Teilnahme gratis: Konferenz des European College of Veterinary Sports Medicine and Rehabilitation (ECVSMR)

(22.02.2021) Die "Veterinary Academy of Higher Learning" (VAHL) ermöglicht allen Interessierten am 27. Februar die kostenlose Teilnahme!

Neben dem jährlichen  Vahl AWARD für die besten Nachwuchsforscher (Residents) im Bereich Physikalische Medizin, Rehabilitation und Sportmedizin,  der sowohl für den Bereich Kleintier als auch Pferd verliehen wird, übernimmt die VAHL nun auch die Rolle des Hauptsponsors der Konferenz des European College of Veterinary Sports Medicine and Rehabilitation (ECVSMR).

Ein interessantes Programm wartet auf interessierte Teilnehmer: 27. Februar 2021 – Teilnahme ist kostenlos!




Es hat sich wieder viel getan. Alle Kurse der VAHL finden nun in 2021 weitestgehend dezentral statt. Das bedeutet ab 4 Teilnehmern werden lokale Präsenztage organisiert.

„Damit können wir flexibel ganzjährig in allen Kontinenten sicherstellen, dass unsere akademischen Weiterbildungen auch stattfinden und angemeldete Teilnehmer entsprechend zeitnah abschließen können“, so Dr. Beate Egner.

„Alle theoretischen Unterrichtseinheiten finden als e-learning oder in interaktiven Zoom Classrooms statt, viele anregende Diskussionen und intensiver Wissensaustausch sind so möglich.“

Eine Ausnahme macht der CCRP in Wien, der in enger Kooperation mit der VETMEDUNI Wien als Universitätslehrgang stattfindet. 29 Teilnehmer sind für den Lehrgangsbeginn am 1. März 2021 zugelassen worden.

Die TeilnehmerINNen kommen aus Österreich, Deutschland, Ungarn und der Schweiz. Dieses große Interesse an akademischer Weiterbildung im Bereich der Physikalischen Medizin, Rehabilitation und Sport Medizin zeigt deutlich, welchen Stellenwert dieses wichtige veterinärmedizinische Gebiet in den letzten Monaten erlangt hat.

Erste Umfragen haben ergeben, dass sich die hohe Nachfrage vermutlich auf den engeren und längeren Kontakt der Tierbesitzer mit Ihren Haustieren, begründet durch intensive Homeoffice Nutzung, zurückführen läßt.

Ein Trend, der noch noch immer zu nimmt. Die Physikalische Medizin kann aber nur im Team finanziell gewinnbringend umgesetzt werden.  Entsprechend ist auch das Interesse von  TFA/TierarzthelferINNen  an einer fundierten Weiterbildung groß.

Der VMPT (universitätsbasierender Lehrgang zum Veterinärmedizinische PhysiotherapeutIn) startet im September wieder mit der angewandten Anatomie an der LMU in München.

Dieser Lehrgang steht unter der Leitung von PD Dr. Bockstahler (Erstellung des Curriculum und wissenschaftliche Leitung) sowie  Prof. J. Maierl (Anatomie und Leitung der Fortbildungstage an der LMU) und wird durch Dr. Barbara Esteve Ratsch (CCRP, Kursleitung) Dr. Kai Rentmeister (Dipl. ECVN), Dr. Kathleen Wittek (CCRP, Wien) sowie Dr. Beate Egner entsprechend den jeweiligen Themen fachlich ergänzt.

Die Anmeldung ist seit 5 Tagen möglich, ein Drittel der Plätze sind bereits vergeben.

Wer sich eingehend über das breite Spektrum der Veterinary Academy of Higher Learning (VAHL) informieren möchte, findet auf der neuen, internationalen Webseite  www.VAHL.Vet jede Menge Details.

Es lohnt sich, sich die Mühe zu machen und die derzeit noch rein Englische Webseite kurz zu kommentieren. Jedes eingesandte Feedback, das  ggf. auch veröffentlicht werden darf , wird mit einem 20 Euro Gutschein, gültig für VAHL Seminare, akademischen Weiterbildungen, E-learning und Bücher  der Veterinary Academy of Higher Learning belohnt.

Weitere Infos:
office@vahl-academy.comwww.vahl.vet  – www.tier-physiotherapeuten.de  



Weitere Meldungen

Christina Fischer ; Bildquelle: Hochschule Anhalt

Christina Fischer ist neue Professorin für Faunistik und Artenschutz am Campus Bernburg

Zum 1. Februar 2021 wurde Dr. Christina Fischer zur Professorin für Faunistik und Artenschutz am Fachbereich Landwirtschaft, Ökotrophologie und Landschaftsentwicklung der Hochschule Anhalt berufen
Weiterlesen

Myvetlearn

Lernen & genießen: Consensus Statement Anaplasmose & Co (Reisekrankheiten)

Am 17. März 2021 wird Prof. Dr. Stephan Neumann (Leiter der Kleintierklinik der Universität Göttingen) in der Online-Seminar-Reihe Consensus Statements näher auf die Anaplasmose sowie andere Reisekrankheiten beim Hund eingehen
Weiterlesen

Universität Heidelberg

Neues baden-württembergisches Netzwerk zur Verringerung von Tierversuchen

An der landesweiten Initiative wirken Forscherinnen und Forscher aus Heidelberg und Mannheim mit
Weiterlesen

FN

Ausbruch des Equinen Herpesvirus in Valencia

Der Ausbruch des Equinen Herpesvirus (EHV-1) beim spanischen Reitturnier CES Valencia zieht weitreichende Konsequenzen nach sich. Nach aktuellem Stand sind vier deutsche Pferde dem Virus zum Opfer gefallen
Weiterlesen

Myvetlearn

Dahlemer Diätetikseminare: Online-Fortbildung zur Junghundernährung

Am Mittwoch, 10. März 2021, findet von 19.30-21.30 Uhr eine Online-Fortbildung zum Thema Junghundernährung statt
Weiterlesen

Stimmen Sie für Tierärztin Sabine Häcker und die Assistenzhunde

Stimmen Sie für Tierärztin Sabine Häcker und die Assistenzhunde

Für ihren Einsatz für Menschen mit Behinderungen erhält die Tierärztin Sabine Häcker die Auszeichnung „GOLDENE BILD der FRAU“
Weiterlesen

Bildquelle: Shutterstock / Dora Zett

Die letzten Minuten

Wie sehen sie wohl aus, die letzten Minuten und Stunden, bevor Tierhalter mit heißen Köpfen und zitternden Händen in den tierärztlichen Notdienst stürmen? Eine Kolumne von Dr. Dominique Tordy.
Weiterlesen

Magazin

Firmennews

Neuerscheinungen