Die Referenten Prof. Dr. Erhard Olbrich, PD Dr. Andrea Beetz und Dr. Hildegard Jung (v.l.n.r.) vor dem Eingang zur Medizinischen Kleintierklinik in München, an der der Vortragsabend der Initiative Zukunft Heimtier stattfand

Die Referenten Prof. Dr. Erhard Olbrich, PD Dr. Andrea Beetz und Dr. Hildegard Jung (v.l.n.r.) vor dem Eingang zur Medizinischen Kleintierklinik in München, an der der Vortragsabend der Initiative Zukunft Heimtier stattfand – Bild 1 von 1

schließen
Bildquelle: Mars
Bild 1 von 1

Vortragsreihe zur Mensch-Tier-Forschung an der Universität München

Die Referenten Prof. Dr. Erhard Olbrich, PD Dr. Andrea Beetz und Dr. Hildegard Jung (v.l.n.r.) vor dem Eingang zur Medizinischen Kleintierklinik in München, an der der Vortragsabend der Initiative Zukunft Heimtier stattfand

Die wissenschaftliche Erforschung der Mensch-Tier-Beziehung stößt auf wachsendes Interesse: Beim zweiten Vortragsabend der Initiative Zukunft Heimtier an der Ludwig-Maximilians-Universität München zeigten renommierte Referenten, wie sich dieser Forschungszweig auch im deutschsprachigen Raum zunehmend etabliert und welche Fragen die Wissenschaft derzeit beschäftigen.

Zum Artikel