Leptospirose beim Hund: Vom Serovar über die Erreger-DNA bis zum Antikörper

(08.06.2017) Canine Leptospirose ist eine Krankheit im Wandel. Lange Zeit gab es nur bivalente Vakzinen bis sich Fälle von Leptospirose mit „neuen“ Serovaren mehrten - Webinar am 21.6.2017

Daraufhin kamen Vakzinen mit 3 bis 4 Serovaren auf den Markt und die Herausforderung für die Diagnostik wuchs zeitgleich. Molekulare und serologische Verfahren stehen zur Verfügung, aber nur dessen richtiger Einsatz und Wissen um den Infektionsverlauf, erlauben einen klaren Blick.

Dies ist notwendig, denn die Klinik kann unspezifisch und gar atypisch, oder lebensbedrohlich sein.

Daher ist ein schnelles Screening lohnenswert; denn…für jede Diagnose, die wir verpassen, weil wir nicht wissen, verfehlen wir 10, da wir nicht suchen.

Webinar am 21.6.2017 von: 20:00 – 21:00 Uhr

Bilden sie sich zeitsparend und effizient fort. Kostenlos für die ersten 500 Teilnehmer!

Download: Anmeldung zum Webinar Leptospirose beim Hund (Sie benötigen eine VET-PASSPORT Zugangsberechtigung)