Wachsender Markt für Alpakas

(23.07.2011) Ganztagsveranstaltung zur medizinischen Betreuung von Alpakas beim 6. Leipziger Tierärztekongress 2012

6. Leipziger Tierärztekongress 2012 Etwa 17.000 Alpakas von zirka 430 Züchtern gibt es nach Angaben des Alpaka Zucht Verbandes Deutschland e. V. aktuell in der Bundesrepublik – Tendenz weiter zunehmend.

Dementsprechend groß ist das Interesse der Tierärzte, mehr über die notwendige medizinische Betreuung der aus den südamerikanischen Anden stammenden Kamelform zu erfahren. Deshalb gibt es auf dem 6. Leipziger Tierärztekongress am 21. Januar 2012 eine Ganztagsveranstaltung zum Thema Alpakas.

„Vormittags werden wissenschaftliche Vorträge rund um die tierärztliche Prophylaxe und Behandlung der Alpakas gehalten, und am Nachmittag können die Teilnehmer eine Exkursion zu einem Alpaka-Halter unternehmen und dort praktische Übungen mit den Tieren durchführen“, kündigt Prof. Dr. Manfred Fürll von der Veterinärmedizinischen Fakultät der Universität Leipzig an. Die Veranstaltung ist sowohl für Allgemeinpraktiker als auch für Spezialisten geeignet.

Das Krankheitsspektrum der Tiere, die zur Gewinnung von Wolle oder Milch beziehungsweise für tiergestützte Therapien gehalten werden, sei mit denen von Schafen und Ziegen vergleichbar. „Ähnlich wie diese sind Alpakas anfällig für Parasitenbefall und müssen deshalb regelmäßig entwurmt werden“, nennt Professor Fürll einen Schwerpunkt. „Auch durch Clostridien verursachte Durchfälle kommen relativ häufig vor. Hier ist eine Prophylaxe zum Schutz angezeigt.“

Neben Durchfällen werden auch immer wieder Magengeschwüre diagnostiziert, die auf Stress zurückzuführen sind. „Alpakas sind soziale Tiere und fühlen sich in Gruppen am wohlsten“, so Fürll. „Doch in der Hierarchie gibt es strenge Regeln und es ist möglich, dass untergeordnete Tiere leiden und dadurch erkranken.“

Auf dem Tierärztekongress werden deshalb Maßnahmen zur Stressprophylaxe thematisiert. Professor Fürll: „Die Vorsorge beginnt zum Beispiel schon bei einer Wetterschutztür, die so groß sein muss, dass untergeordnete Tiere auch am Alphatier vorbei ins Freie oder in den schützenden Raum gelangen können.“ Ein weiteres Thema sind Impfungen gegen Infektionskrankheiten.

Am Praxisbeispiel üben auf dem 6. Leipziger Tierärztekongress

Im praktischen Teil können Tierärzte den Umgang mit Alpakas trainieren und spezielle Untersuchungsmethoden testen. „An welcher Körperstelle kann dem Tier am besten Blut abgenommen werden, und welche Möglichkeiten bietet die Sonografie bei Trächtigkeits¬untersuchungen?“, nennt der Experte zwei Beispiele.

Prof. Dr. Manfred Fürll ist an der Veterinärmedizinischen Fakultät der Universität Leipzig verantwortlich für Wiederkäuer, denen die Alpakas mit Blick auf Verdauung und Stoffwechsel ähneln. Beginnend mit der Arbeit von Dr. Thomas Wittek, der aktuell in Großbritannien tätig ist, hat sich Leipzig bei der Alpaka-Forschung in Fachkreisen einen Namen gemacht.

Davon profitiert auch die Lehre. Fürll: „Unsere Studenten eignen sich jetzt schon in der Ausbildung Grundkenntnisse über die medizinische Betreuung von Alpakas an.“

Voranmeldung möglich

Die Teilnehmerzahl der Veranstaltung zu Alpakas ist auf 30 Personen begrenzt. Interessenten sollten sich daher bereits jetzt per E-Mail über info@tieraerztekongress.de anmelden.




Artikel kommentieren

Weitere Meldungen

Leipziger Tierärztekongress

Tierisch gut: Leipziger Tierärztekongress geht in die 10. Runde

Vom 16. bis 18. Januar 2020 feiert die größte Fortbildungsveranstaltung im deutschsprachigen Raum ihr 10. Jubiläum
Weiterlesen

Leipziger Tierärztekongress

Projektdirektoren-Wechsel beim Leipziger Tierärztekongress

Knapp ein Jahr vor der 10. Auflage des Leipziger Tierärztekongresses mit Industrieausstellung vetexpo kehrt Ronald Beyer auf den Posten des Projektdirektors zurück
Weiterlesen

Leipziger Tierärztekongress 2018

Fotoalbum: Rundgang auf der VETEXPO beim 9. Leipziger Tierärztekongress

Der 9. Leipziger Tierärztekongress fand vom 18. bis 20. Januar 2018 in der Messe Leipzig statt und konnte wieder einen neuen Besucherrekord mit über 5.400 Teilnehmern verzeichnen. Hier finden Sie Impressionen vom Messerundgang auf der VETEXPO
Weiterlesen

Party in der Moritzbastei

Fotoalbum: IDT Kongress-Party 2018 in der Moritzbastei

Die 450 Jahre alten Backsteingewölbe der Moritzbastei waren erneut stimmungsvoller Schauplatz der schon legendären IDT Kongress-Party. Der perfekte Rahmen für ein geselliges Miteinander, für Genuss und gute Laune. Mit reichhaltigem Buffet, umfangreichem Getränkeangebot und Live-Musik vom Feinsten wurde zu Partysounds des bekannten DJ-Teams DISCO DICE und der Live-Band JAMTONIC bis in die frühen Morgenstunden getanzt und gefeiert.
Weiterlesen

Leipziger Tierärztekongress 2018

Traumberuf Tierarzt? - Schwerpunktthema beim Leipziger Tierärztekongress 2018

Niedergelassene Tierärzte stehen in Deutschland vor beruflichen Herausforderungen. Sie haben vor allem in Großstädten zunehmend Schwierigkeiten
Weiterlesen

App zum 9. Leipziger Tierärztekongress; Bildquelle: Messe Leipzig

Klassentreffen der Veterinärmedizin

Der 9. Leipziger Tierärztekongress sei gut vorbereitet – hier ein paar Tipps
Weiterlesen

9. Leipziger Tierärztekongress

9. Leipziger Tierärztekongress: Insekten als neuartiges Lebensmittel

In vielen Ländern der Welt sind Insekten bereits fester Bestandteil der Ernährung. Abhängig von der Art sind sie reich an Proteinen, Mineralstoffen und Vitaminen
Weiterlesen

Leipziger Tierärztekongress: Produktpremieren

9. Leipziger Tierärztekongress: Produktpremieren

Die Industrieausstellung vetexpo präsentiert innovative Produkte rund um die Veterinärmedizin.
Weiterlesen

Magazin

Firmennews

Neuerscheinungen

23.08.