Neu bei LABOKLIN: BRAF-Mutationsanalyse zur Diagnose des Harnblasenkarzinoms beim Hund

(20.07.2018) Basierend auf Studien von Mochizuki et al. (2015) wurde bei LABOKLIN ein neuer Test zum Nachweis der onkogenen Mutation des BRAF–Gens in Zellen des kaninen Übergangszellkarzinom (ÜZCa) etabliert.

Die Untersuchung ist an Urinsediment, zytologischen Ausstrichen und Biopsien möglich, sofern ausreichend Epithelzellen vorhanden sind.


Bei ca. 70% der Hunde mit einem ÜZCa ist die BRAF-Mutation nachweisbar. Bei Hunden mit einer Zystitis oder Polypen ist die BRAF-Mutation nicht zu finden. Die Spezifität für ein Karzinom der harnableitenden Wege (laut Literatur incl. Prostata) beträgt somit 100%.


Bei einem negativen Ergebnis liegt entweder kein ÜZCa vor, oder der Tumor ist nicht durch eine BRAF-Mutation verursacht, oder es waren keine mutierten Zellen in der Probe vorhanden.

Die Untersuchung auf das Vorliegen einer BRAF Variante stellt somit ein gutes neues Verfahren dar, mit dem die Verdachtsdiagnose eines ÜZCa ggf. abgesichert werden kann. Untersuchungsdauer: 3 Tage

www.laboklin.de



Artikel kommentieren

Weitere Meldungen

Laboklin

Tag der Katze – der Countdown läuft!

Das Labor LABOKLIN unterstützt Ihre Aktion zum Tag der Katze und bietet ein speziell für diesen Tag zusammengestelltes Blutprofil zu einem günstigen Preis
Weiterlesen

Laboklin

Nicht vergessen: Aktion mit Sonderprofil zum „Tag der Katze“ am 8. August 2018

Ziel des Aktions-Tages ist es die Bedürfnisse der Katze ins Bewusstsein zu rufen. Und ein wichtiger Baustein für ein langes, gesundes Katzenleben ist unbestritten eine gute Vorsorge
Weiterlesen

Laboklin

Große Beteiligung bei der Laboklin-Aktion zum Tag des Hundes

Laboklin freuts sich, dass auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Praxen bei der Aktion zum Tag des Hundes mitgemacht haben - und teilweise durch eigene Events zusätzliche Anreize für einen Praxisbesuch geschaffen haben
Weiterlesen

Warmblood Fragile Foal Syndrome (Ehlers-Danlos Syndrom)

Warmblood Fragile Foal Syndrome (Ehlers-Danlos Syndrom)

Das Warmblood Fragile Foal Syndrome (WFFS) ist eine erbliche Bindegewebsschwäche, die sich bereits direkt nach der Geburt des Fohlens bemerkbar macht. Die Symptome sind vergleichbar mit dem Ehlers-Danlos-Syndrom beim Menschen
Weiterlesen

LABOKLIN

Tag des Hundes - der Countdown läuft!

Das Labor LABOKLIN unterstützt Ihre Aktion zum Tag des Hundes: Wir bieten ein speziell für diesen Tag zusammengestelltes Blutprofil zu einem günstigen Preis
Weiterlesen

LABOKLIN Akademie

BARFEN – und wie geht das mit dem Jungen, dem Alten, dem Vegetarier und dem Veganer?

Seminar der LABOKLIN Akademie am 30. Mai 2018 an der Freien Universität Berlin, Hörsaal der Kleintierklinik
Weiterlesen

LABOKLIN

Mehr Wissen über onkologische Versorgung - Kongress in Brünn

LABOKLIN unterstützt vom 5. bis 6. Mai 2018 den Kongress "Grundlagen der onkologischen Versorgung" in Brünn (CZ)
Weiterlesen