VET-MAGAZIN logo
100 Jahre Wattenmeerforschung in List auf Sylt
Alfred-Wegener-Institut / Kerstin Rolfes
Video-Challenge: "Rundum geschützt: Ein Welpe kommt ins Haus"
shutterstock.com/Reshetnikov_art
Lothar Wieler wird Advisor beim Gesundheitsnetzwerk Sciana
Kay Herschelmann/HPI
Osteopathie und Katzen: Die Katze ist kein kleiner Hund!
Osteopathie und Katzen: Die Katze ist...
Studie zu Zecken in städtischen Grünflächen
K. Wislsperger/Universitätsklinikum Bonn (UKB)
Seminar: Mittelkettige Fettsäuren und ihr therapeutischer Einsatz in der Tierarztpraxis
Deutschland

Seminar: Mittelkettige Fettsäuren und ihr therapeutischer Einsatz in der Tierarztpraxis

Fortbildung von Napfcheck und PURINA PRO PLAN am 10. Juli 2024 mit den Referentinnen Dr. Julia Fritz und PD Dr. Claudia Koch in München-Planegg - 3 ATF-Stunden!

. . .

Erfahren Sie in einem spannenden Seminar, warum mittelkettige Fettsäuren (MCTs) zunehmend in der Veterinärmedizin eingesetzt werden. Am 10. Juli von 18.00 bis 21.15 Uhr vermitteln die Referentinnen Dr. Julia Fritz und PD Dr. Claudia Koch, wo die Vorteile von MCTs liegen, bei welchen Erkrankungen der Patient vom Einsatz profitieren kann und was darüber hinaus zu beachten ist.

Die Veranstaltung findet in München in den Räumen der Fachtierärztlichen Ernährungsberatung Napfcheck statt (Poststraße 6, 82152 München-Planegg) und wird gemeinsam mit PURINA PRO PLAN durchgeführt. 

Die Zahl der Teilnehmer:innen ist auf 25 begrenzt, die Teilnahmegebühr beträgt 25 Euro inkl. Verpflegung.

Das Programm im Überblick:

  • 18.00 bis 19.30 Uhr: „Mittelkettige Fettsäuren (MCTs) – was macht sie so besonders? Therapeutischer Einsatz in der Tierarztpraxis“, Dr. med. vet. Julia Fritz, Napfcheck
  • 19.30 bis 19.45 Uhr: Fragen
  • 19.45 bis 20.15 Uhr: Pause inkl. Catering
  • 20.15 bis 21.00 Uhr: „MCTs beim Hund – Unterstützung für das Gehirn“, PD Dr. med. vet. Claudia Koch, PURINA PRO PLAN
  • 21.00 bis 21.15 Uhr: Fragen und abschließende Diskussion

Teilnehmer:innen können 3 ATF-Stunden erwerben. Anmeldungen bitte bis zum 31. Mai 2024 an [email protected]

Studie zeigt: Mittelkettige Triglyceride unterstützen Gehirngesundheit und kognitive Funktion von älteren Hunden

Diätetische Ernährung mit mittelkettigen Triglyceriden reduziert bei über 70% der Hunde mit Epilepsie die Anfallsfrequenz - so lautet das Ergebnis einer klinischen Untersuchung vom Veterinary College London in Zusammenarbeit mit dem Tiernahrungshersteller PURINA.

Eine ketogene Nahrung mit mittelkettigen Triglyceriden (MKT) kann die Anfallsfrequenz bei Hunden deutlich reduzieren bzw. sogar für eine vollständige Anfallsfreiheit sorgen. 

Im Rahmen des PURINA PRO PLAN VETERINARY DIETS Sortiments bietet PURINA mit PRO PLAN NC NeuroCare eine Nahrung an, die auf den Erkenntnissen der exklusiven Studie mit dem Royal Veterinary College London basiert.

PURINA PRO PLAN NC NeuroCare ist die erste und einzige Hundenahrung mit 6,5% MKT (mittelkettigen Triglyceriden). Diese stellen eine alternative Energiequelle für das Gehirn dar und können so zusammen mit ausgewählten neuroprotektiven Nährstoffen in PURINA PRO PLAN NC NeuroCare dazu beitragen, die Gehirngesundheit und kognitive Funktion von älteren Hunden zu unterstützen. 

PURINA PRO PLAN VETERINARY DIETS wurde speziell für Tierärzt:innen entwickelt.

Weitere Informationen und Bestellmöglichkeit: vet.purina.de/willkommen.list

. . .

Weitere Meldungen

. . .

Firmennews

Neuerscheinungen

Teile diesen Bericht auf:

Werbung via Google
Werbung via Google

Internationale Veranstaltungen

29. FECAVA EuroCongress in Athen
29. FECAVA EuroCongress in Athen
International Dog Breeders Day Online 2023