Lumpy-skin-Krankheit: Balkan frei von Ausbrüchen im Jahr 2018

(25.03.2019) Impfungen und andere Kontrollmaßnahmen haben neuen Daten zufolge die Epidemie der Lumpy-skin-Krankheit (Lumpy Skin Disease – LSD) auf dem Balkan erfolgreich gestoppt.

Der jüngste Bericht der EFSA zum Seuchenstatus in Südosteuropa zeigt, dass es im Jahr 2018 zu keinen neuen Ausbrüche kam. Die Zahl der Ausbrüche war 2017 drastisch zurückgegangen (von 7.483 im Jahr 2016 auf 385); die jüngsten Daten zeigen nun, dass die Krankheit in der Region nicht mehr auftritt.

EFSA 2018 wurden mehr als 2,5 Millionen Rinder geimpft, was einer Abdeckung der Region von über 70% entspricht.

In Russland, der Türkei und Georgien tritt LSD jedoch immer noch auf; dort kam es 2018 jeweils zu 63, 46 bzw. 6 Ausbrüchen.

Aufgrund der anhaltenden Gefahr einer Wiedereinschleppung aus Ländern, die von LSD betroffenen sind, wird im Bericht empfohlen, das Impfprogramm 2019 in Balkanländern und -gebieten mit erhöhtem Risiko, wie Griechenland, Bulgarien, Albanien, Montenegro, Nordmazedonien, dem Kosovo und dem südlichen Teil Serbiens, fortzusetzen.

Darüber hinaus wird erwartet, dass jedes Land, das sein Impfprogramm einstellt, nachweisen kann, dass es krankheitsfrei ist, und hierzu ein Überwachungssystem einrichtet, das den Vorgaben der Welttiergesundheitsorganisation (OIE) entspricht. Kroatien hat im vergangenen Jahr ein solches Programm erfolgreich durchgeführt.



Artikel kommentieren

Weitere Meldungen

EFSA

Lumpy-skin-Krankheit bei Rindern: von der Eindämmung zur Eliminierung

Die EFSA hat die wirksamsten Strategien zur Eliminierung der Lumpy-skin-Krankheit (Lumpy Skin Disease – LSD) bewertet, nachdem die Krankheitsausbrüche in Südosteuropa eingedämmt werden konnten
Weiterlesen

EFSA

Lumpy Skin: Impfung führt zu Rückgang der Krankheitsausbrüche auf dem Balkan

Die Ausbruchszahlen der Lumpy-skin-Krankheit (Lumpy Skin Disease – LSD) in der Balkanregion sind um 95%, von 7.483 im Jahr 2016 auf 385 im Jahr 2017, zurückgegangen
Weiterlesen

Schweiz

Schutz vor Tierseuchen: Vernehmlassung über Bekämpfungsmassnahmen eröffnet

Das Eidgenössische Departement des Innern (EDI) hat am 29. Mai 2017 die Vernehmlassung zu Anpassungen von Verordnungen im Bereich Tiergesundheit eröffnet
Weiterlesen

EFSA

Lumpy-Skin-Krankheit: Ausbrüche in Südosteuropa eingedämmt

Die in Südosteuropa unternommene Massenimpfung von Rindern hat in den Jahren 2015/16 die Ausbrüche der Lumpy-Skin-Krankheit (Lumpy Skin Disease) in der Region erfolgreich eingedämmt
Weiterlesen

EFSA

Lumpy-skin-Krankheit: Impfung ist effektivste Kontrollmethode

Die Impfung von Rindern ist die effektivste der möglichen Maßnahmen, um die Ausbreitung der Lumpy-skin-Krankheit zu bekämpfen, so Sachverständige der EFSA
Weiterlesen