ZZF-Symposium 2018 "Alles für die Katz'!"

(09.07.2018) Der Zentralverband Zoologischer Fachbetriebe veranstaltet am 20. und 21. Oktober in Kassel gemeinsam mit dem Bundesverband praktizierender Tierärzte und dem Bundesverband der beamteten Tierärzte sein 23. Fachsymposium.

Die Katze ist das beliebteste Heimtier in Deutschland. Daher widmet sich das 23. ZZF-Fachsymposium, das der Zentralverband Zoologischer Fachbetriebe e.V. gemeinsam mit den Tierärzteverbänden Bundesverband praktizierender Tierärzte e.V. und dem Bundesverband der beamteten Tierärzte e.V. veranstaltet, in diesem Jahr dem Thema „Alles für die Katz'!“.

  ZZF Am 20. und 21. Oktober 2018 diskutieren Tierärzte, Zoofachhändler und andere Experten der Heimtierbranche in Kassel unter anderem zu folgenden Fragestellungen:

  • Bedarfsgerechte Katzenernährung
  • Freigänger oder Wohnungskatze
  • Die katzengerechte Wohnung − Zubehör für die Katze
  • Podiumsdiskussion: „Katzenhaltung ist ganz einfach?“


Das Symposium ist mit 8 Stunden als Pflichtfortbildung für Tierärzte von der Akademie für tierärztliche Fortbildung anerkannt.

Die Teilnahmegebühr beträgt 110,- Euro pro Person ohne Übernachtung, 152,- Euro pro Person inklusive Übernachtung im Doppelzimmer und 162,- Euro pro Person inklusive Übernachtung im Einzelzimmer.

Das ausführliche Programm und ein Anmeldeformular finden Sie online hier!




Artikel kommentieren

Weitere Meldungen

ZZF

ZZF-Symposium 2019 „Wie man Kaninchen hält, weiß doch jeder!?“

Der Zentralverband Zoologischer Fachbetriebe veranstaltet am 19. und 20. Oktober 2019 gemeinsam mit dem Bundesverband praktizierender Tierärzte, dem Bundesverband der beamteten Tierärzte und der Tierärztlichen Vereinigung für Tierschutz sein 24. Fachsymposium in Kassel
Weiterlesen

Zahl der Heimtiere in Deutschland bleibt auch 2018 stabil; Bildquelle: Industrieverband Heimtierbedarf (IVH) e. V.

Zahl der Heimtiere in Deutschland bleibt auch 2018 stabil

In fast jedem zweiten Haushalt in Deutschland lebt mindestens ein Haustier
Weiterlesen

Zentralverband Zoologischer Fachbetriebe e.V. (ZZF)

ZZF fordert Unterstützung für bedürftige Tierhalter

Anlässlich des Welttierschutztages am 4. Oktober fordert der Zentralverband Zoologischer Fachbetriebe e.V. (ZZF), dass Tierhalter, die von Arbeitslosengeld II oder Grundsicherung leben, bei der Versorgung ihres Heimtieres unterstützt werden
Weiterlesen

ZZF-Präsident Norbert Holthenrich; Bildquelle: WZF / Jan Scheutzow

Stellungnahme des ZZF zum Abschlussbericht der Exopet-Studie

Zentralverband Zoologischer Fachbetriebe ZZF will Verbesserungspotenzial in der Beratung von Tierhaltern analysieren
Weiterlesen

Zahl der Heimtiere in Deutschland ; Bildquelle: ZZF

Zahl der Heimtiere in Deutschland deutlich gewachsen

In fast jedem zweiten Haushalt lebt ein Heimtier – Tendenz steigend
Weiterlesen

Von links: Stephan Schlüter (takefive-media GmbH), Norbert Holthenrich (ZZF-Präsident), Dr. Petra Kölle (Oberärztin für Ernährungsberatung Kleintierklinik LMU München), Dr. Stephan Dreyer (3er Fachmarketing), Dr.  Julia ; Bildquelle: WZF GmbH / Andreas Weber

ZZF-Symposium 2017: Hundeernährung heute

120 Teilnehmer diskutierten auf Kasseler ZZF-Symposium bedarfsgerechte Hundeernährung
Weiterlesen

Zentralverband Zoologischer Fachbetriebe e.V. (ZZF)

ZZF fordert zur Bundestagswahl 2017, den Versandhandel mit Tieren zu regeln!

Anlässlich der Bundestagswahl 2017 appelliert der Zentralverband Zoologischer Fachbetriebe e.V. (ZZF) an die im Bundestag vertretenen Parteien, den Versandhandel mit Tieren zu verbieten
Weiterlesen

Magazin

Firmennews

Neuerscheinungen