Aktuelle Informationen zur 16. AMG-Novelle

(01.08.2013) Um den praktizierenden Tierärzten die Auswirkungen auf ihre Arbeit aufzuzeigen, wurde die Vortragsveranstaltung Rind und Schwein des bevorstehenden bpt-Kongresses am 27. September erweitert

Die 16. Novelle des Arzneimittelgesetzes tritt 2014 in Kraft. Die rechtlichen Änderungen betreffen in besonderem Maße die Nutztierpraxis.

Um den praktizierenden Tierärzten die Auswirkungen auf ihre Arbeit aufzuzeigen, wurde die Vortragsveranstaltung Rind und Schwein des bevorstehenden bpt-Kongresses am Freitag, dem 27. September, um einen aktuellen Themenschwerpunkt zur 16. AMG-Novelle mit folgenden Vorträgen erweitert:

  • Überblick über die wichtigsten Änderungen und Ziele der 16. AMG-Novelle - Ministerialrätin Dr. Undine Buettner-Peter, Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz
  • Umgang der Überwachungsbehörden mit der 16. AMG-Novelle - Ministerialrat Dr. Arno Piontkowski, Ministerium f. Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur u. Verbraucherschutz NRW
  • Praktische Ansatzpunkte zur Minimierung der Therapiehäufigkeit mit Antibiotika - Dr. Rainer Schneichel, bpt-Vizepräsident und praktizierender Tierarzt.

Eine eigens geschaffene „Speaker’s Corner“ am bpt-Stand in der Fachmesse bietet zudem umfassende Diskussionsmöglichkeiten mit den drei Rednern.

Hinweis: Trotz Aufnahme des neuen Themenschwerpunktes entfällt keiner der im Programmheft veröffentlichten Vorträge.

Der bpt-Kongress findet vom 26. – 29. September im Congress Center Rosengarten in Mannheim statt. Das Fachprogramm bietet Vortragsveranstaltungen und Seminare für die Kleintier-, Pferde-, Rinder-, Schweine- und Geflügelpraxis sowie für Lebensmittelsicherheit, Praxismanagement, Existenzgründung und Tiermedizinische Fachangestellte.

Im Rahmen des Kongresses führt der Bundesverband Praktizierender Tierärzte e.V. seine jährliche Mitgliederversammlung durch. Eine berufspolitische Informationsveranstaltung widmet sich der Interessenvertretung der Tierärzte in Deutschland und Europa. Der Kongress wird am 27. und 28. September von der 79. bpt-Fachmesse Veterinärmedizin begleitet.

Detaillierte Informationen zum Kongress inkl. Anmeldemöglichkeit sind unter www.bpt-kongress2013.de abrufbar.




Artikel kommentieren

Weitere Meldungen

Vetion

Blitzumfrage zur Fleischsteuer-Debatte

Politiker verschiedener Parteien haben erneut eine Anhebung des Mehrwertsteuersatzes für Fleisch von bislang 7 auf 19 Prozent ins Spiel gebracht. Dies soll einen Beitrag zu mehr Klimaschutz und Tierwohl leisten
Weiterlesen

PETCAMPUS

Seminar für TFAs: Der Weg zur katzenfreundlichen Praxis

Parallel zum bpt-Kongress in München bietet PETCAMPUS am 18. Oktober 2019 ein Kongress-Seminar "Der Weg zur katzenfreundlichen Praxis" mit Angelika Drensler und Wolfgang Matzner 
Weiterlesen

Sommerangebot bei Myvetlearn

Sommerangebot bei Myvetlearn.de: 2 Kurse – 1 Preis

Im August stehen Online-Fortbildungen für die ganze Tierarztpraxis bei Myvetlearn.de noch mehr im Fokus. Denn wenn die Tierärztinnen und Tierärzte einer Praxis sich im Bereich Operieren fortbilden, profitiert jetzt auch die Tiermedizinischen Fachangestellten
Weiterlesen

Veti-Kalender 2019/2020

Veti-Kalender 2019/2020 jetzt erhältlich

Der Veti-Kalender ist ein praktischer Taschenkalender für das Tiermedizinstudium. Damit haben Studierende jedes Semester an jeder deutschen Fakultät sowie an der Universität Wien voll im Blick!.
Weiterlesen

Veterinary Academy of Higher Learning (VAHL)

Einladung zur Buchpräsentation: Physikalische Therapie, Rehabilitation und Sportmedizin auf den Punkt gebracht

Die Veterinary Academy of Higher Learning (VAHL) lädt am 19. September 2019 zur Präsentation - Weltspitze der veterinärmedizinischen Rehabilitations- und Sportmedizin trifft sich in Gent/Belgien
Weiterlesen

Amsel Totfund; Bildquelle: Stefan Bosch/NABU

Usutu-Virus inzwischen in ganz Deutschland verbreitet

Erneut massives Amselsterben durch Usutu - kranke und tote Vögel melden
Weiterlesen

Ein Fuchs in einem Berliner Garten, aufgenommen von einer Wildtierkamera des Leibniz-IZW; Bildquelle: Leibniz-IZW

Fuchs, Waschbär und Co. in Berliner Gärten – Wildtierforscher für dritte Projektrunde gesucht!

Zahlreiche Wildtierarten haben in den vergangenen Jahrzehnten den Weg nach Berlin gefunden und sich hier dauerhaft angesiedelt
Weiterlesen

Magazin

Firmennews

Neuerscheinungen

23.08.