Kostenloses Live Webinar: "Neueste Ergebnisse zur Zeckenaktivität"

(08.10.2021) MSD Tiergesundheit lädt am 26. Oktober 2021 um 19:00 Uhr zum kostenlosen LIVE Webinar mit Dr. Christina Strube ein.

Prof. Dr. Christina Strube, PhD; Bildquelle: MSD
Prof. Dr. Christina Strube, PhD
Im Rahmen der Initiative POFT unterstützt MSD Tiergesundheit die Studie der Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover, die die ganzjährige Zeckenaktivität, die unterschiedlichen Zecken-Spezies und das Vorkommen von durch Zecken übertragenen Erregern betrachtet.

Die Zeckenexposition von Hunden und Katzen wurde während definierter Zeiträume (für 14 Monate ab Sammelbeginn; ab Mai 2020 bis Juli 2021) untersucht.

Hierzu werden die von Tierärzten abgesammelten Zecken von Hunden und Katzen am Institut für Parasitologie der Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover morphologisch auf Zeckenart und Stadium bestimmt.

Hinsichtlich des Vorkommens von Zecken-übertragenen Krankheitserregern wurden die Zecken auf eine Infektion mit Babesia canis  bzw. Anaplasma phagocytophilum und Borrelien untersucht.

Referentin: Prof. Dr. Christina Strube, PhD

Institut für Parasitologie, Zentrum für Infektionsmedizin, Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover

MSD Tiergesundheit Wann? Am 26.10.2021 von 19:00 Uhr – XXX Uhr.

Melden Sie sich hier gleich an.

Die Veranstaltung wird mit 1 ATF Stunde anerkannt.




Weitere Meldungen

Braune Hundezecken bevorzugen gut durchblutete Körperbereiche des Hundes mit dünner Haut, wie beispielsweise Ohren, Leisten, Achselhöhlen, den Rücken oder die Zehenzwischenräume; Bildquelle: Katrin Fachet/Universität Hohenheim

Braune Hundezecke gesucht: Uni Hohenheim bittet Hundehalter erneut um Mithilfe

Die eigentlich in Nordafrika heimische Braune Hundezecke (Rhipicephalus sanguineus) scheint sich auch in Deutschland wohl zu fühlen – vor allem in Wohnungen mit Hunden, wo sie schnell zur Plage werden kann
Weiterlesen

Buntzecke Dermacentor reticulatus

TiHo-Studie zur räumlichen Verbreitung von Buntzecken

Die Buntzecke hat sich über ganz Deutschland ausgebreitet und ist auch in den Wintermonaten aktiv. Übertragung von Hundebabesiose möglich - bitte um weitere Zusendungen von Zecken!
Weiterlesen

Die tropische Hyalomma-Zecke: Erstmals ist in Deutschland vermutlich ein Mensch nach ihrem Biss an Fleckfieber erkrankt.; Bildquelle: Universität Hohenheim / Marco Drehmann

Fleckfieber-Erreger in Hyalomma-Zecke

Uni Hohenheim und Institut für Mikrobiologie der Bundeswehr weisen Fleckfieber-Erreger in Hyalomma-Zecke nach, deren Stich erstmals in Deutschland vermutlich eine Erkrankung verursacht hat
Weiterlesen

Ixodes ricinus Weibchen; Bildquelle: Institut für Parasitologie, TiHo Hannover

Kooperationsprojekt NorthTick: Kompetenzen bei Zecken bündeln

Tiermediziner, Humanmediziner und Biologen der Nordsee-Anrainerstaaten errichten Kompetenznetzwerk zu Zecken und den von ihnen übertragenen Erkrankungen
Weiterlesen

Uni Hohenheim

Braune Hundezecke gesucht: Uni Hohenheim forscht an eingewanderter Zeckenart

Warmes Klima und Wohnungen ideal für die Braune Hundezecke / Zecken-Expertin bittet um Zusendung auffälliger Zeckenfunde
Weiterlesen

Die Hyalomma-Zecke ist wieder da: Erstmalig konnte sie in Deutschland überwintern.; Bildquelle: Universität Hohenheim / Marco Drehmann

Tropische Hyalomma-Zecke überwintert erstmals in Deutschland

Team der Uni Hohenheim und des Instituts für Mikrobiologie der Bundeswehr meldet sechs neue Funde erstmals in diesem Jahr in Deutschlan
Weiterlesen

Dermacentor Männchen und Weibchen

Die TiHo bittet um Mithilfe: Hyalomma- oder Auwald-Zecken bitte zusenden

Bunt- oder Auwaldzecke erstmals in Hannover nachgewiesen; Forschungsprojekt der Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover möchte erfassen, wie verbreitet neu in der Region Hannover auftretende Zeckenarten sind
Weiterlesen

Hochschule Coburg

Diagnostik von durch Zecken übertragbare Krankheiten

Eine genaue Diagnose von zeckenübertragbaren Krankheiten wie Borreliose oder FSME gestaltet sich als schwierig. Labore können Zecken zwar auf die Erreger untersuchen und diese nachweisen. Problematisch ist das aber dann, wenn die Oberfläche der Tiere durch Fremdstoffe verunreinigt ist
Weiterlesen

Magazin

Firmennews

Neuerscheinungen