Impfen für Afrika - Kenia meldet Erfolg

(16.03.2015) Royal Canin bittet auch 2015 um Unterstützung von „Tierärzte ohne Grenzen“

Großer Erfolg der Aktion „Impfen für Afrika!“, die im vergangenen Jahr von „Tierärzte ohne Grenzen“ mit Unterstützung von Royal Canin durchgeführt wurde: Im Rahmen dieses Projektes kamen 2014 über 200.000 € an Spenden aus 1.208 teilnehmenden Tierarztpraxen zusammen.


Tollwutimpfung durch Tierärzte ohne Grenzen

Mit diesem Geld wurden in Kenia Hütehunde gegen Tollwut geimpft. Da die Hunde für die Viehhaltung unentbehrlich sind und sehr eng mit den Familien und anderen Tieren zusammenleben, ist ein guter Tollwut-Impfschutz entscheidend für Existenz und Gesundheit von Mensch und Tier.

Nachdem die kenianische Regierung bestätigt hat, dass die Impfaktion für die Bevölkerung eine spürbare Verbesserung der Lebenssituation geschaffen hat, wird die Aktion in 2015 ausgeweitet und fortgeführt.

ROYAL CANIN unterstützt die Initiative erneut und ruft Tierärzte zur Teilnahme am Aktionstag „Impfen für Afrika!“, am Dienstag, dem 5. Mai 2015 auf. Gleichzeitig werden deutsche Tierhalter informiert und angehalten, ihre Vierbeiner an diesem Tag impfen zu lassen. Die teilnehmenden Praxen spenden die Hälfte ihrer Impfeinnahmen von diesem Tag an „Tierärzte ohne Grenzen“, sodass weitere Impfungen in Kenia vorgenommen werden können.

Tierarztpraxen, die mitmachen möchten, können sich über www.impfenfuerafrika.de anmelden. Sie werden dann auf der Internetseite als teilnehmende Praxis gelistet und erhalten vor dem Aktionstag kostenlos Werbematerial wie Poster, Flyer und Impferinnerungskarten für ihre Kunden.




Weitere Meldungen

Tierärzte ohne Grenzen

Aktionswoche: Impfen für Afrika 2019

Tierärzte ohne Grenzen e.V. ruft vom 6. bis 12. Mai 2019 bundesweit zur alljährlichen Kampagne Impfen für Afrika! auf. Dieses Jahr feiert die Impfaktion ihren 15. Geburtstag
Weiterlesen

Mit dabei waren Vorstandsmitglied Dr. Leopold Deger, der einen Vortrag über die Projekte in Ostafrika hielt, sowie die beiden ehrenamtlichen Helferinnen Violeta Duenas und Maren Schreiber.

Vetoquinol unterstützt Tierärzte ohne Grenzen e.V.

Am 24. Oktober 2017 hat Vétoquinol Deutschland den Umzug nach Ismaning mit einer erfolgreichen Spendenaktion zugunsten von Tierärzte ohne Grenzen e.V. gefeiert
Weiterlesen

Dürreprävention: Ziegen trinken an Brunnen ; Bildquelle: Florian Schuh, ToG

Großer Zulauf zum Aktionstag Impfen für Afrika!

Halbzeit bei „Impfen für Afrika!“: rund 206.000 Euro verzeichnet das Spendenbarometer des von Tierärzte ohne Grenzen e.V. veranstalteten Aktionstags
Weiterlesen

Constanze Bönig, Mahtab Bahramsoltani und Salah Al Masri (v.l.n.r.) entwerfen einen Online-Kurs, der geflüchtete Tierärzte dabei unterstützen soll, in Deutschland die Approbation zu erhalten; Bildquelle: Marina Kosmalla

Plattform Support4VETMED: In Deutschland praktizieren

Veterinärmediziner der Freien Universität Berlin haben gemeinsam mit dem Verein Tierärzte ohne Grenzen die Plattform Support4VETMED für geflüchtete Tierärzte gegründet
Weiterlesen

Hilfe für Tiere und Menschen in Äthiopien ; Bildquelle: Christoph Gödan (ToGeV)

MERIAL unterstützt ‚Impfen für Afrika!‘

Mit heimischen Haustieren äthiopische Ziegen retten - Aktionstag Impfen für Afrika! am 9. Mai 2017
Weiterlesen

Tierärzte ohne Grenzen e.V.

Merial wünscht Frohe Weihnacht und ein gutes neues Jahr!

Das Team von Merial bedankt sich sehr herzlich für das in diesem Jahr entgegengebrachte Vertrauen und die gute Zusammenarbeit 
Weiterlesen

Alleinerziehende Mutter füttert ihre Hühner; Bildquelle: Tierärzte ohne Grenzen

MERIAL-Aktion bringt zusätzlich 3.500 Euro für Impfen für Afrika!

MERIAL unterstützt den Aktionstag Impfen für Afrika! von Tierärzte ohne Grenzen e.V. mit 10.000 Euro im Jahr. Ergänzend zu diesem Social Sponsoring hat das Unternehmen im Mai eine zusätzliche Aktion ins Leben gerufen
Weiterlesen

Magazin

Firmennews

Neuerscheinungen