Die OOPOEH Foundation gewinnt den ersten Purina BetterwithPets Preis in Europa!

(13.06.2018) Purina ist stolz, den Gewinner des BetterwithPets Preises verkünden zu können. Der Preis ist in Zusammenarbeit mit der unabhängigen Institution Ashoka, einem Pionier auf dem Gebiet sozialen Unternehmertums, initiiert worden.

Er wurde beim Purina BetterwithPets Forum 2018 in La Mola bei Barcelona erstmals verliehen. Die OOPOEH (Opa‘s en Oma’s Passen Op Eeen Huisdier) Foundation wurde mit 40.000 CHF zur Förderung ihrer innovativen Initiative ausgezeichnet, um sich weiterhin für die wechselseitige positive Wirkung der Beziehung zwischen Mensch und Tier zu engagieren.

Die anderen vier Finalisten Canine Hope, Dutch Cell Dogs, Medical Detection Dogs und K9 Hundekunde: Happy Kids with Happy School Dogs erhielten ebenfalls jeweils 15.000 CHF für ihren außerordentlichen Einsatz.


Die fünf Finalisten erhielten die Chance, ihre Projekte live während des Purina BetterwithPets Forums 2018 zu präsentieren

Die OOPOEH (Opa’s en Oma’s Passen Op Een Huisdier) Foundation ist eine niederländische Stiftung, die versucht, die Geselligkeit und physische Aktivität älterer Menschen zu steigern, indem ihnen Hunde aus der Nachbarschaft zur Betreuung vermittelt werden.

Unter den fünf Finalisten befand sich auch die deutsche Initiative K9 Hundekunde: Happy Kids with Happy School Dogs, die einen Lehrplan für das Training von Schulhunden entwickelt, der sich auf das Wohl der Tiere und Schüler sowie effektive Lernmethoden fokussiert und Standards für die Ausbildung von Schulhunden in Deutschland etablieren möchte.

„Die K9 Hundekunde: Happy Kids with Happy School Dogs nutzt neueste wissenschaftliche Erkenntnisse in Bezug auf die Interaktion zwischen Mensch und Hund sowie zur kognitiven Wahrnehmung von Hunden, um einen national und international akzeptierten Standard für das Training von Schulhund-Lehrer Teams zu etablieren. Wissenschaftliche Studien zeigen, dass ein Schulhund das Stresslevel reduzieren und positive Interaktionen zwischen den Schülern hervorrufen kann.

Außerdem hat es sich die K9 Hundekunde zum Ziel gemacht, den Kindern, also den Tierhaltern der Zukunft, eine verantwortungsvolle Haustierhaltung näher zu bringen.

Weil der Fokus in dem Projekt auf der Verbesserung der Bindung von Kindern und Hunden liegt und es gleichzeitig darauf abzielt, die Qualität der Unterrichtsstunden und das Wohl von Kindern und Schulhunden zu verbessern, hat es die K9 Hundekunde eindeutig verdient, ebenfalls mit 15.000 CHF für ihre inspirierende Arbeit ausgezeichnet zu werden“, sagt Hubert Wieser, Regional Director Central Region Nestlé Purina PetCare Deutschland.

Der Purina BetterwithPets Preis wurde von Bernard Meunier, CEO von Nestlé Purina PetCare EMENA, im November 2017 ins Leben gerufen und eröffnete die Suche nach führenden Innovationen, die darauf fokussiert sind, das Leben von Haustieren und den Menschen, die sie lieben, zu bereichern. Im März dieses Jahres wurde die Bewerbungsplattform eingerichtet, auf der insgesamt 102 Bewerbungen aus ganz Europa eingereicht wurden.

Nachdem diese in der ersten Runde durch ausgewählte Purina Mitarbeiter auf zehn reduziert und in der zweiten Runde von einer Jury geprüft wurden, bekamen fünf Finalisten die Chance, ihre Projekte live während des Purina BetterwithPets Forums 2018 zu präsentieren. Die Finalisten waren Canine Hope, Dutch Cell Dogs, Medical Detection Dogs, K9 Hundekunde: Happy Kids with Happy Schooldogs und The OOPOEH Foundation.

Jeder von ihnen hat während des eintägigen Forums das eigene Projekt einem Expertenpanel vorgestellt und zusätzlich an Workshops teilgenommen, um mit Sozialinvestoren, Unternehmern, Experten aus der Heimtierbranche und Behörden Lösungen für die Herausforderungen der jeweiligen Initiative zu erarbeiten.

„Es war wirklich bewegend zu hören, was die Finalisten über ihre inspirierenden Projekte erzählen und mehr darüber zu erfahren, wie sie es geschafft haben, einen solch positiven Einfluss auf die Gemeinschaft zu nehmen“, sagt Bernard Meunier, CEO of Nestlé Purina PetCare EMENA.

„Unsere Gesellschaft spricht oft über die emotionalen und physischen Effekte des Älterwerdens. Einsamkeit ist eines der Hauptthemen, mit dem viele Menschen konfrontiert werden. Das trifft besonders auf Senioren zu, die dadurch, dass sie selten das Haus verlassen und wenige soziale Kontakte haben, schwer erreichbar sind.

Viele sehnen sich auch nach der Gesellschaft eines Haustiers, ohne die Verantwortung dauerhaft dafür tragen zu müssen. The OOPOEH Foundation verbindet Hundebesitzer mit den Senioren und hilft den älteren Menschen, ihre Lebensqualität zu verbessern, indem sie zu Hundesittern werden.

Sowohl die Haustierbesitzer und die Hunde als auch die Hundesitter profitieren von diesem Projekt, weshalb es die OOPOEH Foundation eindeutig verdient, diesen Preis zu gewinnen“, betont Bernard Meunier und führt fort „Wir gratulieren ihnen ganz herzlich zu ihrem Einsatz, zu der preisgekrönten Präsentation, welche den Kern ihrer Initiative erfasst hat, sowie zu ihrem Engagement für Haustiere und die Gesellschaft.

Da sie mit ihrem Preisgeld die Entwicklung ihrer Initiative vorantreiben können, freuen wir uns, in der Zukunft weiterhin mit ihnen zusammenzuarbeiten.“

„Wir fühlen uns geehrt und freuen uns darüber, den Purina BetterwithPets Preis zu erhalten – dieser wird uns dabei helfen, den sozialen Einfluss unserer Initiative zu vergrößern“, sagt Sofie Brouwer, Gründerin der OOPOEH Foundation.

„Wir konnten an einem fantastischen Workshop mit Purina teilnehmen und freuen uns, die während des BetterwithPets Forums gewonnenen Tipps und Inspirationen für unser Projekt mit den Senioren zu nutzen.“

Das Purina BetterwithPets Forum fand nicht nur statt, um die Gewinner des Purina BetterwithPets Preises zu ehren, sondern auch, um Sozialinvestoren, Unternehmer und Stakeholder aus ganz Europa zusammenzubringen, damit sie mehr über soziale Innovationen erfahren, sich austauschen und an Workshops teilnehmen konnten.

Die Teilnehmer diskutierten Ideen, teilten ihre Erfahrungen miteinander, sprachen über ihre Herausforderungen und schlossen neue, wertvolle Bekanntschaften, um in Zukunft gemeinsam zu arbeiten.

„Wir wollten ein Netzwerk aus starken Verbindungen kreieren, um gemeinsam die Veränderung voranzutreiben. Wir glauben daran, dass dieses Forum ein Impuls für den Wandel wird, der das Leben von Haustieren sowie den Menschen, die sie lieben, und die Gesellschaft, in der sie leben, bereichert“, verdeutlicht Bernard Meunier.

Um mehr über die Initiative, den Purina BetterwithPets Preis oder das Purina BetterwithPets Forum zu erfahren, schreiben Sie eine E-Mail an die unten genannten Kontaktdaten.



Artikel kommentieren

Weitere Meldungen

Purina

Purina kündigt den mit 100.000 CHF dotierten Purina Better together Preis an

Purina hat die Förderung von Initiativen bekannt gegeben, die die Gesundheit und das Wohlbefinden der Gesellschaft verbessern, indem sie die Mensch-Tier-Beziehung fördern
Weiterlesen


Wissenschaft


Universitäten


Neuerscheinungen