eLearning: Was ändert sich für Tierärzte durch die TÄHAV-Novelle?

(03.05.2018) Die verabschiedete Novelle der Tierärztlichen Hausapotheken-Verordnung (TÄHAV) sorgt sowohl bei den praktizierenden Tierärztinnen und Tierärzten als auch bei den Kolleginnen und Kollegen im öffentlichen Dienst für viel Verunsicherung.

Myvetlearn.de bietet daher vom 5. Mai bis 31.12.2018 einen eLearning-Kurs zur TÄHAV-Novelle an. In diesem werden Dr. Ilka Emmerich von der Universität Leipzig sowie Prof. Dr. Stefan Schwarz und Dr. Antina Lübke-Becker von der Freien Universität Berlin auf die sich für die Tierärzte ergebenden Änderungen eingehen.

Myvetlearn

In dem eLearning-Kurs wird es u.a. um den künftigen Umgang mit Antibiotika gehen. Weiterhin wird erklärt, wer unter welchen Umständen ein Antibiogramm anzufertigen hat und welche Anforderungen dabei aus Sicht der Mikrobiologen einzuhalten sind.

Hierbei geht es speziell um Probennahme, Erregerisolierung und Empfindlichkeitsprüfung. Aber auch Themen wie die Angabe von Wirktagen bei der Verwendung von Langzeitantibiotika wird hier Thema sein, ebenso wie die sich ändernden Anforderungen an die Dokumentation.

Beginn des eLearing-Kurses von ATF und Vetion.de ist der 5. Mai 2018. Der Kurs wird auf der Webseite www.Myvetlearn.de angeboten. Dort ist auch die Anmeldung möglich.  

eLearning ist eine Möglichkeit, Fortbildung bequem in seinen (beruflichen) Alltag zu integrieren, da sie unabhängig von Zeit und Ort absolviert werden kann. Einzige Voraussetzung ist ein Zugang zum Internet.

Den Abschluss eines Kurses bildet ein kleiner Test, der sich auf die wesentlichen Lerninhalte bezieht. Für die erfolgreiche Teilnahme am eLearning-Kurs werden 3 ATF-Stunden anerkannt.

Die Teilnahme an dieser Online-Fortbildung ist für ATF- und DVG-Mitgleider kostenfrei möglich.

Mehr Informationen, das Programm und die Möglichkeit der Online-Anmeldung finden Sie unter www.Myvetlearn.de



Artikel kommentieren

Weitere Meldungen

TÄHAV - Auswirkung für die Praxis  - Referentin: Dr. Ilka Emmerich, FTÄ für Pharmakologie und Toxikologie

Veranstaltung zur TÄHAV von Vetoquinol und der Tierärztekammer Schleswig-Holstein und Hamburg

Die Änderung der Tierärztlichen Hausapothekenverordnung ist mit dem 1. März 2018 in Kraft und bringt einige Neuerungen mit sich
Weiterlesen

Elanco

Osurnia und Surolan - Kein Resistenztest vorgeschrieben

Nach der Änderung der tierärztlichen Hausapotheken-Verordnung (TÄHAV) am 1. März 2018 bestehen vereinzelt Unsicherheiten, bei welchen Produkten ein Antibiogramm durchgeführt werden muss
Weiterlesen

bpt

bpt-Fachforum 2018: Antibiotikaeinsatz in der Tierhaltung

Am 6. März hatte der bpt erstmalig zum Fachforum „Antibiotikaeinsatz in der Tierhaltung“ in die Bayerische Landesvertretung nach Berlin eingeladen
Weiterlesen

Bundestierärztekammer

Änderung der Verordnung über tierärztliche Hausapotheken (TÄHAV) beschlossen

Der Bundesrat hat am 2. Februar 2018 einer zweiten Verordnung zur Änderung der Verordnung über tierärztliche Hausapotheken zugestimmt
Weiterlesen

Bundesverband Praktizierender Tierärzte

Tierärzte sind keine Drogendealer!

Der Bundesverband Praktizierender Tierärzte (bpt) kritisiert den Wahlkampfendspurt von Bündnis 90/Die Grünen
Weiterlesen

Magazin

Firmennews

Neuerscheinungen