Aktionstag „Impfen für Afrika!“ am 31. Mai 2016

(12.04.2016) Wer am 31. Mai 2016 die Impfung seines Haustiers in einer der circa 1.200 teilnehmenden Tierarztpraxen durchführen lässt, leistet direkte Hilfe für ostafrikanische Kleinbauern und Viehhirten, sogenannte Pastoralisten, sowie ihre Tiere.

Denn anlässlich des 12. Aktionstages „Impfen für Afrika!“ spenden teilnehmende Tierarztpraxen wieder 50 Prozent ihrer Impfeinnahmen dieses Tages an Tierärzte ohne Grenzen.

„Viele Tierärzte und Tierhalter, die das erste Mal von Impfen für Afrika hören, sind überrascht, wie unkompliziert sie Gutes tun können“, sagt Judith Freund, Referentin für Kommunikation und Fundraising bei Tierärzte ohne Grenzen.


Mitarbeiter von Tierärzte ohne Grenzen impfen und entwurmen Ziegen südsudanesischer Binnenflüchtlinge

Die Organisation will mit den Spenden in diesem Jahr Fluchtursachen im krisengeschüttelten Südsudan bekämpfen. Der jüngste Staat der Erde kommt seit seiner Gründung kaum zur Ruhe.

Bewaffnete Machtkämpfe werden auf dem Rücken der Bevölkerung ausgetragen: Über die Hälfte der Südsudanesen sind Vertriebene im eigenen Land und haben ihren wertvollsten Besitz verloren: ihre Tiere.

„Wer genügend Nahrung, ein stabiles Einkommen hat und in Frieden leben kann, verlässt seine Heimat nicht“, erklärt Freund den Ansatz der Projektarbeit. Deshalb verfolgt die Organisation einen veterinärmedizinisch-basierten, aber ganzheitlichen Ansatz in ihrer Entwicklungszusammenarbeit.

Die Projekte im Südsudan konzentrieren sich auf die Wiederherstellung der Lebensgrundlage der Landbevölkerung: Hühner und Ziegen werden verteilt und tiermedizinisch versorgt, damit durch ihre Eier und Milch insbesondere Kinder, Schwangere und stillende Mütter mit wichtigem Eiweiß versorgt werden.

Wo es möglich ist, werden die Menschen zum Hirse- und Erdnussanbau sowie dem nachhaltigen Fischfang angeleitet und mit den nötigen Werkzeugen wie Pflügen, Hacken, Gießkannen oder Angeln und Fischernetzen ausgestattet.

Für diesen Zweck will die Organisation am Aktionstag zu ihrem 25-jährigen Bestehen 252.525,25 Euro sammeln. „Das hört sich erst einmal wie eine riesige Summe an, doch die Tierärzte, die uns schon seit Jahren unterstützen, wissen, dass unser Verein bereits mit kleinen Beträgen eine große Wirkung in den Projekten erzielen kann“, so Freund.

In Richtung der Tierhalter sagt Freund: „Geimpft werden Ihre Vierbeiner ohnehin, warum also nicht am 31. Mai? Die Impfung kostet an diesem Tag keinen Cent extra.“

Impfen für Afrika

Tierhalter finden teilnehmende Praxen auf www.impfenfuerafrika.de. Nimmt Ihr Tierarzt noch nicht teil, ermutigt Tierärzte ohne Grenzen die Tierhalter, ihre Stammpraxen im Namen des Vereins anzusprechen und zum Mitmachen zu bewegen.

Wer mag, kann Tierärzte ohne Grenzen durch eine zusätzliche Spende unterstützen. Viele Praxen stellen am Aktionstag Spendenboxen auf. Daneben kann über das Spendenformular auf www.togev.de/spende oder per Überweisung an den Verein gespendet werden:

Spendenkonto Hannoversche Volksbank,
IBAN: DE53 2519 0001 0434 3433 00
BIC VOHADE2HXXX, Stichwort: Impftag 2016.

Tierärztinnen und Tierärzte können den Aktionstag unterstützen, indem sie sich über das Anmeldeformular auf www.impfenfuerafrika.de, per E-Mail an impftag@togev.de, telefonisch unter (030) 280 447 37 oder per Fax an (030) 280 447 82 für den Aktionstag anmelden.

Sie erhalten dann kostenlos Werbe- und Informationsmaterial zu „Impfen für Afrika!“ in ihre Praxis geliefert.




Artikel kommentieren

Weitere Meldungen

Mit dabei waren Vorstandsmitglied Dr. Leopold Deger, der einen Vortrag über die Projekte in Ostafrika hielt, sowie die beiden ehrenamtlichen Helferinnen Violeta Duenas und Maren Schreiber.

Vetoquinol unterstützt Tierärzte ohne Grenzen e.V.

Am 24. Oktober 2017 hat Vétoquinol Deutschland den Umzug nach Ismaning mit einer erfolgreichen Spendenaktion zugunsten von Tierärzte ohne Grenzen e.V. gefeiert
Weiterlesen

Dürreprävention: Ziegen trinken an Brunnen ; Bildquelle: Florian Schuh, ToG

Großer Zulauf zum Aktionstag Impfen für Afrika!

Halbzeit bei „Impfen für Afrika!“: rund 206.000 Euro verzeichnet das Spendenbarometer des von Tierärzte ohne Grenzen e.V. veranstalteten Aktionstags
Weiterlesen

Constanze Bönig, Mahtab Bahramsoltani und Salah Al Masri (v.l.n.r.) entwerfen einen Online-Kurs, der geflüchtete Tierärzte dabei unterstützen soll, in Deutschland die Approbation zu erhalten; Bildquelle: Marina Kosmalla

Plattform Support4VETMED: In Deutschland praktizieren

Veterinärmediziner der Freien Universität Berlin haben gemeinsam mit dem Verein Tierärzte ohne Grenzen die Plattform Support4VETMED für geflüchtete Tierärzte gegründet
Weiterlesen

Hilfe für Tiere und Menschen in Äthiopien ; Bildquelle: Christoph Gödan (ToGeV)

MERIAL unterstützt ‚Impfen für Afrika!‘

Mit heimischen Haustieren äthiopische Ziegen retten - Aktionstag Impfen für Afrika! am 9. Mai 2017
Weiterlesen

Tierärzte ohne Grenzen e.V.

Merial wünscht Frohe Weihnacht und ein gutes neues Jahr!

Das Team von Merial bedankt sich sehr herzlich für das in diesem Jahr entgegengebrachte Vertrauen und die gute Zusammenarbeit 
Weiterlesen

Alleinerziehende Mutter füttert ihre Hühner; Bildquelle: Tierärzte ohne Grenzen

MERIAL-Aktion bringt zusätzlich 3.500 Euro für Impfen für Afrika!

MERIAL unterstützt den Aktionstag Impfen für Afrika! von Tierärzte ohne Grenzen e.V. mit 10.000 Euro im Jahr. Ergänzend zu diesem Social Sponsoring hat das Unternehmen im Mai eine zusätzliche Aktion ins Leben gerufen
Weiterlesen

Aktionstag "Impfen für Afrika!"

Aktionstag „Impfen für Afrika!“

Denken Sie an den Aktionstag „Impfen für Afrika!“ und helfen Sie bis 31. Mai zusätzlich zusammen mit MERIAL, die Flüchtlingsursachen im Südsudan zu bekämpfen
Weiterlesen

Mitarbeiter von Tieraerzte ohne Grenzen untersuchen Rinder der Binnenflüchtlinge und Gastgemeinden im Südsudan; Bildquelle: Tieraerzte ohne Grenzen

Haustier schützen und Impfen für Afrika unterstützen!

MERIAL fördert Impf-Aktionstag von Tierärzte ohne Grenzen e.V. am 31. Mai 2016 als Hauptsponsor
Weiterlesen

Magazin

Firmennews

Neuerscheinungen


[X]
Hinweis zur Nutzung von Cookies

Diese Website nutzt Cookies zur Bereitstellung von personalisierten Inhalten, Anzeigen, Inhalten von sozialen Medien und zur Analyse des Benutzerverhaltens. Die mit Hilfe von Cookies gewonnenen Daten werden von uns selbst sowie von uns beauftragten Partnern in den Bereichen soziale Medien, Online-Werbung und Website-Analyse genutzt. Durch den Besuch unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Mit der weiteren Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr erfahren...