Sittiche und Papageien: Verhalten in Freiland und Voliere

(08.06.2012) Papageien und Sittiche - die zoologisch auch zu den Papageien zählen - sind aufgrund ihres ansprechenden Erscheinungsbilds und ihrer besonderen Verhaltensweisen die am häufigsten gehaltenen Ziervögel.

Werner Lantermann

Gebundene Ausgabe: 192 Seiten
Verlag: Oertel & Spörer (29. März 2012)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3886274063
ISBN-13: 978-3886274062

Hier bei Amazon bestellen ....

Dennoch wurde bisher nur wenig zum natürlichen Verhalten dieser Tiergruppe vom kleinen Wellensittich bis zum riesigen Ara geschrieben. Das Buch schließt nun diese Lücke und fasst die aktuellen Kenntnisse über das Verhalten der Papageienvögel in Freiland und Voliere zusammen.

Hier finden Sie viele informationen über:

- Aktivität und Fortbewegung
- Komfortverhalten und Werkzeuggebrauch
- Ausdrucksverhalten und Verständigung
- Aggression, Abwehr und Beschsichtigung
- Sexual- und Fortpflanzungsverhalten
- Entwicklung und Sozialisation
- Spielverhalten

Aber auch den häufigsten Verhaltensstörungen mit entsprechenden Hinweisen für eine artgerechte Haltung ist ein Kapitel gewidmet.

Ein geschichtlicher Abriss über die Papageienhaltung und Hinweise, wie man Papageienverhalten richtig deutet, sowie einzigartige Fotos und ein ausführliches Literaturverzeichnis runden das Ganze ab.

Artikel kommentieren

Weitere Buchtipps

W. Lantermann

Verhaltensstörungen bei Papageien

Psittaciden gehören außerhalb der Nutzgeflügelzucht zu den beliebtesten Vögeln in menschlicher Obhut. Haltungsfehler und daraus resultierendes Fehlverhalten der Tiere sind aber leider keine Ausnahme. Der Autor überzeugt mit seinem Konzept zur Behandlung und vor allem Verhinderung von Verhaltensstörungen
Weiterlesen

Wissenschaft

Universitäten

Internationales

15.07.