„Die Tierdocs“ gehen in die Verlängerung

(06.08.2015) Doku über die Studierenden der Gießener Veterinärmedizin jetzt im ZDF-Hauptprogramm

Es waren spannende Wochen für fünf Studierende der Veterinärmedizin: Bären impfen, Schlangen untersuchen, ein todkrankes Kaninchen erlösen und eine Reise in den „Loro Parque“ nach Teneriffa standen im letzten Jahr unter anderem für die Dreharbeiten zur ZDF-Dokumentation „Die Tierdocs“ auf dem Programm.


Auch in der neuen Folge wieder dabei: Die "Tierdocs" Anna-Karina Weidinger, Malek Murad, Marlene Neuffer, Jessica Link und Tobias Gräßle (v.l.)

Dass das Ergebnis nicht nur den Studierenden im Fachbereich Veterinärmedizin der Justus-Liebig-Universität Gießen (JLU) gefallen hat, steht mittlerweile fest: Ab 9. August werden die Folgen, die bislang nur im Spartenkanal ZDFinfo liefen, jeweils am Sonntagnachmittag im Hauptprogramm des ZDF wiederholt.

Zusätzlich wurde in diesem Sommer eine weitere Folge gedreht, die erstmals am 6. September ausgestrahlt werden soll.

Auch für die Fortsetzung blieben die Studierenden nicht ausschließlich an der JLU: Neben Drehs in der Lehrschmiede, der Gynäkologie, der Vogelklinik und der Anatomie durfte das Filmteam der Produktionsfirma Bewegte Zeiten sie auch in den Tierpark in Bern begleiten.

Anna-Karina Weidinger, eine der Protagonistinnen, ist sich sicher: „Die Dreharbeiten haben uns Türen geöffnet und uns näher an die Realität des Berufes gebracht.“

Sendetermine:

  • Sonntag, 9. August, 14:05 Uhr, ZDF, "Ernstfall im OP"
  • Sonntag, 16. August, 14:00 Uhr, ZDF, "Einsatz im Wildgehege"
  • Sonntag, 23. August, 14:00 Uhr, ZDF, "Notfall im Stall"
  • Sonntag, 6. September, 14:00 Uhr, ZDF – neue Folge



Artikel kommentieren

Weitere Meldungen

Das Forscherteam hat die Sanderlinge beringt, um sie individuell identifizieren zu können.; Bildquelle: Jeroen Reneerkens

Langstreckenflüge bei Zugvögeln lohnen nicht immer

Insbesondere Westafrika erweist sich für den Sanderling als ungünstiges Winterquartier – Internationale Langzeitstudie mit Beteiligung der Universität Gießen publiziert
Weiterlesen

Das Pottwalskelett im Hörsaal der Hermann-Hoffmann-Akademie.; Bildquelle: JLU / Rolf K. Wegst

Fachsymposium zu Walen an der Hermann-Hoffmann-Akademie der Universität Gießen

Mit der „Welt der Wale“ beschäftigt sich am 24. Oktober 2019 ein Fachsymposium an der JLU – Anmeldung bis zum 31. August 2019
Weiterlesen

TÜV-Sachverständige Sabine Weber beim Anbringen der TÜV-Plakette.; Bildquelle: JLU / Rolf K. Wegst

Gießener Pottwal erhält TÜV-Plakette

Studierende der Veterinärmedizin werden im Sommersemester jede Woche das Skelett bewundern können, da eine ihrer Vorlesungen in der Pottwal-Heimat stattfindet
Weiterlesen

Justus-Liebig-Universität Gießen

Parasit Sarcocystis calchasi erhebliche Gefahr für Brieftaubenbestände

Kürzlich entdeckter Parasit verursacht schwere Erkrankungen bei Tauben und anderen Vogelarten – Auch Erhaltungszuchtprogramme von Papageien betroffen
Weiterlesen

Prof. Dr. Hans-Peter Ziemek, Prof. Dr. Thomas Schmid, Prof. Dr. Joybrato Mukherjee und Prof. Dr. Michael Lierz (v.l.) bei der Übergabe des Bewilligungsbescheids.; Bildquelle: JLU-Pressestelle / Katrina Friese

Forschungsprojekt zum Schutz der hessischen Populationen des Feuersalamanders

Das Hessische Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie (HLNUG) fördert das Team aus dem Institut für Biologiedidaktik und der Klinik für Vögel, Reptilien, Amphibien und Fische
Weiterlesen

Vom Aussterben bedroht: Der Gartenschläfer, ein zu den Schlafmäusen zählendes, nachtaktives Nagetier; Bildquelle: Sven Büchner

Projekt zur Rettung einer bedrohten Schlafmaus

Wie kann man den Gartenschläfer vor dem Aussterben retten? Mit dieser Frage beschäftigen sich Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Justus-Liebig-Universität Gießen (JLU)
Weiterlesen

Auch Singvögel wie die Amsel können mit Vogeltrichomonose infiziert sein; Bildquelle:  Petra Quillfeldt

Hochpathogene Varianten der Vogeltrichomonose gefährdet Vogelbestände

Immer mehr Wildvögel erkranken an der Vogeltrichomonose, die normalerweise Tauben befällt
Weiterlesen

Schistosomenei in der Leber.; Bildquelle: AG Roeb

Wie Parasiten Leberkrebs erzeugen

Schistosomiasis-Infektionen: Interdisziplinäres Gießener Forscherteam identifiziert Signalwege für die Karziogenese
Weiterlesen