Praxisschilder: Wichtige Angaben, Materialien und Vorteile für Tierärzte

(02.12.2021) Übersichtliche und informative Schilder vermeiden, dass Tierbesitzer eine Tierarztpraxis als Parcours mit vielen Hindernissen wahrnehmen.

Bei der Entscheidung für Praxisschilder müssen Tierärzte auf die richtigen Angaben und Materialien achten. Trotz der Digitalisierung der Kommunikation sind die Schilder für die Transparenz gegenüber Tierbesitzern wichtig und an strenge Vorschriften gebunden.

Pflichtangaben auf Praxisschildern beim Tierarzt

Es gibt mehrere Informationen, die unbedingt auf dem Praxisschild eines Tierarztes stehen müssen. Vor der Anfertigung der Schilder sollten Veterinärmediziner sich zunächst unbedingt bei der zuständigen Tierarztkammer über die aktuellen Vorgaben zu Pflichtangaben und der konkreten Gestaltung informieren.

Der Name des Praxisinhabers mit dem akademischen Grad ist ein unverzichtbarer Bestandteil der Praxisschilder. Wenn mehrere Veterinärärzte zusammenarbeiten, sind in verschiedenen Fällen die jeweils zutreffenden Bezeichnungen wie „tierärztliche Gruppenpraxis“ oder „Gemeinschaftspraxis“ vorgesehen.

Konkrete Berufsbezeichnungen wie „prakt. Tierarzt“ sind genauso wie Angaben zu Schwerpunkten der Praxis wahrheitsgemäß und unmissverständlich anzugeben. Sprechzeiten mit eventuellen Beschränkungen dürfen natürlich ebenfalls nicht fehlen.

In jedem Einzelfall bleibt es unverzichtbar, dass Tierärzte mögliche Sonderregelungen und abweichende Vorschriften zu Pflichtangaben für die individuelle Situation abklären.

Praxisschilder: Wichtige Angaben, Materialien und Vorteile für Tierärzte; Bildquelle: Shutterstock / Yulia M
Bild © Shutterstock / Yulia M

Vorteile für Veterinärmediziner und Tierbesitzer

Durch transparente Informationen bieten Praxisschilder für Veterinärmediziner und Tierbesitzer beidseitige Vorteile. Übersichtliche und informative Schilder vermeiden, dass Tierbesitzer eine Tierarztpraxis als Parcours mit vielen Hindernissen wahrnehmen.

Zudem verhindern wahrheitsgemäße und vollständige Angaben vor Praxisräumen Missverständnisse und Streitfälle.

Materialien für Praxisschilder mit verschiedenen Vorzügen

Bei der Entscheidung für Praxisschilder mit bestimmten Materialien sind oft vorgegebene Standards beachtenswert, sobald in Gebäuden weitere Ärzte oder Unternehmen untergebracht wurden.

Viele Tierärzte bevorzugen Acrylglas. Ob glänzende und spiegelnde Effekte von diesem Material vorteilhaft sind, hängt aber oft vom konkreten Ort und den üblichen Lichtverhältnissen ab. Acrylglas wirkt insbesondere in Innenräumen häufig ansprechend.

Beim Einsatz im Inneren zeigen außerdem stabile und leichte Hartschaumplatten ihre Vorzüge. Als beliebte Alternative für den Außeneinsatz gilt der Verbundwerkstoff Alu-Dibond.

Diese Aluminiumverbundplatten zeichnen sich draußen mit schmutzabweisenden Eigenschaften aus und verfügen über glatte Oberflächen. Ein Foliendruck bietet außergewöhnlichen Schildern einen zusätzlichen Schutz.

Fazit: Unverzichtbare Abklärung der Vorgaben

Vor der Entscheidung für Praxisschilder mit bestimmten Angaben, Gestaltungen und Materialien sind konkrete Informationen zu den Vorschriften in jedem Einzelfall unverzichtbar.

Im Zweifelsfall sollten sich Tiermediziner durch die Rücksprache mit der zuständigen Tierärztekammer absichern. Obwohl Praxisschilder definitiv keine Werbeplattform sind, können übersichtliche Informationen zum Vertrauensverhältnis mit Tierbesitzern beitragen.



Weitere Meldungen

Tierärztlichen Akademie für Osteopathie - Equilibre

Exklusiv für Tierärzte: Die nächste TAO Grundausbildung Veterinärosteopathie für Pferde & Kleintiere startet bereits am 24. Februar 2023!

Die etablierte Grundausbildungsreihe Veterinärosteopathie der Tierärztlichen Akademie für Osteopathie - Equilibre, geht in die nächste Runde
Weiterlesen

Ferkelkastration mit Isofluran-Anwendung; Bildquelle: Myvetlearn

Online-Seminar: Physiologie neugeborener Welpen (Hund und Katze)

Am Donnerstag, 6. Oktober 2022, findet in der Zeit von 19.00 bis 21.00 Uhr ein Online-Seminar zur Physiologie neugeborener Hunde- und Katzenwelpen statt
Weiterlesen

ATF

Homotoxikologie/Bioregulatorische Tiermedizin Kurs B

Fort- und Weiterbildungskurs der Akademie für tierärztliche Fortbildung am 30. September und 1. Oktober 2022 in 34314 Espenau
Weiterlesen

Verleihung der Robert-von-Ostertag-Plakette an Prof. Dr. Thomas Richter; Bildquelle: BTK

Verleihung der Robert-von-Ostertag-Plakette an Thomas Richter

Anlässlich des Deutschen Tierärztetags 2022 hat die BTK Prof. Dr. Thomas Richter mit der Robert-von-Ostertag-Plakette geehrt
Weiterlesen

Bundestierärztekammer

29. Deutscher Tierärztetag in Berlin

Forderungen für die Gesundheit von Tier und Mensch beschlossen
Weiterlesen

PETCAMPUS

Zugelassene Ektoparasitika – Qualitätssiegel oder einfach nur „Chemie“?

Kostenloses PETCAMPUS Webinar bietet fundiertes Wissen zur kompetenten Präventionsberatung für TFAs am 9. November 2022 um 20:00 Uhr
Weiterlesen

MyVetlearn

Online-Fortbildung zur Aktualisierung der Fachkunde im Strahlenschutz nach § 48 Strahlenschutzverordnung

Auch in diesem Jahr bieten Vetion.de, die ATF, der bpt und das Forum Tiergesundheit wieder gemeinsam Online-Kurse für Tierärztinnen und Tierärzte zur Aktualisierung der Fachkunde im Strahlenschutz nach § 48 Strahlenschutzverordnung an
Weiterlesen

 V.l.n.r.: Karl-Andreas Bulgrin, Barbara Brunsing, Silke Gorißen, Dr. Harri Schmitt. ; Bildquelle: DVG

Erfolgreicher 9. Nordrhein-Westfälischer Tierärztetag in Dortmund

Der 9. Nordrhein-Westfälische Tierärztetag, der vom 9. bis 11. September unter dem Leitthema "One Health im Zeitalter der Globalisierung" im Kongresszentrum Westfalenhallen in Dortmund stattfand, ist erfolgreich zu Ende gegangen!
Weiterlesen

Magazin

Firmennews

Neuerscheinungen