8) und dem Bundesverband der beamteten Tierärzte (BbT) am 6. und 7. November 2010 in Kassel ein Fachsymposium zum Thema „Heimtiernahrung aus dem Zoofachgeschäft – Artgerecht, vollwertig und immer von hoher Qualität?!“

Fachleute aus den Reihen der mit veranstaltenden Verbände und der Heimtierbranche werden unter anderem über die moderne Ernährung von Ziervögeln, Kleinsäugern, Zierfischen, Reptilien und Amphibien referieren. Im Zentrum stehen die Vor- und Nachteile von Fertigfutter und Beispiele für Fehlernährung von Heimtieren.

So geht es unter anderem um individuelle und saisonale Bedürfnisse von Kleinsäugern wildlebender Arten und um die häufigsten Fehler bei der Ziervogelernährung. Auf dem Prüfstand stehen die Inhaltsstoffe einzelner Fertigfuttermischungen und verschiedene Produktionsverfahren. Mit einer Podiumsdiskussion über die Vor- und Nachteile von Fertignahrung endet das 15. ZZF-Fachsymposium.

Das Symposium wird als Fortbildung bei der Akademie für tierärztliche Fortbildung (ATF) angemeldet.

Die Teilnahmegebühr beträgt 75,- Euro pro Person ohne Übernachtung, 85,- Euro pro Person inklusive Übernachtung im Doppelzimmer und 95,- Euro pro Person inklusive Übernachtung im Einzelzimmer.

Veranstaltungsort: Grand Hotel Modérne la Strada in Kassel.

Das ausführliche Programm mit allen Referenten und das Anmeldeformular finden Interessierte online unter http://www.zzf.de (Rubrik Aus- und Fortbildung).

Anmeldeschluss: 15. Oktober 2010.

www.zzf.de

 


Artikel kommentieren

weitere Meldungen

Waltham International Nutritional Sciences Symposium 2010

Waltham International Nutritional Sciences Symposium 2010

Unter dem Thema "Pet Nutrition – Art or Science?" veranstaltet das Waltham-Centre for Pet Nutrition von 16. bis 18. September 2010 das Internationale Ernährungs-Wissenschaften-Symposium in Cambridge
Weiterlesen

Prof. Dr. Josef Leibetseder; Bildquelle: Michael Bernkopf

Abschied von Prof. Dr. Josef Leibetseder

Prof. Dr. Josef Leibetseder ist am 20. März 2009 im Alter von 75 Jahren nach einem erfüllten Leben sowie langer tapfer ertragener Krankheit verstorben
Weiterlesen

Wie löst man durch Mykotoxine verursachte Probleme bei Milchkühen?

Wie löst man durch Mykotoxine verursachte Probleme bei Milchkühen?

Aufgrund ungünstiger Wetterbedingungen während der Futterproduktion und des wachsenden globalen  Handels, hat sich das Risiko einer Kontamination mit Mykotoxinen im Futter verschärft. Es ist  weitgehend bekannt, dass Milchkühe weniger empfindlich gegenüber Mykotoxinen sind als z.B. Schweine
Weiterlesen

ZDS Solingen

Seminarbericht: Tier-Ernährung für Haut und Haare

Einblick in 11. Fachtagung Petfood & Nutrition Update Juni 2008 an der ZDS Solingen
Weiterlesen