Praktikant fürs Paradies gesucht: Zwei Wochen lang Schildkröten auf der maledivischen Insel Coco Palm retten

(11.06.2019) Die Coco Collection vergibt zusammen mit dem Olive Ridley Project, einer NGO, die sich für die Rettung, Rehabilitation und den Schutz von Meeresschildkröten auf den Malediven einsetzt, ein Praktikum auf der nachhaltigen Resort-Insel Coco Palm Dhuni Kolhu.

Es winkt die einmalige Möglichkeit, das Schildkrötenrettungszentrum bei der Rettung und dem Schutz von Olive Ridley Schildkröten tatkräftig zu unterstützen und während des zweiwöchigen Praktikums das traumhafte Resort Coco Palm Dhuni Kholu auf den Malediven zu erleben.

Olive Ridley Project 2017 haben die Coco Collection und das Olive Ridley Project gemeinsam das Schildkrötenrettungszentrum zum Schutz der bedrohten Schildkrötenart ins Leben gerufen. Die von Veterinären geführte Rettungsstation ist das erste und einzige Schildkrötenrettungszentrum auf den Malediven und befindet sich nahe dem UNESCO-Biosphärenreservart im Baa-Atoll, das für seine unglaubliche Unterwasserwelt bekannt ist.

Opfer von Geisternetzen

Die Olive Ridley Schildkröte ist besonders stark durch im Wasser treibende Fischernetze, sogenannte Geisternetze, bedroht.

Obwohl das Fischen mit Netzen auf den Malediven verboten ist, treiben unzählige davon durch die Weiten der Ozeane und stranden schließlich an den Küsten und Stränden der Malediven.

Die hier lebenden Schildkröten verfangen sich in den Netzen und erleiden schwere Verletzungen zum Beispiel an ihren Flossen, sodass diese teilweise amputiert werden müssen.

Um die verletzten Tiere zu retten und tierärztlich versorgen zu können, werden sie sogar per Wasserflugzeug in die vollausgestatte und mit Operationssaal versehene Rettungsstation eingeflogen.

Nachdem die Schildkröten dort von der ansässigen Tierärztin behandelt und wieder aufgepäppelt worden sind, werden die Tiere zurück in die Freiheit entlassen. Seit der Gründung 2017 wurde im Schildkrötenrettungszentrum bereits 68 Meeresschildkröten das Leben gerettet. 

Das Schildkrötenrettungszentrum bietet Praktikanten die einzigartige Möglichkeit, wertvolles Wissen rund um die Rettung und Pflege verletzter Schildkröten aus erster Hand zu sammeln und von der langjährigen Erfahrung der Tierärztin vor Ort zu profitieren. Die täglichen Aufgaben reichen vom Füttern der Schildkröten bis hin zur Teilnahme an Rettungseinsätzen.

Praktikanten erhalten die seltene Chance, einen Blick hinter die Kulissen des Rettungszentrums zu werfen und von ihren Erlebnissen und Abenteuern auf den Social-Media-Plattformen der Rettungsstation zu berichten.

Kein Praktikum wie jedes andere: Der Gewinner wohnt während des Praktikums in einer traumhaft schönen Villa auf Coco Palm, wo er nicht nur in den Genuss eines wahrhaft tropischen Insel-Paradieses kommt, sondern auch mit dem Rundum-Service und der kulinarischen Vielfalt im Cowrie Restaurant auf Coco Palm verwöhnt wird.

Zusätzlich winken einmalige Abenteuer wie ein Sunset Cruise und ein Schnorchelausflug mit dem traditionell maledivischen Dhoni-Boot in die atemberaubende Unterwasserwelt des Baa-Atolls.

Bewerbungsvoraussetzungen

Um am Bewerbungsverfahren teilnehmen zu können, müssen die Bewerber ein zwei- bis dreiminütiges Video und ein 500 Wörter umfassendes Motivationsschreiben einreichen, in dem sie erklären, warum sie für das Praktikum am besten geeignet sind.

Bewerber müssen keine Vorkenntnisse vorweisen, jedoch mindestens 18 Jahre alt sein und künftig in einem verwandten Bereich arbeiten wollen. Bewerbungen können sich ab sofort auf der Website der Coco Collection eingereicht werden.

Der Wettbewerb endet am 1. Juli 2019. Coco Collection wird anschließend eine Shortlist von Kandidaten erstellen, bevor das Olive Ridley Project am 7. Juli 2019 den endgültigen Gewinner bekannt gibt.

Weitere Informationen und Teilnahmebedingungen finden Sie unter: https://cococollection.com/en/coco/competition oder per Email inturtleship@cococollection.com




Weitere Meldungen

Anhand von genetischen Untersuchungen wurde eine zweite Art der Fransenschildkröte entdeckt.; Bildquelle: Henrik Bringsøe

Neue Art der Fransenschildkröten entdeckt

Senckenberg-Wissenschaftler Uwe Fritz hat mit einem internationalen Team anhand von genetischen Untersuchungen eine neue Fransenschildkröten-Art beschrieben. Bislang war man davon ausgegangen, dass es nur eine einzige Art der Gattung Chelus gibt
Weiterlesen

Der Schädel von Schildkröten unterscheidet sich stark von dem anderer Reptilien.; Bildquelle: I. Werneburg

Weiteres Teil der Schildkrötenevolution hinzugefügt

In einer im Fachjournal „Nature Scientific Reports“ veröffentlichten Studie hat Senckenberger Ingmar Werneburg mit einem internationalen Team bestehende Hypothesen widerlegt und neues Licht auf die Evolution der Schädelarchitektur geworfen
Weiterlesen

Der venezolanische Paläontologe Rodolfo Sánchez neben dem Panzer eines Stupendemys geographicus Männchens; Bildquelle: Edwin Cadena

Ausgestorbene Riesenschildkröte hatte fast 3 Meter langen Panzer mit Hörnern

Paläobiologen der Universität Zürich haben in Venezuela und Kolumbien Überreste einer ausgestorbenen Süsswasser-Schildkröte entdeckt
Weiterlesen

Schimpanse im Loango Nationalpark in Gabun beim Verzehr einer Schildkröte; Bildquelle: Erwan Theleste

Schildkröten auf dem Speiseplan von Schimpansen

Freilebende Schimpansen fressen Schildkröten, nachdem sie deren Panzer an Baumstämmen aufgeschlagen haben
Weiterlesen

Rot markiert ist hier der Oberschenkelknochen, der den großen Tumor aufweist.; Bildquelle: SMNS / R. Schoch

Knochenkrebs an der ältesten fossilen Schildkröte entdeckt

Die paläopathologische Studie wurde im angesehenen Journal für Krebsforschung der American Medical Association, JAMA Oncology, veröffentlicht
Weiterlesen

Chelonian Conservation and Biology

Global Review of Turtle and Tortoise Status Reveals Extent of Extinction Crisis

Turtles and tortoises are some of the world’s most at-risk vertebrates, and trade in Asia may lead to their extinction
Weiterlesen

Fossile Schildkröten aus dem ZNS; Bildquelle: Markus Scholz / Uni Halle

Neue Studie: Woher kommen Riesenschildkröten?

Die Evolution von Riesenschildkröten ist womöglich nicht so stark an Inseln gebunden, wie dies bisher angenommen wurde. Auch auf dem Festland entwickelten sich unabhängig voneinander mehrere Arten der großen Tiere
Weiterlesen