Großer Zulauf zum Aktionstag Impfen für Afrika!

(01.09.2017) Halbzeit bei „Impfen für Afrika!“: rund 206.000 Euro verzeichnet das Spendenbarometer des von Tierärzte ohne Grenzen e.V. veranstalteten Aktionstags.

Organisatoren und Unterstützer sind zufrieden mit der Zwischenbilanz und rechnen fest damit, das Spendenziel von 260.000 Euro zu erreichen.

Denn der Zulauf wächst: Mittlerweile nehmen über 1.100 Praxen am Aktionstag teil. Immer mehr Tierhalter lassen ihren Vierbeiner an diesem Tag impfen. Als Hauptpartner unterstützt Boehringer Ingelheim zudem den Aktionstag – mit dem Ziel, die Gesundheit von Mensch und Tier zu verbessern.


Dürreprävention: Ziegen trinken an Brunnen

„Wir sind froh um jede Unterstützung – sei es von den Ärzten, den Tierhaltern, unseren Partnern oder den Medien, die über den Aktionstag berichten“, sagt Cornelia Heine, Referentin für internationale Tiergesundheit bei Tierärzte ohne Grenzen.

Impfen für Afrika! verbindet tiermedizinische Entwicklungsarbeit mit der Impfung von Haustieren in Deutschland.

Die diesjährigen Spenden kommen vor allem den Menschen und Tieren in der Region Afar in Äthiopien zu Gute. Die Region leidet unter einer zwei Jahre anhaltenden Dürre – mit dramatischen Folgen für den Nutztierbestand, der die Lebensgrundlage vor Ort bildet.

Mit den Spenden werden Ziegen in Äthiopien medizinisch versorgt und der Zugang zu sauberem Trinkwasser sichergestellt. „Das Ziel ist eine nachhaltige Unterstützung der Menschen.

Wir organisieren Hilfe zur Selbsthilfe und möchten erreichen, dass die Menschen in Afar wieder auf eigenen Beinen stehen können“, so Heine.

Wer beim Erreichen des Spendenziels helfen möchte, kann dies noch tun. Informationen unter www.impfenfuerafrika.de.


Artikel kommentieren

Weitere Meldungen

Betrieb Stefan Brand in Schnelldorf, Mittelfranken; Bildquelle: Boehringer Ingelheim

Boehringer Ingelheim zeichnet Betrieb Brand in Schnelldorf als 8. Leitbetrieb aus

Mitte Juni erhielt der Betrieb Stefan Brand in Schnelldorf, Mittelfranken, die Auszeichnung „Leitbetrieb für effektiven Gesundheitsschutz“
Weiterlesen

Maria Flaminia Persichetti (centre), recipient of the 2018 ABCD Young Scientist Award flanked by Jean-Christophe Thibault (Boehringer Ingelheim) and ABCD board member Maria Grazia Pennisi (at right) who presented the award. ; Bildquelle: Florence Kahn-Ramos

Maria Flaminia Persichetti wins the 2018 Young Scientist Award

The 2018 ABCD Young Scientist Award funded by Boehringer Ingelheim Animal Health was presented to Dr Maria Flaminia Persichetti (32) for her work on feline vector borne diseases in southern Italy
Weiterlesen

Neu: Film zur effektiven Schluckimpfung  gegen Ileitis

Neu: Film zur effektiven Schluckimpfung  gegen Ileitis

Boehringer Ingelheim hat schon einige ausführliche Filme unter www.ileitis.de online gestellt, um dem Anwender die Ileitis-Impfung anschaulich zu erklären
Weiterlesen

Boehringer Ingelheim

Bovikalc und Bovikalc P jetzt in neuem Gewand

Hypocalcämie gehört noch immer zu den häufigsten Stoffwechselerkrankungen der Milchkühe und kann drastische Auswirkungen auf die Kuhgesundheit haben
Weiterlesen

Boehringer Ingelheim

Boehringer Ingelheim begrüßt Unterstützung der OIE-Impfempfehlungen durch die Fédération Équestre Internationale

Boehringer Ingelheim begrüßt, dass die Fédération Équestre Internationale (FEI) die Empfehlungen ihres Wissenschaftspartners OIE (Weltorganisation für Tiergesundheit) bezüglich der Impfungen gegen Equine Influenza unterstützt
Weiterlesen

Herztherapie auf den Kopf gestellt

Herztherapie auf den Kopf gestellt

Einladung zur Fortbildung der Boehringer-Ingelheim Vetmedica GmbH: Die Empfehlungen zur Therapie der Mitralklappenendokardiose des Hundes haben sich in den letzten 12 Monaten stark gewandelt
Weiterlesen

Boehringer Ingelheim lobt Tierwohl-Medaille 2018 aus

Tierwohl-Medaille 2018

Teilnehmen und Gewinnen mit Ihrem Konzept für mehr Tierwohl - Einsendeschluss ist der 01.06.2018
Weiterlesen

Magazin

Firmennews

Neuerscheinungen