Sofort-Therapie akuter Traumata beim Hund: Mit biologischer Medizin Folgeschäden vorbeugen

(03.02.2017) Stumpfe Traumata wie Distorsionen oder Kontusionen sind die häufige Folge von Stürzen, Stößen oder Spielverletzungen beim Hund.

Allen Verletzungen – kleineren wie auch größeren – gemeinsam ist die für den weiteren Heilungsverlauf notwendige physiologische Entzündungsreaktion.

Traumeel Diese kann jedoch „überschießend“, d.h. unter anderem mit ausgeprägter Ödembildung und Hypoxie des Gewebes, verlaufen. Auch umliegende Strukturen können dadurch in Mitleidenschaft gezogen werden.

Je nach Verlauf besteht die Gefahr, dass sich die Entzündung zu einem chronischen Geschehen auswächst. Zur Therapie, hat sich der Einsatz von biologischen Arzneimitteln bewährt, die aus mehreren Wirkkomponenten bestehen und an verschiedenen Punkten gleichzeitig angreifen (Multicomponent-Multitarget-Prinzip).

Traumeel® ad us. vet., das 14 verschiedene, gezielt aufeinander abgestimmte Wirksubstanzen enthält, hat antiphlogistische, analgetische und abschwellende Effekte.

Es reguliert wichtige Entzündungsmediatoren (Hemmung von TNF-α, IL-1β, IL-8, COX 1 und 2, Lipoxygenase; Stimulation von TGF-β), fördert die Phagozytose und Zellproliferation und führt so zu einer schnellen Besserung der akuten Symptomatik.

Seine einfache Anwendbarkeit als subkutane Injektion oder in Form von Tabletten, die durch den Tierbesitzer als orale Gabe fortgeführt werden können, bewirkt eine hohe Compliance.

Traumeel ist sehr gut verträglich. Es lässt sich gut mit anderen Medikamenten kombinieren und ist auch zur Trauma-Therapie von älteren und multimorbiden Hunden bestens geeignet.

Weitere Informationen finden Sie auf www.vetepedia.de.



Artikel kommentieren

Weitere Meldungen

Traumeel® ad us. vet.

Sofort-Therapie akuter Traumata beim Hund

Mit biologischer Medizin Folgeschäden vorbeugen
Weiterlesen

Pferd; Bildquelle: Heel Vet

Neue Erkenntnisse zur Traumeel-Monotherapie bei Pferden

Myalgien oder Myogelosen, oft ausgelöst durch Traumata oder Fehl- bzw. Überlastungen, sind häufig gestellte Diagnosen in der Tierarztpraxis
Weiterlesen

Traumeel

Traumeel: ein Mittel der Wahl bei unkomplizierter Lahmheit

Akute unkomplizierte Lahmheit beim Hund - Schnelle Linderung der Symptomatik ist oberstes Behandlungsziel
Weiterlesen

Traumeel® ad us. vet.: Sofort-Therapie akuter Traumata vermeidet Folgeschäden

Sofort-Therapie akuter Traumata beim Hund mit Traumeel® ad us. vet.

Kleine Ursache − große Wirkung: Viele Traumata beim Hund entstehen in alltäglichen Situationen. Auf den ersten Blick können sie harmlos wirken. Doch auf jedes akute Trauma folgt eine komplexe Entzündungsreaktion
Weiterlesen

30 Jahre ad us. vet.-Produkte von Heel

30 Jahre ad us. vet.-Produkte von Heel

30 Jahre ist es her, dass Traumeel® ad us. vet. als erstes biologisches Arzneimittel von Heel zur Anwendung beim Tier auf den deutschen Markt kommt
Weiterlesen

Pferd; Bildquelle: Heel

Leitsymptome des Sommerekzems reduzieren

Sonne, Koppelgang und lange Ausritte – für Besitzer gesunder Pferde sind die Sommermonate oft die schönsten des Jahres. Die Assoziationen von Haltern, deren Pferde unter einem Sommerekzem leiden, sehen anders aus
Weiterlesen

Engystol ad us. vet.

Heel ermöglicht effektive Prophylaxe und Therapie des Sommerekzems

Ob an Bäumen oder Zaunpfosten – der quälende Juckreiz des Sommerekzems treibt Pferde dazu, sich an allem zu scheuern, was in der Nähe ist. Die Folge: Haarbruch, Haarausfall, Dermatitiden und Exkoriationen
Weiterlesen

[X]
Hinweis zur Nutzung von Cookies

Diese Website nutzt Cookies zur Bereitstellung von personalisierten Inhalten, Anzeigen, Inhalten von sozialen Medien und zur Analyse des Benutzerverhaltens. Die mit Hilfe von Cookies gewonnenen Daten werden von uns selbst sowie von uns beauftragten Partnern in den Bereichen soziale Medien, Online-Werbung und Website-Analyse genutzt. Durch den Besuch unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Mit der weiteren Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr erfahren...