Einziger zugelassener Toxoplasma Fluoreszenz-Antikörpertest für Katzen

(19.07.2017) Der indirekte Immunfluoreszenztest (IIFT) Anti-Toxoplasma-gondii-IIFT Katze von EUROIMMUN ist der einzige, in Deutschland vom Friedrich-Loeffler-Institut (FLI) nach TierSG (aktuell: TierGesG) speziell für Katzen zugelassene Immunfluoreszenztest zum Nachweis einer Toxoplasmose.

Er ist sowohl für den Nachweis von Toxoplasma-spezifischen IgM- als auch IgG-Antikörpern erhältlich.

Da die Toxoplasmose bei Katzen eine meldepflichtige Erkrankung ist, dürfen in Deutschland nur vom FLI geprüfte und zugelassene in-vitro-Diagnostika zum Einsatz kommen.

Der Anti-Toxoplasma-gondii-IIFT Katze mit der Zulassungs-Nummer FLI-B 567 liefert sowohl für  den IgM-Test (Sensitivität und Spezifität > 99%) als auch für den IgG-Test (Sensitivität: 100%, Spezifität: 97%) hervorragende Leistungsdaten.

Die Objektträger basieren auf mit Toxoplasma gondii Trophozoiten beschichteten BIOCHIPs. Je nach Probenaufkommen kann zwischen Objektträgern mit 5 oder 10 Feldern gewählt werden. Mit Hilfe der innovativen TITERPLANE®-Technik ist die Abarbeitung kinderleicht.

Diese komfortable Inkubationstechnik ermöglicht die parallele Untersuchung mehrerer Proben unter identischen Bedingungen, ohne feuchte Kammer und ohne Verlaufen der Tropfen oder Verrutschen der Deckgläser.

Für eine noch effizientere Analytik bietet EUROIMMUN verschiedene Automatisierungslösungen an, die eine vollautomatische Durchführung der Inkubation ermöglichen.

EUROIMMUN Medizinische Labordiagnostika AG
Seekamp 31
23560 Lübeck
Tel.: 0451/5855-0
Fax.: 0451/5855-591
vet-info@euroimmun.de
www.vet.euroimmun.de


Artikel kommentieren

Weitere Meldungen

Hund mit rohem Fleisch; Bildquelle: Veronika Dvořáková/iStock by Getty Images

Toxoplasmose bei Hunden: neuer ELISA zum Antikörpernachweis

Toxoplasmose ist eine weltweit vorkommende Zoonose, die durch das Sporozoon Toxoplasma gondii verursacht wird. Die einzigen Endwirte sind Katzen oder andere Feliden, in deren Darm die sexuelle Vermehrung abläuft und zur Bildung von Oozysten führt, die mit dem Katzenkot in die Umwelt abgeben werden.
Weiterlesen

Ildiko Rita Dunay (OVGU) und Karl-Heinz Smalla (LIN) untersuchen den Toxoplasmose-Parasiten gemeinsam mit Daniel Lang (OVGU), der am Mikroskop sitzt.; Bildquelle: OVGU/Melitta Dybiona

Wie der Toxoplasmose-Parasit die Synapsen im Gehirn umbaut

Toxoplasmose ist eine der häufigsten Infektionskrankheiten. Ausgelöst wird sie von einem einzelligen Parasiten namens Toxoplasma gondii. Er ist weltweit verbreitet und befällt Vögel und Säugetiere
Weiterlesen

ESCCAP European Scientific Counsel Companion Animal Parasites; Bildquelle: EUROIMMUN Medizinische Labordiagnostika AG

Umfassend validierter Toxoplasma Fluoreszenz-Antikörpertest für Hunde

Toxoplasmose ist eine weltweit vorkommende Zoonose die durch das Sporozoon Toxoplasma gondii verursacht wird. Alle Warmblüter können mit Toxoplasma (T.) gondii infiziert werden
Weiterlesen

Toxoplasmose-Flyer: Gut informiert in der Schwangerschaft

Neuer Toxoplasmose-Flyer: Gut informiert in der Schwangerschaft

Die Krankheit Toxoplasmose wird durch den einzelligen Parasiten Toxoplasma gondii verursacht. Bei den meisten Menschen verläuft eine Infektion mit diesem Krankheitserreger symptomlos
Weiterlesen

Jeder zweite Deutsche trägt den Erreger T. gondii in seinem Körper. Der Parasit vermehrt sich nur im Darm von Katzen

Toxoplasmose: Parasit beeinflusst Gedächtnisleistung

Jeder zweite Deutsche trägt den Erreger Toxoplasma gondii in seinem Körper. Der weltweit vorkommende Einzeller verursacht eine der häufigsten Infektionskrankheiten
Weiterlesen

Toxoplasmose in der Schwangerschaft; Bildquelle: istock.com/WTolenaars

Toxoplasmose in der Schwangerschaft

Immer wieder werden Tierärzte/-innen mit den Sorgen schwangerer Katzenhalterinnen konfrontiert, die Angst vor einer Infektion mit Toxoplasma gondii haben
Weiterlesen

Thünen-Institut

Je größer der Stall, desto kränker die Tiere?

Einfluss der Größe eines Tierbestands auf die Tiergesundheit untersucht – Uneinheitliche Ergebnisse betonen Problematik pauschaler Aussagen
Weiterlesen