Dogging 2009 – Mensch-Hund-Lauf

(21.08.2009) Am Sonntag, 27.9.2009 veranstaltet der Verein "Tiere als Therapie" in Zusammenarbeit mit der MA 60  in der Wiener Prater Hauptallee einen Tag "Spiel und Spass mit Hunden"

Neben zahlreichen anderen Aktionen gibt es bereits zum 6. Mal den sehr beliebten Mensch-Tier-PartnerInnenlauf "Dogging"

Dogging - ein Teambewerb der anderen Art

In diversen wissenschaftlichen Studien wurde schon bewiesen, dass sich die Beschäftigung mit Haustieren sowohl auf das physische als auch auf das psychische Wohlbefinden ihrer BesitzerInnen positiv auswirkt.

Dass der Laufsport die derzeitige Trendsportart Nummer 1 darstellt, muss hier nicht weiter erwähnt werden. Was liegt hier also näher, als diese gesunde Verbindung zum Thema eines Laufevents zu machen und Hund und Mensch gemeinsam als Team antreten zu lassen. Aus „dog“ und „jogging“ wird „dogging“.

Nachdem in der heutigen Zeit Haustiere im Allgemeinen einen hohen Stellenwert in unserer Gesellschaft einnehmen und der Hund im Speziellen durch seine vielseitige Einsetzbarkeit (als Sport- und Begleithund, Partnerhund für Menschen mit Behinderungen, Rettungshund, Jagdhund, etc.) dem Menschen als treuer Wegbegleiter zur Seite steht, findet auch heuer wieder ein Wettbewerb statt, der dieser seit über 4000 Jahren bestehenden Beziehung Rechnung trägt.

Anmeldungen sind auf www.tierealstherapie.org schon jetzt möglich!

 


Artikel kommentieren

weitere Meldungen

Helga Widder, Dr. Elisabeth Marsch, Markus Hübl und Dr. Sonja Hammerschmied

Tagungsbericht: 5. Internationales TAT-Symposium

Unter dem Titel "Tiere helfen heilen – Prävention, Salutogenese und Resilienz" stand das diesjährige TAT Symposium 
Weiterlesen

Tagung Tiergestützte Therapie

3. Tagung Tiergestützte Therapie – bedeutsame Augenblicke für Mensch und Tier

Die Nachsorge Bunter Kreis gGmbH und das Klinikum Augsburg laden am 2. und 3. Juli 2010 zur 3. Tagung Tiergestützte Therapie ein
Weiterlesen

Josef Leibetseder-Preis 2010

Josef Leibetseder-Preis 2010

Im Rahmen des TAT-Symposiums 2010 soll erstmals ein Zeichen gesetzt werden und das beste Projekt, das angewandte tiergestützte Interventionen dokumentiert und im Rahmen eines Posters präsentiert wird, mit 1.000 Euro dotiert werden
Weiterlesen

Manuela Wedl; Bildquelle: Foto privat

Studie: Tierliebe bedeutet soziale Kompetenz

These durch Untersuchung im Kindergarten bestätigt, die Ergebnisse erscheinen nun in der Dezember-Ausgabe des Magazins "anthrozoös" der International Society of Anthrozoology (ISAZ)
Weiterlesen