Symposium über das Riechvermögen von Rettungshunden bei Einsätzen

(23.03.2011) Eukanuba unterstützt das Symposium der Internationalen Rettungshunde Organisation IRO findet vom 6. bis 9. April 2011 in Samoreau bei Fontainbleau in Frankreich statt

Eukanuba Extraordinary Dogs Während Einsatz-Teams der „Internationalen Rettungshunde Organisation“ kürzlich in Japan im Einsatz waren, laufen auch die Vorbereitungen zum schon lange geplanten „13. Internationalem Rettungshunde Symposium 2011“, das von 6. Bis 9. April 2011 in Samoreau bei Fontainbleau in Frankreich stattfinden wird.

Hauptthema des diesjährigen Symposiums: Das Riechvermögen der Hunde bei Einsätzen und im Training sowie die Einsatzfähigkeit der Hunde bei unterschiedlichen Gerüchen.

In der Praxis bedeutet dies: Nach einem Erdbeben, wie z.B. in Sumatra, Haiti oder nun in Japan müssen die Suchhunde unter den Trümmern z.B. zwischen den Gerüchen von Essenresten, Gewand, Leichen und noch lebenden Personen unterscheiden können.

Jegliche Ablenkung, die Aufnahme eines „falschen“ Geruchs und somit eine „falsche Fährte“ würde zu unnötigem Einsatz von Bergegerät und enormer Zeitverzögerungen führen. Zeit, die aber benötigt wird, um Überlebende unter den Trümmern zu finden.

Ein weiterer Punkt des von „Eukanuba“ unterstützten  IRO-Symposiums ist auch die Ausbildung der Hunde. Internationale anerkannte Referenten werden berichten, wie man z.B. Elefanten oder Seelöwen trainieren kann.

Da das Lernverhalten aller Säugetiere gleich ist, kann man wissenschaftlich erforscht Parallelen zum Training von Rettungshunden ziehen. Vor allem geht es darum, dass Rettungshunde – nur auf verbale Kommandos trainiert – aus Entfernung geführt werden können und Kommandos befolgen.

Prof. Dr. Dusan Necak, Vize-Präsident und Vorsitzender der Forschungskommission der „Internationalen Rettungshunde Organisation“: „In Abstimmung mit der INSARAG („International Search and Rescue Advisory Group“ der UN) sind wir als Rettungshunde-Welt-Dachverband stets engagiert, um unseren Mitgliedern und Hunde-Teams nicht nur die besten Trainings-Methoden, sondern auch die aktuellsten wissenschaftlichen Erkenntnisse zu vermitteln.

Gerade bei internationalen Einsätzen werden seitens der IRO nur die besten Rettungshunde-Teams in Katastrophen-Gebiete geschickt, um wirklich effizient zu arbeiten.“

www.iro-dogs.org

Artikel kommentieren

Weitere Meldungen

Hundeführer mit Mantrailer Bloodhound; Bildquelle: Polizei Sachsen

Riechen Hunde DNA?

Ein Forschungsprojekt der Universität Leipzig geht der Frage nach, wie zuverlässig sogenannte Mantrailer-Hunde die individuelle Geruchsspur eines Menschen unter realen polizeilichen Einsatzbedingungen verfolgen können
Weiterlesen

Freiwillig, professionell, zuverlässig: Die Such- und Rettungshundeteams von REDOG; Bildquelle: Andri Pol

Rettungshundeverein REDOG erhält Zewo-Gütesiegel

Der Schweizerische Verein für Such- und Rettungshunde REDOG erhält als erste Rettungshunde-Organisation das Gütesiegel der Zertifizierungsstelle Zewo
Weiterlesen

IRO

IRO Rettungshunde Symposium 2013

Das 14. Int. IRO Rettungshunde Symposium findet vom 19. bis 21. April 2013 in Bukarest (RO) unter der Organisation der IRO Mitgliedsorganisation Centrul de Educare Canina Romania (CdEC) statt
Weiterlesen

Internationale Rettungshunde Organisation (IRO)

IRO-Rettungshunde Forschungspreis 2012

Eingereicht werden können alle abgeschlossenen wissenschaftlichen Arbeiten aus den Disziplinen Tiermedizin, Kynologie, Medizin, Psychologie, Soziologie, Geschichte und Rechtswissenschaften zum Thema Rettungshunde oder Arbeitshunde
Weiterlesen

Dr. Kiki Wackenhut (Eukanuba Technical Managerin Österreich) übergibt 500 Kilogramm Tierfutter an Alois Russegger (mit Hund Hero) von der Hundestaffel Rotes Kreuz Salzburg

Eukanuba spendet Tierfutter für die Hundestaffel Rotes Kreuz Salzburg

Einsatzfahrzeug der Hundestaffel ab sofort im neuen Eukanuba-Design unterwegs - 2.000 Euro Unterstützung für Rotes Kreuz am Stützpunkt in Salzburg
Weiterlesen

Internationaler Tag des Rettungshundes 2011

Internationaler Tag des Rettungshundes 2011

Der Tag des Rettungshundes wird heuer am Sonntag, 24. April 2011 gefeiert
Weiterlesen

Rettungshunde-Tests in Dubai

Nach Tests in Dubai: Rettungshunde wieder in Wien gelandet

Wohlauf sind wieder jene 20 Rettungshunde aus ganz Europa – fünf davon aus Österreich – am Flughafen in Wien angekommen, nachdem sie eine Woche lang von einem Team aus Wissenschaftlern und Tierärzten in Dubai unter Einsatzbedingungen getestet wurden
Weiterlesen

Rettungshund bei der Ausbildung; Bildquelle: IRO

Erster österreichweiter Tag der Rettungshunde

Zum ersten Mal wird am Sonntag, 27. April 2008 österreichweit der „Tag der Rettungshunde“ gefeiert – ein Tag, an dem die vielen freiwilligen Helfer und Hundeführer sowie natürlich die Rettungshunde im Mittelpunkt der Öffentlichkeit stehen sollen
Weiterlesen


Wissenschaft

Universitäten

Neuerscheinungen