DGK-DVG Symposium in Bad Kissingen

(15.05.2014) Infektionen erkennen, behandeln oder schon im Vorfeld vermeiden; das war das Thema, mit dem das Labor LABOKLIN unter der Schirmherrschaft der Deutschen Veterinärmedizinischen Gesellschaft (DVG) 300 Tierärzte und Tierärztinnen nach Bad Kissingen gelockt hatte.

Ein hochkarätiges Vortragsprogramm beschäftigte sich mit Krankheiten von Hunden, Katzen und Pferden. Highlight und Abschluss des ersten Kongresstages bildete eine Podiumsdiskussion, in der es zu regem Gedanken- und Meinungsaustausch zwischen Hochschulprofessoren auf der einen Seite und niedergelassenen Tierärzten auf der anderen Seite kam.

DGK-DVG Symposium in Bad Kissingen; Bildquelle: Laboklin
DGK-DVG Symposium in Bad Kissingen

Diskutiert wurden auch die Erreger, die vom Tier ausgehend ein Risiko für den Menschen darstellen können. Insbesondere die korrekte Entwurmung nahm einen breiten Raum in der Diskussion ein. Hier konnte Prof. von Samson-Himmelstjerna von der Universität Berlin Rede und Antwort stehen.

Im Rahmen des Symposiums hatten sich auch fast 100 Tierärzte zusammengefunden, um neue Erkenntnisse über die wichtigsten Bienenkrankheiten zu erfahren. Eingeladen hatte die Fachtierärztin für Bienen, Privatdozentin Dr. Heike Aupperle, zusammen mit zwei Spezialistinnen des Landesinstituts für Bienenkunde Hohen Neuendorf e.V. (LIB).

In einer Vielzahl von Vorträgen stellten die Referentinnen brandneue Erkenntnisse vor.

Die enge Zusammenarbeit von Dr. Aupperle, die Ihre berufliche Heimat beim Labor LABOKLIN gefunden hat, mit Privatdozentin Dr. Genersch vom LIB, Hohen Neuendorf, wird letztlich in der Erstellung eines Atlasses über Bienenkrankheiten resultieren, soviel ließen beide Referentinnen die Zuhörer wissen.

Das Fachpublikum war aus weiten Teilen der Bundesrepublik angereist, da Fortbildungen zu diesen Themen nur spärlich zu finden sind.

LABOKLIN feierte auf diese Weise das 25jährige Betriebsjubiläum und die anwesenden Kollegen feierten gerne mit.




Artikel kommentieren

Weitere Meldungen

Laboklin

Nicht vergessen: Aktion mit Sonderprofil zum „Tag der Katze“ am 8. August 2018

Ziel des Aktions-Tages ist es die Bedürfnisse der Katze ins Bewusstsein zu rufen. Und ein wichtiger Baustein für ein langes, gesundes Katzenleben ist unbestritten eine gute Vorsorge
Weiterlesen

Laboklin

Große Beteiligung bei der Laboklin-Aktion zum Tag des Hundes

Laboklin freuts sich, dass auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Praxen bei der Aktion zum Tag des Hundes mitgemacht haben - und teilweise durch eigene Events zusätzliche Anreize für einen Praxisbesuch geschaffen haben
Weiterlesen

Warmblood Fragile Foal Syndrome (Ehlers-Danlos Syndrom)

Warmblood Fragile Foal Syndrome (Ehlers-Danlos Syndrom)

Das Warmblood Fragile Foal Syndrome (WFFS) ist eine erbliche Bindegewebsschwäche, die sich bereits direkt nach der Geburt des Fohlens bemerkbar macht. Die Symptome sind vergleichbar mit dem Ehlers-Danlos-Syndrom beim Menschen
Weiterlesen

LABOKLIN

Tag des Hundes - der Countdown läuft!

Das Labor LABOKLIN unterstützt Ihre Aktion zum Tag des Hundes: Wir bieten ein speziell für diesen Tag zusammengestelltes Blutprofil zu einem günstigen Preis
Weiterlesen

LABOKLIN Akademie

BARFEN – und wie geht das mit dem Jungen, dem Alten, dem Vegetarier und dem Veganer?

Seminar der LABOKLIN Akademie am 30. Mai 2018 an der Freien Universität Berlin, Hörsaal der Kleintierklinik
Weiterlesen

LABOKLIN

Mehr Wissen über onkologische Versorgung - Kongress in Brünn

LABOKLIN unterstützt vom 5. bis 6. Mai 2018 den Kongress "Grundlagen der onkologischen Versorgung" in Brünn (CZ)
Weiterlesen

LABOKLIN

Mit Harnsteinen ATF-Stunden sammeln!

Kostenloses Webinar am 31.01.2018 - sponsored by LABOKLIN
Weiterlesen

Magazin

Firmennews

Neuerscheinungen