Nachhaltig helfen: Elanco Deutschland GmbH und VITA e.V. Assistenzhunde vereinbaren langfristige Kooperation

(31.05.2021) Was mit einer einmaligen Spende begann, mündet nun in einer langfristigen Kooperationsvereinbarung zur Unterstützung des Frankfurter Vereins VITA e.V. Assistenzhunde durch die Elanco Deutschland GmbH.

Da während der COVID19 Pandemie 60% der Spenden weggebrochen sind, trägt Elanco nun maßgeblich dazu bei, dass der Verein auch in Pandemiezeiten  Kindern und Erwachsenen mit körperlicher Behinderung einen Assistenzhund zur Seite stellen kann.


Auftakt einer langfristigen Kooperation: Karin Jager (rechts), Geschäftsführung Elanco Deutschland, Österreich und Schweiz zu Besuch bei VITA-Gründerin Tatjana Kreidler (2.v.r.) und Team.

VITA e.V. ist ein gemeinnütziger Verein, der Assistenzhunde ausbildet und diese Kindern und Erwachsenen mit Behinderung zur Seite stellt – unabhängig von deren finanzieller Situation. Mensch und Hund bilden ein Team, das durch den Verein ein Leben lang betreut wird. Die Hunde sind für die Betroffenen dabei weit mehr als nur praktische Helfer im Alltag. Sie verhelfen ihnen zu mehr Unabhängigkeit, Lebensqualität und Lebensfreude.

Seit der Gründung des Vereins im Jahr 2000 sind bereits 63 VITA-Teams entstanden, davon über die Hälfte Kinderteams.

Auf dem europäischen Festland ist VITA der erste Verein, der Assistenzhunde nach den hohen international anerkannten Standards der Assistance Dogs International und Assistance Dogs Europe ausbildet.

Elanco unterstützt den Verein von nun an nicht nur finanziell, die Mitarbeiter des Tiergesund-heitsunternehmens haben auch Gelegenheit, sich persönlich bei VITA zu engagieren. Dazu gehört beispielsweise eine mögliche Welpen-Patenschaften, die Kollegen während der Ausbildungszeit der Hunde übernehmen können.

„Wir freuen uns sehr, dass wir unseren Teil dazu beitragen können, die bedeutende Arbeit von VITA auf ganz vielfältige Art und Weise zu unterstützen. Gerade durch die Welpen-Patenschaften, die einige Kollegen übernehmen können, kommen wir unserem Auftrag bei Elanco nach. Wir glauben, dass wir durch gesündere Tiere auch den Menschen ein besseres Leben ermöglichen können,“ so Karin Jager, Geschäftsführerin Elanco Deutschland, Österreich und Schweiz.

Im Rahmen der Kooperation werden Kollegen von Elanco auch am jährlichen Freiwilligentag des Unternehmens, dem „Global Day of Purpose“, ehrenamtlich bei unterschiedlichen Aktivitäten im VITA-Ausbildungszentrum unterstützen. Zudem sind weitere Aktionen und ein intensiver Austausch der beiden Organisationen geplant.

„Elanco ist ein wichtiger Partner, der uns dabei unterstützt, unsere Arbeit fortzusetzen und auch zukünftig Teams aus Mensch und Hund zu bilden. Das umfasst auch die sozialtherapeutische Begleitung und pädagogische Betreuung in den unterschiedlichen Lebensphasen des Mensch-Tier Teams, die ein Hundeleben lang und darüber hinaus währt. Die VITA-Assistenzhunde bewirken im Leben „ihrer“ Menschen oft kleine Wunder, weil sie ein neues, positives und unbeschwerteres Leben fördern. Elanco trägt so zu diesen kleinen Wundern bei“, kommentiert Tatjana Kreidler, die Gründerin von VITA e.V. Assistenzhunde.

Das Engagement für die Frankfurter Assistenzhunde ist ein Beitrag zu Elancos Nachhaltigkeitsprogramm „Elanco Healthy Purpose“, welches sich auf die Förderung des Wohlbefindens von Tieren, Menschen und dem Planeten konzentriert und auf die Vision 'Food and companionship enriching life' einzahlt.

Die Zusammenarbeit mit VITA steht im Einklang mit dem Versprechen von Elanco, das Wohlbefinden der Menschen zu verbessern, indem das Unternehmen mindestens 100 Millionen mehr gesunde Haustiere dazu befähigt, das Wohl der Menschen fördern.

Als Teil dieses Versprechen will Elanco anderen dabei helfen, die Vorteile von Haustieren für das Wohlbefinden zu verstehen und zu erfahren. Die Zusammenarbeit mit VITA Assistenzhunde und ihren Hunden ist ein hervorragendes Beispiel für die Nutzung der Kraft der Mensch-Tier-Bindung.

EM-AT-21-0058


Weitere Meldungen

Karin Jager, Geschäftsführung Elanco Deutschland, Österreich und Schweiz zu Besuch bei VITA-Gründerin Tatjana Kreidler und Team anlässlich Elancos Global Day of Purpose 2020.

Gemeinsam etwas bewegen: Elanco unterstützt Assistenzhunde

Im Rahmen des Global Day of Purpose engagieren sich jedes Jahr tausende Elanco Mitarbeiter ehrenamtlich für verschiedene gemeinnützige Projekte
Weiterlesen

Magazin

Firmennews

Neuerscheinungen