Niedersächsischer Tierärztetag stellt offizielles Kongressprogramm vor

(13.09.2018) Vom 24. bis 26. Januar 2019 findet im Hannover Congress Centrum der Niedersächsische Tierärztetag statt.

Unter dem Motto „Gemeinsam in die Zukunft – heute gelernt, morgen umgesetzt“ behandelt der Kongress disziplinübergreifend praxisbezogene Fragestellungen, unterschiedliche Blickwinkel und zukunftsorientierte Themen.

Das komplette Programm ist ab sofort unter niedersächsischer-tierärztetag.de abrufbar, bis zum 20. November 2018 gilt ein Frühbucherrabatt.

Niedersächsischer Tierärztetag

Praktizierende Tierärzte aller Fachrichtungen, Praxisassistenten, Tierärzte des öffentlichen Veterinärwesens, TFAs und Studierende dürfen sich auf drei abwechslungsreiche und informative Tage freuen.

Der interdisziplinäre Programmbeirat hat sowohl praxisnahe Vorträge und Workshops auf die einzelnen Zielgruppen zugeschnitten, als auch einen fachübergreifenden Vortragsblock sowie eine Podiumsdiskussion konzipiert.

Eine umfangreiche Industrieausstellung mit integriertem 10. WDT-Praxistag und Raum für den Austausch mit Kollegen runden das vielseitige Kongressangebot ab.

Dr. Uwe Tiedemann, Präsident der Tierärztekammer Niedersachsen: „Die Ticketbuchung ist gestartet, wir freuen uns auf viele Teilnehmer aus der ganzen Bandbreite der Veterinärmedizin. Dass die begleitende Fachausstellung schon jetzt fast ausgebucht ist, zeigt uns, dass auch die Industrie großes Interesse am direkten Dialog mit unseren Fachbesuchern hat.“

Einige der Programm-Highlights:

  • Von Kopf bis Kralle durch den Hund & Neue Erkenntnisse zum Trendtier Kaninchen
  • Klinisch relevante News von internationalen Kongressen zur Pferde-, Rinder- und Schweinemedizin
  • Amtstierärzte und Nutztierpraktiker beleuchten gemeinsam brennende Themen wie Tierwohl, Biosicherheit und Antibiotikaminimierung

Veranstaltet wird der Niedersächsische Tierärztetag von der Tierärztekammer Niedersachsen, dem bpt Landesverband Niedersachsen/Bremen e.V. und dem VbT Niedersachsen e.V., ausführender Veranstalter ist die Schlütersche Verlagsgesellschaft.

Weitere Informationen zur Veranstaltung, zur ATF-Anrechnung und vielem mehr finden sich auf der offiziellen Kongress-Webseite www.niedersächsischer-tierärztetag.de.



Artikel kommentieren

Weitere Meldungen

MyVetlearn

Online-Fortbildung Afrikanische Schweinepest

Die Afrikanische Schweinepest (ASP) hat sich im Jahr 2018 weiter ausgebreitet und bedroht Deutschland mittlerweile von Osten als auch von Westen her
Weiterlesen

Internationale Grüne Woche

Tierarztmangel auf dem Land spitzt sich zu

Im ländlichen Raum haben Tierarztpraxen zunehmend Probleme, angestellte Tierärzte als Mitarbeiter zu finden
Weiterlesen

Deutsche Vet

ESCCAP Deutschland wird Partner der Deutschen Vet 2019

ESCCAP Deutschland e.V. unterstützt als Vereinigung deutscher veterinärparasitologischer Experten den veterinärmedizinischen Fachkongress „Deutsche Vet“ im Juni 2019 als neuer Verbandspartner
Weiterlesen

Deutscher Tierschutzbund e.V.

Bewerbungsphase für Jugendtierschutzpreis gestartet

Ab sofort können sich junge Tierschützerinnen und Tierschützer für den Adolf-Hempel-Jugendtierschutzpreis des Deutschen Tierschutzbundes bewerben
Weiterlesen

XXIII. Tagung über Pferdekrankheiten im Rahmen der EQUITANA in Essen

XXIII. Tagung über Pferdekrankheiten im Rahmen der EQUITANA in Essen

Zum 23. Mal werden hochkarätige Referenten am 15. und 16. März 2019 über aktuelle Themen der Pferdemedizin und -praxis berichten. Es erwartet Sie ein kompaktes, praxisorientiertes wissenschaftliches Programm und viele attraktive Events
Weiterlesen

Tierärztliche Akademie für Osteopathie - Equilibre

Noch 5 Restplätze Grundausbildung Veterinärosteopathie Pferd & Kleintier 2019/2020

Für die neue Grundausbildungsreihe Veterinärosteopathie Pferd & Kleintier für Tierärzte mit Start am 29. März 2019 gibt es noch 5 freie Plätze, die bis zum 15. Januar 2019 zum Frühbucherpreis zur Verfügung stehen
Weiterlesen

Online-Fortbildung Digitales Röntgen

Online-Fortbildung Digitales Röntgen

Die Bildgebenden Verfahren Ultraschall, Röntgen, MRT und CT sind aus der heutigen Diagnostik, auch in der Veterinärmedizin nicht mehr wegzudenken
Weiterlesen

Magazin

Firmennews

Neuerscheinungen