MyVetlearn: Diagnostische Möglichkeiten bei Reptilien

(30.12.2015) In diesem eLearning-Kurs (4 ATF-Stunden) werden die Möglichkeiten der Diagnostik von Reptilienerkrankungen behandelt. Referent ist Prof. Dr. Michael Pees von der Universität Leipzig.

Er vermittelt den Teilnehmern detailliert und praxisbezogen die Durchführung und Interpretation typischer diagnostischer Verfahren bei Reptilien.

Die entsprechenden eingesetzten Verfahren wie Röntgen und Ultraschall werden dabei zunächst vorgestellt und das genaue Vorgehen besprochen.

Anschließend werden die Untersuchungsergebnisse in Verbindung mit vorhandenen klinischen Symptomen beurteilt und an Fallbeispielen näher erläutert.

MyVetlearn

Weiterhin wird detailliert auf die Probenentnahme bei Reptilien eingegangen. Es werden Hinweise und Tipps zur sicheren und schnellen Entnahme und Verarbeitung von unter anderem Blut-, Tupfer- und Spülproben gegeben.

Anschließend wird auf die Bearbeitung von Laborproben eingegangen, wobei der Schwerpunkt auf Blutuntersuchungen sowie auf der parasitologischen Untersuchung liegt.

Auch hier wird die praktische Interpretation anhand von Fallbeispielen geübt bzw. es werden konkrete Hinweise erläutert, was bei der Interpretation der Ergebnisse zu beachten ist (u.a. „Pseudoparasiten“, Einfluss von Fütterung und Jahreszeit sowie klinischer Symptomatik).

Tierärztinnen und Tierärzte haben im Anschluss an diesen eLearning-Kurs auf dem Tierärztekongress in Leipzig im Rahmen eines Seminars noch die Möglichkeit mithilfe einer speziellen Software praktische Fälle zu bearbeiten und zu lösen (5 ATF-Stunden).

Dabei lernen Sie gezielt, die die verschiedenen Diagnostika (inklusive Bildgebung, Labordiagnostik) unter praktischen Gesichtspunkten (Finanzen, Machbarkeit) einzusetzen.

Dieser didaktische Weg ist nicht nur abwechslungsreich, er intensiviert das „diagnostische Denken“ und durch die individuelle Beschäftigung mit typischen Problemen wird aktives Lernen gefördert.

Es steht jedem Teilnehmer ein Computerarbeitsplatz zur Verfügung, auch die Arbeit in Kleingruppen ist möglich. Die Fälle werden dann gemeinsam besprochen und vertieft (inklusive Therapie).

Die geplanten Leitsymptome, die während des Seminars in Leipzig besprochen werden sollen, sind:

  • Störung der Legeleistung
  • Kot-/Harnveränderung
  • Störung des Bewegungsapparates
  • Hautveränderung


Optimal ist der Lernerfolg durch die kombinierte Teilnahme am eLearning-Kurs und anschließendem Präsenzseminar.

Mehr Informationen unter www.Myvetlearn.de



Weitere Meldungen

Gynäkologie und Frühträchtigkeit der Stute

E-Learning: Gynäkologie und Frühträchtigkeit der Stute

Am 1. August 2020 beginnt das 1. Modul der aus insgesamt 4 Modulen bestehenden E-Learning-Reihe Reproduktionsmedizin Pferd
Weiterlesen

Ferkelkastration mit Isofluran-Anwendung; Bildquelle: Myvetlearn

Online-Seminar Ferkelkastration mit Schwerpunkt Isofluran-Anwendung 

In Kooperation mit dem bpt realisieren Vetion.de und die Akademie für Tierärztliche Fortbildung (ATF) am 18. August 2020 ein Online-Seminar zur Ferkelkastration mit Schwerpunkt Isofluran-Anwendung
Weiterlesen

Myvetlearn

OP-Kursreihe Weichteilchirurgie: Zahn-Operationen

Unter Myvetlearn.de finden Tierärztinnen und Tierärzte mehrere Online-Fortbildungen zur Weichteilchirurgie. Jedes Modul ist mit 2 ATF-Stunden als Fortbildung anerkannt und beinhaltet mehrere kommentierte OP-Videos
Weiterlesen

Myvetlearn

BVL-Symposium Antibiotika: kostenfreies E-Learning und Webinar am 11. August 2020

Das Bundesamts für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) hat am 5./ 6. November 2019 in Berlin ein Symposium zum Thema „Herausforderungen 2020 - Die neue Tierarzneimittel-Verordnung und andere globale Entwicklungen“ veranstaltet
Weiterlesen

Myvetlearn

Verhaltenstherapie Modul 1: Einführung in die Verhaltenstherapie / Ethologie Hund

Ursprünglich war dieses 1. Modul der Fortbildungsreihe Verhaltenstherapie, das aus mehreren Präsenz- und mehreren E-Learning-Modulen besteht,  als Präsenzveranstaltung geplant. Aufgrund der Corona-Pandemie ist das 1. Modul nun ebenfalls zu einer Online-Fortbildung (12 ATF-Stunden) umkonzipiert worden
Weiterlesen

Online-Fortbildung OP-Kurs-Reihe Kleintiere

9. Modul der OP-Kurs-Reihe Kleintiere gestartet: Kopfoperationen

Am 16. Mai 2020 startet bei Myvetlearn.de für Tierärztinnen und Tierärzten bereits das 9. Modul der OP-Kurs-Reihe Kleintiere mit Prof. Dr. Stephan Neumann von der Universität Göttingen
Weiterlesen

Royal Canin Veterinary Focus

Neue Fortbildungsformate von Royal Canin bei Myvetlearn.de

Unter Myvetlearn.de gibt es ein neues Format der Online-Fortbildung. In Kooperation mit dem Online-Fachmagazin Royal Canin Veterinary Focus wurden je zwei interessante Fachartikel zu unterschiedlichen Themengebieten ausgewählt
Weiterlesen

Myvetlearn

eLearning-Kurs Labordiagnostik beim Pferd

In diesem E-Learning-Kurs von Myvetlearn.de können sich Tierärztinnen und Tierärzte im Bereich Labordiagnostik beim Pferd fit machen und ihr Wissen aufbessern
Weiterlesen