Wolfgang Becvar

Schafe und Ziegen natürlich heilen

Broschiert - 176 Seiten - Ulmer (Eugen)
Erscheinungsdatum: Januar 2001
ISBN: 3800132249

Hier bei Amazon bestellen ....

Ganzheitliche Behandlungsmethoden bei Tieren erlangen in der heutigen Zeit einen immer höheren Popularitätsgrad. Rezepte aus Kräutermischungen, Blüten- oder Edelsteinessenzen bieten einfache und kostengünstige Möglichkeiten, kranke Einzeltiere oder Herden therapeutisch und prophylaktisch zu behandeln.

Wer mehr über alternative Heilmethoden bei Tieren erfahren möchte, findet in den neu erschienenen Titeln "Schafe und Ziegen natürlich heilen" und "Rinder natürlich heilen" (Verlag Eugen Ulmer) eine Fülle wertvoller Tipps und Anleitungen, mit denen erkrankten Rindern, Schafen und Ziegen rasch und in eigener Verantwortung geholfen werden kann. Dazu vermittelt das Buch zunächst einen umfassenden Einblick in die zentralen Inhalte der Naturheilkunde.

Dem Leser werden wichtige Aspekte der Kräuterkunde, wie die geschichtlichen Zusammenhänge, verschiedene Darreichungsformen und die wichtigsten Wirkstoffe der Heilkräuter nähergebracht. Auch die Homöopathie und die Bach-Blütentherapie zählen zu den alternativen Heilmethoden, die in diesem Buch eingehend vorgestellt werden. Die anschließenden praxisbezogenen Therapiekonzepte setzen sich mit den wichtigsten Organ- und Stoffwechselerkrankungen von Rindern, Schafen und Ziegen auseinander.

Welche Ursachen und Symptome haben bestimmte Erkrankungen? Welche Therapie oder welche Möglichkeiten der Prophylaxe gibt es?

Anhand dieser Kriterien werden zahlreiche Krankheitsbilder mit den entsprechenden Therapievorschlägen vorgestellt. Der Einsatz natürlicher Heilmethoden erfordert keine medizinische Vorkenntnis, wichtig sind eine gute Beobachtungsgabe und Einfühlungsvermögen sowie die klare Erkenntnisfähigkeit, wo die Grenzen liegen.

Artikel kommentieren

weitere Meldungen

Am FBN-Lernautomaten haben die Dummerstorfer Zwergziegen bereits ihre rasche Auffassungsgabe bewiesen; Bildquelle: FBN

Sind schlaue Ziegen glücklicher?

Dummerstorfer und Schweizer Wissenschaftler untersuchen Auswirkungen von gezieltem Denktraining auf das Tierwohl
Weiterlesen

Zwergziege im Lernautomaten; Bildquelle: FBN, Jan Langbein

Dummerstorfer Wissenschaftler weisen nach, dass Ziegen in Kategorien denken

Wie sich höhere Lernleistungen auf das Verhalten, die Wahrnehmung der Haltungsumwelt und das Wohlbefinden bei Nutztieren auswirken, das untersuchen Wissenschaftler des Forschungsbereichs Verhaltensphysiologie am Leibniz-Institut für Nutztierbiologie (FBN) in Dummerstorf
Weiterlesen

EFSA

EFSA überprüft BSE/TSE-Infektiosität von Geweben bei Kleinwiederkäuern

Die EFSA hat heute ein wissenschaftliches Gutachten über die Infektiosität von Geweben bei Kleinwiederkäuern wie Ziegen und Schafen in Bezug auf Transmissible Spongiforme Enzephalopathien (TSE) veröffentlicht

Weiterlesen

Zahlreiche interessierte Zuhörer im Grimmingsaal, vorneweg Dir. Dr. Albert Sonnleitner und Dr. Ferdinand Ringdorfer

Großer Ansturm auf die Ziegentagung am LFZ Raumberg-Gumpenstein

Am Freitag, 6. November 2009  wurde am LFZ Raumberg-Gumpenstein die 4. Fachtagung für Ziegenhaltung mit den Themen Grünland- und Weidemanagement, Milchqualität und -leistung  und Tiergesundheit, abgehalten
Weiterlesen

Dummy Bild

Blauzungenkrankheit bei Ziegen im Kanton Solothurn

Bei Ziegen in Nunningen, Kanton Solothurn, ist ein neuer Ausbruch der Blauzungenkrankheit entdeckt worden. Es handelt sich um den 5. Ausbruch in der Schweiz. Die Blauzungenkrankheit ist eine für den Menschen ungefährliche Tierseuche
Weiterlesen

Dummy Bild

Kennzeichnung von Schafen und Ziegen: Netzhautfotografie noch nicht praxisreif

(aid) - Für Schafe und Ziegen ist eine individuelle Kennzeichnung mittels Ohrmarken vorgeschrieben. Da in etwa 10 Prozent der Fälle Ohrmarken verloren gehen, wäre eine zusätzliche Identifizierungsmöglichkeit für diese Tiergruppe wünschenswert
Weiterlesen

Dummy Bild

Verdacht auf BSE-Infektion bei Ziege bestätigt

Der BSE-Verdacht bei einer im Jahr 2002 in Frankreich geschlachteten Ziege wurde heute von einem Gremium europäischer Wissenschaftler bestätigt. Die Europäische Kommission schlägt vor, mehr Tests durchzuführen, damit geklärt wird, ob es sich hier um einen Einzelfall handelt
Weiterlesen

Hartwig Bostedt, Kurt Dedie

Schaf- und Ziegenkrankheiten

Die zweite Auflage des Lehrbuches über die Schafkrankheiten wurde gründlich überarbeitet und stark erweitert. Neu hinzugekommen ist der gesamte Komplex der Ziegenkrankheiten, um damit dem wachsenden Bedürfnis nach Informationen über diese Tierart Rechnung zu tragen. Ziegen haben bezüglich ihrer Krankheiten zwar vieles mit dem Schaf gemeinsam, aber bei einer Reihe von Gesundheitsstörungen ist eine gesonderte Beschreibung erforderlich
Weiterlesen

Kurzmeldungen

Internationales 20170324

Neuerscheinungen