Nachweis neutralisierender Antikörper gegen SARS-CoV-2 – der NeutraLISA macht es auch für Tierproben möglich

(04.06.2021) Im April 2021 erweiterte EUROIMMUN mit der Markteinführung des SARS-CoV-2-NeutraLISA sein Produktportfolio für die Humandiagnostik von COVID-19. Das Testprinzip des SARS-CoV-2-NeutraLISA erlaubt jedoch eine Multispezies-Anwendung, sodass der Test auch für die Analyse von Tierproben im Rahmen von Forschungszwecken* genutzt werden kann.

Der SARS-CoV-2 NeutraLISA ist ein Surrogat-Virusneutralisationstest zum Nachweis neutralisierender Antikörper gegen SARS-CoV-2, dem Erreger von COVID-19. Bei COVID-19 scheinen insbesondere IgG-Antikörper gegen die Rezeptor-Bindungsdomäne (RBD) innerhalb der S1-Untereinheit des viralen Spike-Proteins eine virusneutralisierende Wirkung zu besitzen.

SARS-CoV-2 NeutraLISA

SARS-CoV-2 dringt über die Interaktion der RBD mit dem humanen ACE2-Rezeptor in die Wirtszelle ein. Wird jedoch die RBD durch spezifische, während der Immunreaktion gebildete Antikörper blockiert, kann das Virus die Zelle nicht infizieren und sich nicht mehr weiter im Körper ausbreiten.

SARS-CoV-2-NeutraLISA – ein Neutralisationstest im ELISA-Format

Der SARS-CoV-2-NeutraLISA (Bestell-Nr.: EI 2606-9601-4) von EUROIMMUN imitiert die natürlichen Vorgänge der Antikörperreaktion auf SARS-CoV-2. Er  ermöglicht es, die inhibitorische Wirkung von Antikörpern zu bestimmen, die die Interaktion zwischen biochemisch gebildeten RBD und ACE2 hemmen können.

SARS-CoV-2-NeutraLISA – ein Neutralisationstest im ELISA-Format

Anders als klassische Neutralisationstests, wie dem Plaque-Reduktions-Neutralisationstest, die sehr arbeitsintensiv sind und aufgrund des Einsatzes von infektiösen Viren in einem speziellen Hochsicherheitslabor durchgeführt werden müssen, basiert der SARS-CoV-2-NeutraLISA auf der bewährten ELISA-Technologie und verwendet nicht-pathogene Virusproteine. Deshalb kann der Test in jeder normalen Laborumgebung manuell oder automatisiert abgearbeitet werden.

Testprinzip des NeutraLISA

  • Die Natur als Vorbild: Neutralisierende Antikörper im Probenmaterial konkurrieren im selben Inkubationsschritt mit dem Wirtszellrezeptor (ACE2) um die Bindung an S1/ RBD – keine Präadsorption notwendig
  • Je mehr neutralisierende Antikörper die Bindung des biotinylierten ACE2 anS1/RBD inhibieren, desto schwächer ist die Farbreaktion der Probe

  • Im Unterschied zum klassischen Antikörpernachweis werden nur Immunglobuline mit inhibitorischer Wirkung auf die ACE2-S1-/-RBD-Bindung detektiert, weitere Antikörper werden nicht erfasst

Der NeutraLISA als Multispezies-Test – Anwendung bei Tierproben zu Forschungszwecken*

Bislang ist der NeutraLISA von EUROIMMUN für die  humane In-vitro-Diagnostik validiert und CE-gekennzeichnet (www.coronavirus-diagnostik.de/surrogat-virusneutralisationstest-sars-cov-2.html). Da beim  NeutraLISA kein speziesspezifischer Nachweisantikörper zum Einsatz kommt, eignet sich der ELISA allerdings auch als ein Multispezies-Test.

Machbarkeitsstudien haben bereits gezeigt, dass der NeutraLISA erfolgreich für die Untersuchung von Proben unterschiedlicher Tierspezies verwendet werden kann. Im Rahmen der Pilotexperimente wurden bislang Proben von Mäusen, Kaninchen, Affen, Hunden und Katzen getestet. Weitere Studien sollen folgen.

Der SARS-CoV-2-NeutraLISA bietet somit eine komfortable Möglichkeit, Proben verschiedener Tierspezies zu Forschungszwecken* auf das Vorliegen neutralisierender Antikörper gegen SARS-CoV-2 zu untersuchen.

*Der SARS-CoV-2-NeutraLISA ist im Rahmen der Veterinärmedizin nur für Forschungszwecke verwendbar. Es gibt keine FLI-Zulassung, daher muss für die Nutzung zur Infektionsdiagnostik bei Tieren eine Ausnahmegenehmigung beim FLI beantragt werden.


EUROIMMUN Medizinische Labordiagnostika AG
Seekamp 31
23560 Lübeck
Tel.: 0451/5855-0
Fax.: 0451/5855-591
vet-info@euroimmun.de
www.vet.euroimmun.de


Weitere Meldungen

IF-Sprinter

Neues IIFT-Mosaik für das jährliche Gesundheitsmonitoring von Labormäusen

Der mikrobiologische Status von Labortieren ist nicht nur entscheidend für das Wohlergehen der Tiere, sondern beeinflusst zudem die Validität und Reproduzierbarkeit von Forschungsdaten
Weiterlesen

Hund mit rohem Fleisch; Bildquelle: Veronika Dvořáková/iStock by Getty Images

Toxoplasmose bei Hunden: neuer ELISA zum Antikörpernachweis

Toxoplasmose ist eine weltweit vorkommende Zoonose, die durch das Sporozoon Toxoplasma gondii verursacht wird. Die einzigen Endwirte sind Katzen oder andere Feliden, in deren Darm die sexuelle Vermehrung abläuft und zur Bildung von Oozysten führt, die mit dem Katzenkot in die Umwelt abgeben werden.
Weiterlesen

Vorsicht in der Zeckenzeit: Anaplasmose bei Hund und Pferd; Bildquelle: EUROIMMUN Medizinische Labordiagnostika AG

Vorsicht in der Zeckenzeit: Anaplasmose bei Hund und Pferd

Anaplasmose ist eine durch Zecken der Gattung Ixodes auf Tiere und Menschen übertragbare Erkrankung, die durch das zu den Rickettsien gehörende Bakterium Anaplasma phagocytophilum verursacht wird
Weiterlesen

ESCCAP European Scientific Counsel Companion Animal Parasites; Bildquelle: EUROIMMUN Medizinische Labordiagnostika AG

Umfassend validierter Toxoplasma Fluoreszenz-Antikörpertest für Hunde

Toxoplasmose ist eine weltweit vorkommende Zoonose die durch das Sporozoon Toxoplasma gondii verursacht wird. Alle Warmblüter können mit Toxoplasma (T.) gondii infiziert werden
Weiterlesen

Diagnostik; Bildquelle: EUROIMMUN Medizinische Labordiagnostika AG

Urlaubszeit ist Reisezeit – aber Vorsicht ist geboten

In den Sommerferien zieht es viele Touristen in den Süden Europas. Und wer einen Hund besitzt, möchte ihn natürlich auch im Urlaub gerne an seiner Seite haben. Doch lauern hier Risiken, die es zu bedenken gilt
Weiterlesen

Zecke; Bildquelle: EUROIMMUN Medizinische Labordiagnostika AG

Umfangreiche Diagnostik für zeckenübertragene Erkrankungen

Das Frühjahr lockt nicht nur Mensch und Tier nach draußen in die Natur – auch die Zecken begeben sich wieder auf Wirtssuche. Zecken sind häufig Träger von Krankheitserregern, wie Anaplasmen, Borrelien oder Frühsommer-Meningoenzephalitis-Viren (FSME-V)
Weiterlesen

Erster umfassend validierter Test zum Nachweis von Anti-Nukleären Antikörpern bei Hunden

Erster umfassend validierter Test zum Nachweis von Anti-Nukleären Antikörpern bei Hunden

Der Nachweis von Autoantikörpern gegen Zellkerne (anti-nukleäre Antikörper, ANA) ist ein wesentliches Diagnostikum für viele Autoimmunerkrankungen
Weiterlesen

Magazin

Firmennews

Neuerscheinungen

02.07.