Online-Fortbildung Qualzucht: Aufgaben und Pflichten für Tierärzt/innen

(22.04.2021) Die einseitige Zucht auf bestimmte körperliche Merkmale oder extreme Ausprägungen kann sich sehr nachteilig auf Gesundheit und Wohlbefinden der Nachkommenschaft auswirken (extreme Brachycephalie, Merle-Faktor u. a.).

Verbote allein helfen oftmals nur wenig. Qualzuchten können langfristig nur unterbunden werden, wenn sich Tierfreunde bewusst gegen eine Rasse oder gegen eine Zuchtlinie entscheiden, bei der ein Gendefekt zum Schönheitsideal erhoben wurde.

Die sich im Spannungsfeld zwischen eigenem moralischem Anspruch und ökonomischen und gesellschaftlichen Zwängen befindliche Tierärzteschaft sollte sich ihrem Ethikkodex gemäß pro animale positionieren und die gesetzlich legitimierten Interessen der Tiere sachlich und undogmatisch vertreten.


Qualzucht: Aufgaben und Pflichten für Tierärzt/innen; Bildquelle: Vetion

Dabei müssen sich alle beteiligten Gruppierungen auch darüber im Klaren sein, dass diese Ziele zwar mit Beharrlichkeit zu verfolgen sind, aber nicht immer kurzfristig voll umfänglich verwirklicht werden können.

Die Akademie für tierärztliche Fortbildung, die Tierärztekammer Berlin und das Internetportal Vetion.de widmen sich den besonderen Herausforderungen in zwei Live-Online-Seminaren für Tierärztinnen und Tierärzte, die die Zunahme von Qualzuchten vor allem bei Klein- und Heimtieren an die Tierärzteschaft stellt. Außerdem stellen wir Ihnen das Projekt QUEN Qualzucht-Evidence Network vor.

18. Mai 2021: Online-Seminar II – für praktizierende Tierärzte/innen

Dr. Röcken, Vorsitzender der Ad-hoc-Arbeitsgruppe „Zucht und Qualzucht von Klein- und Heimtieren“ der BTK, stellt den Kollegen/innen aus der kurativen Praxis vor, was die Tierärzteschaft auf nationaler und internationaler Ebene bisher bewegt hat und was jeder einzelne in der Praxis tun kann, um dem alles überragenden Zuchtziel eines vitalen, gesunden, schmerz- und leidensfreien Tieres Stück für Stück Geltung zu verschaffen.

PD Dr. Arlt stellt in dem Zusammenhang die Leitlinien der Tierklinik für Fortpflanzung der FU Berlin vor.

Das Live-Webinar wird aufgezeichnet und steht anschließend ebenso wie das Online-Seminar I für Tierärzte/innen im öffentlichen Dienst, das am 19. April 2021 live stattfand, für weitere 6 Monate als Fortbildungsveranstaltung unter Myvetlearn.de zur Verfügung.

Das Online-Seminar I für Tierärzte/innen im öffentlichen Dienst beinhaltet eine Einleitung aus juristischer Sicht sowie eine Vorstellung der Aufgaben/Pflichten von Amtstierärzten hinsichtlich des Themas Qualzuchten.

Weiterhin wird eine Anleitung zur Überprüfung und Ersteinschätzung von Zuchtbeständen gegeben. Prof. Cirsovius widmet sich der Fragestellung, ob die geplante Zucht mit defektbehafteten Elterntieren mit dem langfristigen Ziel der „Wiederherstellung“ einer gesunden, nicht mehr der rechtlichen Qualifikation als Qualzucht unterfallenden Rasse, rechtlich zulässig ist. Im Fokus steht hier das Einzeltier in den Generationen, die zum langfristigen Erreichen des Ziels gezüchtet werden müssen und wie dies rechtlich zu bewerten ist.

Den Abschluss bildet die Vorstellung der neuen Initiative QUEN Qualzucht-Evidence Network, die von zahlreichen namhaften Privatpersonen sowie tierärztlichen Organisationen unterstützt wird.

Programm & Online-Anmeldung unter Myvetlearn.de zur Verfügung.




Weitere Meldungen

Ferkelkastration mit Isofluran-Anwendung; Bildquelle: Myvetlearn

Online-Fortbildungsreihe Verhaltenstherapie

Tierärztinnen und Tierärzte, die sich im Bereich der Tierverhaltenstherapie fortbilden und ggf. auch die Zusatzbezeichnung Tierverhaltenstherapie erlangen möchten, können dazu bei Myvetlearn.de Online-Fortbildungskurse besuchen
Weiterlesen

Myvetlearn

Online-Fortbildung: Stickstoff- und Phosphor-reduzierte Fütterung von Milchkühen

Rinderpraktiker aufgepasst! In einem Live-Seminar gehen die Experten Prof. Dr. Dr. Sven Dänicke, Dr. Walter Grünberg und Dr. Christian Koch am 31. Juli 2021 auf die Fütterung von Milchkühen ein
Weiterlesen

Myvetlearn

Lernen & genießen: Consensus Statement Proteinurie und glomeruläre Erkrankungen

Am 14. Juli 2021 wird Prof. Dr. Stephan Neumann (Leiter der Kleintierklinik der Universität Göttingen) in der Online-Seminar-Reihe Consensus Statements näher auf die Proteinurie und glomeruläre Erkrankungen eingehen, da dies häufige Erkrankungen von Hund und Katze sind
Weiterlesen

Ferkelkastration mit Isofluran-Anwendung; Bildquelle: Myvetlearn

Online-Seminar: Aktuelle Probleme des Tierschutzes 2021

Am 2. und 3. September 2021 findet die alljährliche Tagung „Aktuellen Problemen des Tierschutzes“ von ATF, DVH und TiHo ATF erneut online statt
Weiterlesen

Myvetlearn

Lernen & genießen: Consensus Statement Hyperthyreoidismus

Am 16. Juni 2021 wird Prof. Dr. Stephan Neumann (Leiter der Kleintierklinik der Universität Göttingen) in der Online-Seminar-Reihe Consensus Statements näher auf den Hyperthyreoidismus (Hyperthyreose), die Überfunktion der Schilddrüse, eingehen
Weiterlesen

Myvetlearn

Online-Fortbildung Akupunktur

Am 29. Mai 2021 beginnt unter Myvetlearn.de der E-Learning-Kurs Veterinärakupunktur Grundkurs III für Tierärztinnen und Tierärzte
Weiterlesen

Myvetlearn

Online-Fortbildung Phytotherapie

Am 22. Mai 2021 beginnt unter Myvetlearn.de ein E-Learning-Kurs, der sich mit dem Einsatz der Phytotherapie in der Veterinärmedizin befasst. Schwerpunkte: Phytotherapie im Bereich von Dermatologie und Geriatrie
Weiterlesen

Magazin

Firmennews

Neuerscheinungen

02.07.