Boehringer Ingelheim Farm Animal Well-Being Forum 2019: Erwartungen an mehr Tierwohl in Einklang bringen

(04.07.2019) Über 100 Delegierte aus 17 Ländern trafen sich im Juni in Prag zum 12. Mal im Rahmen der Konferenz.

Die gute Zusammenarbeit zwischen Tierärzten und Landwirten ist ein entscheidender Faktor für die erfolgreiche Umsetzung eines hohen Tierwohlniveaus, resümierten internationale Experten auf dem kürzlich von Boehringer Ingelheim veranstalteten Expertenforum für das Tierwohl von Nutztieren.


Boehringer Ingelheim Farm Animal Well-Being Forum 2019

In vielen Regionen stehen hohe und steigende Erwartungen an das Tierwohl einer überwiegend niedrigen Zahlungsbereitschaft des Verbrauchers gegenüber. Viele international operierende Unternehmen der Agrar- und Ernährungsbranche nutzen Tierwohl bereits seit längerem als Benchmarking-System und beziehen verschiedene Tierwohlaspekte in die Etablierung nachhaltiger Lieferketten mit ein.

Trotz modernster Forschung und Technologie ist eines der größten Hindernisse für das Erreichen eines hohen Tierschutzes das Verhalten und die Einstellungen von Landwirten, Tierärzten und Verbrauchern. Das Aufbrechen von traditionellen Denkweisen und Verhaltensmustern ist laut den Teilnehmern ein zentraler Erfolgsfaktor.

Tierwohl bedeutet weit mehr als nur Freiheit von Schmerzen, es stehe bei aller Komplexität der Begriffe unter anderem in der öffentlichen Wahrnehmung für eine artgerechte und stressfreie Haltung der Tiere sowie für den Mehraufwand, der vom Verbraucher honoriert werden muss.

Seit 2008 bringt Boehringer Ingelheim als führendes Tiergesundheitsunternehmen für das Forum Tierärzte, Landwirte Wissenschaftler, Lebensmitteleinzelhandel und andere Vertreter aus der Landwirtschaft vor- und nachgelagerten Bereichen zusammen, um die neuesten Forschungsergebnisse, Daten und Visionen zur Verbesserung des Tierwohls von Nutztieren zu diskutieren.

Weitere Informationen über dieses Forum und vergangene Veranstaltungen finden Sie unter: www.farmanimalwellbeing.com



Artikel kommentieren

Weitere Meldungen

Gruppenbild mit den Teilnehmern des Boehringer Ingelheim Expert Forum on Farm Animal Well-Being; Bildquelle: Boehringer Ingelheim

10. Boehringer Ingelheim Expert Forum on Farm Animal Well-Being

Branchenübergreifende Förderung des Tierwohls durch bessere Kommunikation
Weiterlesen

Die Referenten von links nach rechts: Dr. Cassandra Tucker, University of California, Davis, USA; Dr. Joe Stookey, University of Saskatchewan, Canada; Dr. John Campbell, University of Saskatchewan, Canada; Dr. Ed Pajor, University of Calgary, Canada; Ms. ; Bildquelle: Boehringer Ingelheim

8. Boehringer Ingelheim Expert Forum on Farm Animal Well-being

Kälbergesundheit aus der Sicht des Kalbs, Wohlbefinden eine Grundkomponente der Gesundheit
Weiterlesen

Teilnehmer des 7. Internationalen Boehringer Ingelheim Vetmedica Expertenforums in Madrid ; Bildquelle: Boehringer Ingelheim Vetmedica

7. Boehringer Ingelheim Farm Animal Well-Being Forum 2014

Wissenschaftler und Tierärzte aus 18 Ländern sagen: Schmerzen und Stress sind größte Tierwohlprobleme
Weiterlesen

Teilnehmer des dritten Internationalen Boehringer Ingelheim Vetmedica Expertenforums

Farm Animal Well-Being-Expertenforum

3. Internationales Boehringer Ingelheim-Expertenforum:  Wohlbefinden sichtbar machen
Weiterlesen

Teilnehmer des zweiten Internationalen Boehringer Ingelheim Vetmedica Expertenforums

Zweites internationales Boehringer Ingelheim-Expertenforum für mehr Wohlbefinden beim Nutztier

Unsere Gesellschaft will mehr Wohlbefinden für Nutztiere (Animal Welfare): Nutztiere sollen gesund und leistungsfähig sein, und das bei artgerechter und schmerzloser Haltung
Weiterlesen

Magazin

Firmennews

Neuerscheinungen