Online-Fortbildung Qualzucht: Aufgaben und Pflichten für Tierärzt/innen

(22.04.2021) Die einseitige Zucht auf bestimmte körperliche Merkmale oder extreme Ausprägungen kann sich sehr nachteilig auf Gesundheit und Wohlbefinden der Nachkommenschaft auswirken (extreme Brachycephalie, Merle-Faktor u. a.).

Verbote allein helfen oftmals nur wenig. Qualzuchten können langfristig nur unterbunden werden, wenn sich Tierfreunde bewusst gegen eine Rasse oder gegen eine Zuchtlinie entscheiden, bei der ein Gendefekt zum Schönheitsideal erhoben wurde.

Die sich im Spannungsfeld zwischen eigenem moralischem Anspruch und ökonomischen und gesellschaftlichen Zwängen befindliche Tierärzteschaft sollte sich ihrem Ethikkodex gemäß pro animale positionieren und die gesetzlich legitimierten Interessen der Tiere sachlich und undogmatisch vertreten.


Qualzucht: Aufgaben und Pflichten für Tierärzt/innen; Bildquelle: Vetion

Dabei müssen sich alle beteiligten Gruppierungen auch darüber im Klaren sein, dass diese Ziele zwar mit Beharrlichkeit zu verfolgen sind, aber nicht immer kurzfristig voll umfänglich verwirklicht werden können.

Die Akademie für tierärztliche Fortbildung, die Tierärztekammer Berlin und das Internetportal Vetion.de widmen sich den besonderen Herausforderungen in zwei Live-Online-Seminaren für Tierärztinnen und Tierärzte, die die Zunahme von Qualzuchten vor allem bei Klein- und Heimtieren an die Tierärzteschaft stellt. Außerdem stellen wir Ihnen das Projekt QUEN Qualzucht-Evidence Network vor.

18. Mai 2021: Online-Seminar II – für praktizierende Tierärzte/innen

Dr. Röcken, Vorsitzender der Ad-hoc-Arbeitsgruppe „Zucht und Qualzucht von Klein- und Heimtieren“ der BTK, stellt den Kollegen/innen aus der kurativen Praxis vor, was die Tierärzteschaft auf nationaler und internationaler Ebene bisher bewegt hat und was jeder einzelne in der Praxis tun kann, um dem alles überragenden Zuchtziel eines vitalen, gesunden, schmerz- und leidensfreien Tieres Stück für Stück Geltung zu verschaffen.

PD Dr. Arlt stellt in dem Zusammenhang die Leitlinien der Tierklinik für Fortpflanzung der FU Berlin vor.

Das Live-Webinar wird aufgezeichnet und steht anschließend ebenso wie das Online-Seminar I für Tierärzte/innen im öffentlichen Dienst, das am 19. April 2021 live stattfand, für weitere 6 Monate als Fortbildungsveranstaltung unter Myvetlearn.de zur Verfügung.

Das Online-Seminar I für Tierärzte/innen im öffentlichen Dienst beinhaltet eine Einleitung aus juristischer Sicht sowie eine Vorstellung der Aufgaben/Pflichten von Amtstierärzten hinsichtlich des Themas Qualzuchten.

Weiterhin wird eine Anleitung zur Überprüfung und Ersteinschätzung von Zuchtbeständen gegeben. Prof. Cirsovius widmet sich der Fragestellung, ob die geplante Zucht mit defektbehafteten Elterntieren mit dem langfristigen Ziel der „Wiederherstellung“ einer gesunden, nicht mehr der rechtlichen Qualifikation als Qualzucht unterfallenden Rasse, rechtlich zulässig ist. Im Fokus steht hier das Einzeltier in den Generationen, die zum langfristigen Erreichen des Ziels gezüchtet werden müssen und wie dies rechtlich zu bewerten ist.

Den Abschluss bildet die Vorstellung der neuen Initiative QUEN Qualzucht-Evidence Network, die von zahlreichen namhaften Privatpersonen sowie tierärztlichen Organisationen unterstützt wird.

Programm & Online-Anmeldung unter Myvetlearn.de zur Verfügung.




Weitere Meldungen

Einführung in die Physikalische Therapie und Thermotherapie

Online-Fortbildung: Einführung in die Physikalische Therapie und Thermotherapie

Am 22. Mai 2021 beginnt unter Myvetlearn.de ein E-Learning-Kurs, der sich mit den Möglichkeiten der Physikalischen Therapien und der Thermotherapie in der Veterinärmedizin als ergänzende Maßnahmen befasst
Weiterlesen

Myvetlearn

Alles über Bienen – Online-Fortbildungen bei Myvetlearn.de

Bei Myvetlearn.de können sich Tierärztinnen und Tierärzte in Zusammenarbeit mit der DVG-Fachgruppe Bienen noch bis Ende April 2021 im E-Learning-Kurs Aufbaukurs Bienen (5 ATF-Stunden) fortbilden
Weiterlesen

Online-Fortbildung: Veterinär-Telemedizin in der Praxis - So gelingt der Einstieg

Online-Fortbildung: Veterinär-Telemedizin in der Praxis - So gelingt der Einstieg

Die 4 E-Learning-Module können noch bis einschließlich 11. April durchgearbeitet und mit einem Multiple-Choice-Test abgeschlossen werden, bevor dann am 15. April das abschließende Live-Online-Seminar dieser mit 5 ATF-Stunden anerkannten Online-Fortbildung stattfinden wird
Weiterlesen

Gynäkologie und Frühträchtigkeit der Stute

E-Learning-Reihe Reproduktionsmedizin Pferd

Es ist Frühling, die Zeit der Geburten. Viele Züchter warten bereits gespannt auf die Fohlen oder erfreuen sich bereits daran. Allerdings kann auch ab und an einmal Geburtshilfe notwendig werden und eine tierärztliche Erstversorgung des Neugeborenen Fohlens
Weiterlesen

MyVetlearn

Online-Fortbildung: Veterinär-Telemedizin in der Praxis - So gelingt der Einstieg

Während die Corona-Pandemie ganze Branchen wie das Gastronomie- und Hotelgewerbe, die Luftfahrt- und Reisebranche sowie große Teile des Einzelhandels lahmlegt, hat sie die Entwicklung in der Tiermedizin in Sachen „Telekonsultation“, „Teletriage“ oder „Telemonitoring“ stark beschleunigt
Weiterlesen

OP-Kursreihe Knochenchirurgie ; Bildquelle: myvetlearn

Neues Modul der OP-Kursreihe Knochenchirurgie startet

Am 27. März 2021 wird bei Myvetlearn.de das 16. Modul der E-Learning-Reihe Operationen beim Kleintier live geschaltet
Weiterlesen

Qualzucht: Aufgaben und Pflichten für Tierärzt/innen; Bildquelle: Vetion

Qualzucht: Aufgaben und Pflichten für Tierärzt/innen

Die Akademie für tierärztliche Fortbildung, die Tierärztekammer Berlin und das Internetportal Vetion.de widmen sich den besonderen Herausforderungen in zwei Live-Online-Seminaren für Tierärztinnen und Tierärzte, die die Zunahme von Qualzuchten vor allem bei Klein- und Heimtieren an die Tierärzteschaft stellt
Weiterlesen

Magazin

Firmennews

Neuerscheinungen

22.04.