Mit Recall-Karten von Uli Stein geht für Tierärzte die Post ab!

(02.05.2014) Individuelle Recall-Karten von Ruhmservice machen auch Ihre Tierarztpraxis erfolgreicher

Hunde, Katzen und andere Haustiere werden Ihren Kunden als treue Begleiter immer wichtiger. Daher zeichnet sich ein Trend deutlich ab: möglichst viel für die Gesundheit der Lieblinge zu unternehmen.

Konsequent realisierte Vorsorge ist nicht nur der Schlüssel zu einem langen Tierleben, sondern auch zu mehr Praxiserfolg!


Recall-Karte von Uli Stein

Aufgabe der tierärztlichen Leistungen ist es nicht nur kranke Tiere wieder gesund zu machen, sondern auch in zunehmendem Maße zu verhindern, dass Tiere krank werden. Was können Sie als Tierärztin oder Tierarzt also unternehmen, um diesem Anspruch gerecht zu werden?

Ein sehr wichtiger Schlüssel um z.B. mehr Vorsorgeleistungen zu realisieren, ist das schriftliche Erinnern (Recall) Ihrer Kunden, denn selbst wichtige Termine werden häufig schlicht und ergreifend „nur“ vergessen.

Ruhmservice Consulting hat sich auf die Beratung von Tierärzten spezialisiert und ist exklusiver Lizenzpartner für Uli-Stein-Cartoons im Veterinärmarkt.

Als Berater für veterinärmedizinisches Praxismanagement weiß Raphael Witte genau, welche Wirkung individualisierte Erinnerungskarten haben: „Die Karten wirken zunächst durch das humorvolle Cartoon.

Aufgrund der individuellen Rückseite - mit Logo und Kontaktdaten der Praxis - bleiben die Karten ganz anders in Erinnerung. Die positiven Reaktionen der Kunden sind immer wieder verblüffend.“

Die Ruhmservice-Karten mit Uli-Stein-Cartoons stehen für gesunde Tiere, zufriedene Kunden und erfolgreiche Tierärzte und können im Ruhmservice Shop bequem online bestellt werden.




Artikel kommentieren

Weitere Meldungen

Ein Fuchs in einem Berliner Garten, aufgenommen von einer Wildtierkamera des Leibniz-IZW; Bildquelle: Leibniz-IZW

Fuchs, Waschbär und Co. in Berliner Gärten – Wildtierforscher für dritte Projektrunde gesucht!

Zahlreiche Wildtierarten haben in den vergangenen Jahrzehnten den Weg nach Berlin gefunden und sich hier dauerhaft angesiedelt
Weiterlesen

Myvetlearn

eLearning-Kurs Der Igel als Patient in der Kleintierpraxis

Am 28. September 2019 startet bei Myvetlearn.de ein eLearning-Kurs zum Igel. Und zwar steht in dieser Online-Fortbildung der Europäische Braunbrustigel als Patient in der Tierarztpraxis im Fokus
Weiterlesen

MyVetlearn

Online-Fortbildung Afrikanische Schweinepest

Die Afrikanische Schweinepest (ASP) breitet sich immer weiter in Europa aus und kommt immer näher an Deutschland heran. Zuletzt meldete Slowakai einen Ausbruch der Viruskrankheit bei Hausschweinen
Weiterlesen

DVG

DACh-Epidemiologietagung 2019 in Weihenstephan: Epidemiologie in der ökologischen Landwirtschaft

Die 26. DACh-Epidemiologietagung findet vom 4. bis 6. September 2019 in der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf in Freising statt
Weiterlesen

BfR

Wissenschaftsrat bescheinigt BfR kompetente Forschung

Der Wissenschaftsrat attestiert dem Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) zahlreiche Erfolge in der wissenschaftlichen Arbeit
Weiterlesen

Mensch und Tier stehen im Mittelpunkt des Tages der offenen Tür 2019.; Bildquelle: FBN

Das FBN öffnet seine Tore zum „Tag der offenen Tür“ am 21. September 2019

Das Interesse an den Forschungsaktivitäten am Leibniz-Institut für Nutztierbiologie (FBN) und an der Landesforschungsanstalt für Landwirtschaft und Fischerei MV (LFA) ist immer groß
Weiterlesen

Erneut weniger Antibiotika in der Tiermedizin abgegeben

Erneut weniger Antibiotika in der Tiermedizin abgegeben

Abgabemengen für Fluorchinolone und Cephalosporine der 3. und 4. Generation erstmals unter dem Niveau von 2011
Weiterlesen

Myvetlearn

eLearning-Kurs Salmonelleninfektionen bei Schweinen und Maßnahmen zur Reduktion

Unter Myvetlearn.de finden Tierärztinnen und Tierärzte aktuell eine Online-Fortbildung zum Thema  Salmonelleninfektionen bei Schweinen und Maßnahmen zur Reduktion
Weiterlesen

Bei der Vereinsgründung am 4. Juli in Berlin als DAM-Vorstand gewählt: Michael Schulz, Karin Lochte, Michael Bruno Klein (v.l.n.r.) und Peter Herzig (nicht im Bild).; Bildquelle: DAM /Dirk Enters

Startschuss für die Deutsche Allianz Meeresforschung

Bund und norddeutsche Länder unterzeichnen Vereinbarung zum Aufbau des Verbunds deutscher Meeresforschungs-Einrichtungen
Weiterlesen

Magazin

Firmennews

Neuerscheinungen