Herztherapie auf den Kopf gestellt

(23.05.2018) Einladung zur Fortbildung der Boehringer-Ingelheim Vetmedica GmbH

Die Empfehlungen zur Therapie der Mitralklappenendokardiose des Hundes haben sich in den letzten 12 Monaten stark gewandelt. Die ACVIM-Guidelines wurden nach der Veröffentlichung der EPIC-Studie neu definiert und die noch unveröffentlichte VALVE-Studie stellt die Herztherapie nun endgültig auf den Kopf.

Erfahren Sie mehr über die neuesten Erkenntnisse zum stadienbasierten Management der häufigsten Herzerkrankung des Hundes. Es erwartet Sie eine kurzweilige Mischung aus praxisnahen Vorträgen, interaktiven Fallbeispielen und Quizrunden, an denen Sie sich direkt mittels eines Abstimmungssystems (TED) einbringen können.

PROGRAMM:

  • Ab 15.30 Uhr Begrüßungskaffee und Registrierung
  • 16.00 Uhr Diagnose und Therapie der präklinischen Phase. Update des ACVIM Konsensus. Vorträge und interaktive Quizz-Runde
  • 17.30 Uhr Pause
  • 18.00 Uhr Diagnose und Neues zur Therapie der klinischen Phase. Die VALVE Studie, Praxisnahe Vorträge und interaktive Fallbeispiele
  • Ca. 19.30 Uhr Gemeinsames Abendessen

TERMINE:

  • 06.06. Frankfurt Oberursel , Rilano Hotel
  • 13.06. Leipzig, The Westin
  • 20.06. Hamburg, Hyperion Hotel
  • 27.06. Neuss, Fire & Ice
  • 05.07. Münster, Mövenpick Hotel Münster
  • 18.07. Karlsruhe, Novotel Karlsruhe City

REFERENT:

PD Dr. med. vet. Dr. habil.Gerhard Wess
Diplomate in Innerer Medizin des ECVIM-CA sowie
Diplomate für Kardiologie des ACVIM und ECVIM-CA
Medizinische Kleintierklinik,
Ludwig-Maximilians-Universität

Die Teilnahmegebühr beträgt 49,- € inkl. MwSt.
Die Fortbildungsveranstaltung wird mit 3 ATF-Stunden anerkannt.

Bitte melden Sie sich online an unter: www.vetmedica.de/fortbildungsreihe-herz-2018


Artikel kommentieren

Weitere Meldungen

Boehringer Ingelheim

Boehringer Ingelheim-Produkte für die Tiergesundheit jetzt über easyVET direkt bestellbar

Boehringer Ingelheim hat in Zusammenarbeit mit VetZ, einem führenden Spezialisten für Praxismanagement-Software, den neuen Online-Bestellservice easyVET entwickelt
Weiterlesen

Tierärzte im Kampf gegen die Tollwut in Nepal; Bildquelle: Boehringer Ingelheim

Tierärzte im Kampf gegen die Tollwut in Nepal – ein Jahr danach

Sie wollten das Bewusstsein bzw. Wissen rund um Tollwut in Nepal steigern sowie nachhaltige Methoden und Prozesse auf lokaler Ebene schaffen, die dem Land dabei helfen, gegen diese vermeidbare Krankheit vorzugehen
Weiterlesen

Boehringer Ingelheim

Impfstoff zur Kontrolle des porzinen Parvovirus

Boehringer Ingelheim hat die Zulassung für den neuen Impfstoff zur Kontrolle des porzinen Parvovirus erhalten
Weiterlesen

Boehringer Ingelheim

Stoffstrombilanz mit der Ileitis-Impfung verbessern

Studien* zeigen, dass die Stabilisierung des Darms durch die Ileitis-Impfung auch auf die Rohproteinverdaulichkeit und die Verdaulichkeit von organischer Substanz signifikante Auswirkungen hat.
Weiterlesen

Milchvieh; Bildquelle: Boehringer Ingelheim

Marktforschung zeigt Aufholbedarf bei Schmerzlinderung für Mastitiskühe

Eine aktuelle Umfrage bei 1.011 Milchviehhaltern durch AgriDirect aus Viersen hat ergeben, dass nur 10 % der befragten Betriebe immer oder fast immer bei der Mastitisbehandlung zusätzlich ein Schmerzmittel (Entzündungshemmer) einsetzen
Weiterlesen

Boehringer Ingelheim

Boehringer Ingelheim: Hohe Investitionen in Forschung und Entwicklung und solides organisches Wachstum im ersten Halbjahr 2019

Im ersten Halbjahr 2019 hat das forschende Pharmaunternehmen Boehringer Ingelheim im Bereich Forschung und Entwicklung weitere Fortschritte erzielt
Weiterlesen

BVDzero-Stipendienprogramm

Gewinner des BVDzero-Stipendienprogramms von Boehringer Ingelheim

Das aus internationalen Branchenexperten bestehende BVDzero-Komitee hat gemeinsam mit einem Vertreter der World Association for Buiatrics zwölf herausragende Tiermedizinstudenten aus der ganzen Welt für das BVDzero-Stipendium ausgewählt
Weiterlesen