Jobangebot: Gebietsleiter Bayern und südl. Baden-Württemberg (m/w) - Vertrieb Tiergesundheit - Innovative Tiermedizin für Nutztierpraktiker

(24.11.2017) Forschender Animal Health Hersteller - führend in Prävention & Diagnostik - Ausgeprägte Kundenorientierung - Beste Perspektiven im Veterinärmarkt

Jobangebot: Gebietsleiter Bayern und südl. Baden-Württemberg (m/w) - Vertrieb Tiergesundheit - Innovative Tiermedizin für Nutztierpraktiker

Haben Sie bereits Erfahrung im Vertrieb? Idealerweise im Vertrieb an Tierarztpraxen? Oder als tiermedizinische Fachangestellte in einer Praxis, im landwirtschaftlichen Handel oder bei einem Dienstleister für tierärztliche Praxen?

Gelingt es Ihnen komplexe Informationen zu Produkten und Therapiekonzepten mit Veterinären zu diskutieren? Sind Sie zudem ein guter Kommunikator, auch im Englischen? Möchten Sie jährliche Neueinführungen erfolgreich verkaufen? Finden Sie leicht Zugang zu Kunden und Entscheidern, intern wie extern? Und suchen Sie nun eine Herausforderung mit langfristiger Perspektive? Dann lesen Sie bitte weiter.

Unser Kunde: Wir sind ein familiengeführtes internationales Unternehmen und eine weltweite Referenz für Prävention mit dem Fokus auf Impfstoffen und Diagnostik. Unser Einsatz gilt exklusiv der Tiergesundheit und anhaltend starke Wachstumsraten bestätigen unsere Strategie und Qualität. Forschung und Entwicklung sind der Grundstein des Erfolges und wird durch ein hohes Budget auch für die Zukunft sichergestellt.

Neben den innovativen Produkten legen wir Wert auf eine kundennahe Zusammenarbeit. Kunden, Landwirtschaft, Forschung und Wissenschaft werden intensiv in unser Geschäftsmodell eingebunden.

Unsere Mitarbeiter garantieren durch Erfahrung, Zielstrebigkeit und Kreativität, dass wir ein weltweit führendes Unternehmen für Tierärzte und Tierzüchter bleiben. Für die Umsetzung unserer Wachstumsstrategie suchen wir jetzt einen ambitionierten Außendienstmitarbeiter.

Im Rahmen einer fokussierten, Ihre individuelle Vorerfahrung berücksichtigenden Einarbeitung, übernehmen Sie schnell Verantwortung. Dort steht für Sie das Impfstoff-Management in der Rinderpraxis im Vordergrund, dicht gefolgt von der Schweinepraxis.

Ihr Ziel ist es, eine langfristige Betreuung und Bindung Ihrer Kunden und deren fachlich souveräne Beratung durch ein selbstständiges Gebietsmanagement sicherzustellen. In Zusammenarbeit mit dem Technical Services bieten Sie wissenschaftliche Fachveranstaltungen zur Abrundung Ihres Serviceangebotes an.

Zur Intensivierung des wissenschaftlichen Austausches mit Ihren Kunden bieten Sie Kundenreisen zu der Produktion, Forschung und Entwicklung im europäischem Ausland an.

Interessiert Sie diese Aufgabe mit Perspektive bei einem dynamischen und schnell wachsenden Unternehmen?

De Causmaecker GmbH - House of Consultants Dann rufen Sie unseren Berater, Herrn Wolfgang Müller, unter +49 69 666 8212 an, auch abends und am Wochenende unter +49 151 1431 8689. Er beantwortet erste Fragen und informiert Sie über die weitere Vorgehensweise. Oder Sie senden direkt eine E-Mail an wm@houseofconsultants.de unter Angabe der Kennziffer WM7072.

De Causmaecker GmbH - House of Consultants
Bessie-Coleman-Straße 7
HOLM - Frankfurt Airport
60549 Frankfurt a.M. | Deutschland



Artikel kommentieren

Weitere Meldungen

DVG-Vet-Congress 2018

DVG-Vet-Congress 2018 – „Ich sehe was, was du nicht siehst“… und mehr

Vom 4. bis 7. Oktober findet in Berlin der DVG-Vet-Congress statt. Thema der Kleintiertagung sind Bildgebung und Immunologie unter dem Motto „Ich sehe was, was du nicht siehst“. Parallel finden der 3. Int. Kongress zur Pferdemedizin sowie Tagungen weiterer DVG-Fachgruppen statt
Weiterlesen

Senckenberg

„Frankfurter Erklärung“ zum Schutz der Artenvielfalt

In Deutschland zeigt sich in den letzten Jahrzehnten ein dramatischer Artenverlust in einzelnen Organismengruppen
Weiterlesen

Tierärztliche Vereinigung für Tierschutz e.V.

Offenen Brief der TVT an Bundesministerin Julia Klöckner

In einem Offenen Brief an Julia Klöckner bitten Tierärztinnen und Tierärzte der Tierärztlichen Vereinigung für Tierschutz e.V., dem Drängen nach einer Zulassung der Lokalanästhesie zur Ferkelkastration zu widerstehen
Weiterlesen

ZZF-Präsident Norbert Holthenrich; Bildquelle: WZF / Jan Scheutzow

Stellungnahme des ZZF zum Abschlussbericht der Exopet-Studie

Zentralverband Zoologischer Fachbetriebe ZZF will Verbesserungspotenzial in der Beratung von Tierhaltern analysieren
Weiterlesen

Myvetlearn

Grundlagen der Zytologie bei Hund und Katze

Die zytologische Untersuchung dient der Erkennung und Bestimmung von Tumoren sowie der Differenzierung von Gewebeveränderungen
Weiterlesen

GGTM

Staatliche Tierwohlkennzeichnung: Weichenstellung notwendig

Die GGTM begrüßt die Initiative der Bundesregierung/des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft eine gesetzliche Grundlage zur Vereinheitlichung der bisher privatrechtlichen Label zur Kennzeichnung von Tierhaltungssystemen zu erreichen
Weiterlesen

Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL)

Menge der abgegebenen Antibiotika in der Tiermedizin sinkt 2017 weiter

Zugleich erneut moderater Anstieg der Abgabemengen für Antibiotika mit besonderer Bedeutung für die Therapie beim Menschen
Weiterlesen

Magazin

Firmennews

Neuerscheinungen