… und wenn es doch Liebe ist?

(24.10.2019) Neues zur Hund-Mensch-Beziehung - von Clive Wynne

Gebundene Ausgabe: 296 Seiten
Verlag: Kynos; Auflage: 1 (23. Oktober 2019)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3954642050
ISBN-13: 978-3954642052

Hier bei Amazon bestellen ....

Der Hund ist der beste Freund des Menschen. Dieser Spruch kommt nicht von ungefähr, denn schon seit 15.000 Jahren besteht die einmalige Beziehung zwischen Mensch und Hund. Doch was macht diese Beziehung so einzigartig?

Laut dem renommierten Psychologieprofessor Clive Wynne ist es weder die Nützlichkeit des Hundes für den Menschen noch die besondere Intelligenz, die den Tieren ein außergewöhnliches Verstehen des menschlichen Verhaltens ermöglicht. Es ist schlicht und einfach: Liebe!

Von einem Wissenschaftler mag dies ungewohnt oder sogar unerhört klingen, allerdings untermauert Wynne in „…und wenn es doch Liebe ist?“ seine Thesen mit aktuellen Fakten aus den Forschungslaboren von Universitäten auf der ganzen Welt.

Die Grundlage seiner Wissenschaft basiert auf bahnbrechenden Erkenntnissen aus der Genetik. Ein bestimmtes mutiertes Genom begünstigt die Anhänglichkeit der Tiere an ihre Herrchen und Frauchen.

Wölfe dagegen verfügen über diese Mutation nicht, weshalb auch vom Menschen groß gezogene Wölfe niemals eine genauso enge Bindung an den Menschen entwickeln. Das Buch belegt also, was Hundeliebhaber schon immer wussten:

Hunde lieben uns mit jeder Faser ihrer Körperchemie und ihres Herzschlags – wissenschaftlich nachweisbar und ganz ohne kitschige Wunschvorstellung.
Dr. Clive D. L. Wynne ist Professor der Psychologie und Experte für Hundeverhalten.
Er wuchs auf der Isle of Wight auf, studierte in London und promovierte in Edinburgh.

Er forschte und lehrte an der Ruhr-Universität Bochum, an der Duke University, der Universität Konstanz, der University of Western Australia und der University of Florida, bevor er 2013 die Leitung des Canine Science Collaboratory an der Arizona State University übernahm. Außerdem ist er Forschungsleiter des Wolfsparks in Battle Ground, Indiana.


Artikel kommentieren

Weitere Buchtipps

Verhaltensprobleme beim Hund

Verhaltensprobleme beim Hund: Von den Grundlagen bis zum Management

Ob Aggression oder Trennungsangst, Lärmphobie oder Stubenreinheit - von Dr. med. vet. Patricia Solms
Weiterlesen

... oder einfach so!

... oder einfach so!

Warum Hunde sich nicht alles verdienen müssen - von Kathy Sdao
Weiterlesen

Der gelassene Hund

Der gelassene Hund

Selbstbeherrschung, Impulskontrolle, Frustrationstoleranz - von Gülay Ücüncü
Weiterlesen

Hunde erforscht - für die Praxis erklärt

Hunde erforscht - für die Praxis erklärt

Autor Bo Söderström ist am Puls des aktuellen Forschungsstandes und präsentiert hier leicht verständlich die interessantesten Forschungsergebnisse
Weiterlesen

Dog Behavior: Modern Science and Our Canine Companions

Dog Behavior: Modern Science and Our Canine Companions

Modern Science and Our Canine Companions - von James C. Ha und Tracy L. Campion
Weiterlesen

Rassespezifisches Territorialverhalten bei Hunden

Rassespezifisches Territorialverhalten bei Hunden

Richtiges Verständnis und Erziehung - von Karin Jansen
Weiterlesen

Vier gewinnt! vet

Vier gewinnt! vet

Die erforderliche medizinische oder pflegerische Versorgung des Hundes kann zu einer wahren Tortur werden - Kooperationstraining für Hunde - von Celina del Amo
Weiterlesen

Die Ethologie der Hunde

Die Ethologie der Hunde

Wissenschaftliche Grundlagen zum Verhalten - von Raymond Coppinger und Mark Feinstein
Weiterlesen

Wissenschaft

Internationales

Universitäten