Antibiotikaeinsatz in der Nutztierhaltung: Vier-Länder-Treffen in den Niederlanden

(22.05.2014) Der Einsatz von Antibiotika in der Nutztierhaltung, das Management von Antibiotikaresistenzen und die Organisation eines aussagekräftigen Antibiotikamonitorings sind dieser Tage wichtige Fragen für die praktizierenden Tierärztinnen und Tierärzte in ganz Europa.

Erneut trafen sich deshalb am 24.und 25. April 2014 Vertreter der Tierärzteverbände aus den EU-Ländern, in denen der politische Handlungsdruck derzeit am größten ist, um Erfahrungen auszutauschen.

Dieses Mal erstmalig dabei war Frankreich. Unter Leitung der Präsidenten Carsten Jensen (Dänemark), Gerard van Eijden (Niederlande), Hans-Joachim Götz (Deutschland) und Pierre Buisson (Frankreich) diskutierten die rund 20 Teilnehmer zwei Tage lang über aktuelle Themen, gesetzliche Vorgaben und die Organisation von Antibiotikamonitoringsystemen.

bpt-Präsident Dr. Götz nutzte die Gelegenheit, um seinen Kollegen die tiefgreifenden Neuerungen der 16. AMG-Novelle vorzustellen, insbesondere dessen Kernstück, das Antibiotikaminimierungskonzept. Vorgestellt wurde auch das von der Wirtschaft initiierte QS-Antibiotikamonitoring.

Lesen Sie dazu auch die Berichte aus den Ländern auf der bpt-Homepage




Artikel kommentieren

Weitere Meldungen

Bundesverband Praktizierender Tierärzte (bpt)

AMG-Evaluierungsbericht belegt: Tierärzte gehen sorgfältig mit Antibiotika um

Der am 19. Juni 2019 vom Bundeskabinett beschlossene Bericht zur Evaluierung des Antibiotikaminimierungskonzepts der 16. Arzneimittelgesetz-Novelle (AMG-Novelle) belegt eindeutig den sorgfältigen Einsatz von Antibiotika durch Tierärzte
Weiterlesen

bpt

bpt-Fachforum 2018: Antibiotikaeinsatz in der Tierhaltung

Am 6. März hatte der bpt erstmalig zum Fachforum „Antibiotikaeinsatz in der Tierhaltung“ in die Bayerische Landesvertretung nach Berlin eingeladen
Weiterlesen

Bundesverband Praktizierender Tierärzte

bpt erfreut über weiter gesunkene Antibiotikaabgabemengen - kein Ausweichen auf kritische Antibiotika erkennbar

Seit 2011 sind die pharmazeutischen Unternehmer gesetzlich verpflichtet, die Antibiotika-Abgabemengen in der Tiermedizin an das Deutsche Institut für Medizinische Dokumentation und Information (DIMDI) zu melden
Weiterlesen

Bundesverband Praktizierender Tierärzte (bpt)

Tierärzteverband fordert faktenbasierte Entscheidungen zu Antibiotikaresistenzen

Der Bundesverband Praktizierender Tierärzte (bpt) begrüßt, dass bei der Amtschef- und Agrarministerkonferenz vom 13. bis 15. April 2016 in Göhren-Lebbin erneut über Wege und Strategien zur Lösung des wichtigen Themas der Antibiotikaresistenzen beraten wird
Weiterlesen

bpt

bpt: Dringend mehr Sachverstand in der Antibiotika-Diskussion nötig

Das Thema Resistenzentwicklung rein emotional anzugehen, bringt weder eine Lösung für die Veterinärmedizin noch für den Humanbereich
Weiterlesen

Bundesverband Praktizierender Tierärzte e.V.

Ärzteschaft agiert weiter mit Schuldzuweisungen

Lösungsorientierte Diskussion beim Fachgespräch „Antibiotika in der Medizin“ erforderlich
Weiterlesen

bpt

Erstmals Kennzahlen aus staatlichem Antibiotika-Monitoring veröffentlicht

Mit den heute veröffentlichen Daten aus dem staatlichen Antibiotika-Monitoring wird erstmals die Therapiehäufigkeit in Betrieben, die Rinder, Schweine, Hühner und Puten zur Mast halten, gleichzeitig für die Landwirte und für die Überwachung offenkundig
Weiterlesen