Entzündungsregulation bei akuten Traumata

(26.03.2021) Stumpfe Traumata wie Distorsionen, Distensionen oder Kontusionen sind häufige Verletzungsmuster, die sich Hunde beim Spielen, bei sportlichen Aktivitäten oder durch Kontakt mit Artgenossen zuziehen.

Die resultierende akute Lahmheit führt in der Regel dazu, dass die Tiere in der Praxis vorgestellt werden.


Traumeel® ad us. vet.
Das schnelle Einleiten einer Therapie ist Grundvoraussetzung für eine komplikationslose Abheilung, denn die bei jedem Trauma auftretende komplexe Entzündungsreaktion mündet unbehandelt nicht selten in einen protrahierten Heilungsverlauf oder führt zu einem chronischen Krankheitsgeschehen.

Traumeel® ad us. vet. reguliert die Entzündungsreaktionen und unterstützt somit die Heilung. Dies konnte in in-vitro-Modellen sowie unter Praxisbedingungen nachgewiesen werden.

Eine retrospektive, an 325 Hunden durchgeführte Anwendungsbeobachtung dokumentiert, dass Traumeel® ad us. vet. ein wirksames und sehr gut verträgliches Arzneimittel zur alleinigen Behandlung von leichten und mittelschweren akuten Lahmheiten infolge von Prellungen, Zerrungen und Hämatomen ist.1

Eine Besserung der Symptome Lahmheit, Schwellung, Palpationsschmerz und passive Bewegungseinschränkung trat bereits nach durchschnittlich 3,0 Tagen ein. Die Lahmheit verschwand im Mittel nach 6,3 Tagen.

Bei allen Symptomen konnte innerhalb des Therapieverlaufs eine klinisch relevante Verbesserung, zumeist mit vollständigem Verschwinden der Symptomatik, erzielt werden.

Die abschließende globale tierärztliche Beurteilung der Therapie war in 96,6 % der behandelten Fälle sehr gut oder gut.

Die Beurteilung der Verträglichkeit ergab ähnlich gute Ergebnisse. Bei 96,6 % der Hunde war sie sehr gut, bei 3,4 % gut. Dies ist insbesondere für ältere und multimorbide Patienten interessant, da für Traumeel keine Wechselwirkungen bekannt sind, es lässt sich also gut mit anderen Medikamenten kombinieren. Die einfache Anwendbarkeit – als subkutane Injektion durch den Tierarzt und/oder als orale Gabe – unterstützt zudem eine hohe Adhärenz bei den Tierhaltern.


Weitere Informationen zu Traumeel® ad us. vet. und dessen Therapieoptionen finden Sie unter www.vetepedia.de/fachbereich

1 Chilla A, kleintier.konkret, Enke Verlag 2015; 3:51-53



Weitere Meldungen

Traumeel® ad us. vet. in Tablettenform

Therapieoption bei akuten Lahmheiten

Typische Diagnosen, die bei der orthopädischen Untersuchung akut lahmender Hunde gestellt werden, sind sport- und spielbedingte Distorsionen, Distensionen, Hämatome oder Kontusionen
Weiterlesen

Traumeel® ad us. vet.; Bildquelle: Heel Vet

Traumeel® ad us. vet. bei equinen Rückenproblemen

Anwendungsbeobachtung zeigt eindeutige und klinisch relevante Besserung der BeschwerdenRückenprobleme bzw. -schmerzen stellen in der equinen Population generell ein häufiges Problem dar
Weiterlesen

Zeel Produkte

Bei Arthrose multimodal therapieren

Ob Hund, Katze oder Pferd – Schmerzlinderung, Verbesserung der Beweglichkeit und die Verlangsamung des Krankheitsprozesses sind die wichtigsten Ziele der Arthrosetherapie
Weiterlesen

Service fürs Wartezimmer: Animationsfilme zum Thema unkomplizierte Lahmheit bei Hund und Pferd

Service fürs Wartezimmer: Animationsfilme zum Thema unkomplizierte Lahmheit bei Hund und Pferd

Sympathische Animationsfilme zeigen anschaulich, wie Tierhalter in Folge einer Verletzung ihren Hund bzw. ihr Pferd dem Tierarzt vorstellen und wie biologische Tierarzneimittel bei unkomplizierten Lahmheiten angewendet werden können
Weiterlesen

Schlittenhunde: Hochleistungssportler mit besonderen Fähigkeiten; Bildquelle: Heel Vet

Schlittenhunde: Hochleistungssportler mit besonderen Fähigkeiten

Extreme Ausdauer, anhaltende Leistungsbereitschaft, hohe Kälteresistenz sowie ein ausgeprägtes Sozialverhalten sind nur einige der Eigenschaften, die ein Schlittenhund mitbringen sollte
Weiterlesen

Traumeel

Stumpfe Verletzungen beim Pferd

Sofort-Therapie mit biologischen Arzneimitteln kann Folgeschäden vermeiden
Weiterlesen

Traumeel® ad us. vet.

Sofort-Therapie akuter Traumata beim Hund

Mit biologischer Medizin Folgeschäden vorbeugen
Weiterlesen

Magazin

Firmennews

Neuerscheinungen