Fachtierarztzentrum Köln-Merheim eröffnet

(08.03.2024) Nach nur 15 Monaten Bauzeit wurde am 2. März 2024 im Kölner Osten ein hochmodernes Fachtierarztzentrum eröffnet. An der Olpener Straße erhalten Hunde und Katzen künftig eine umfassende medizinische Betreuung – ein Angebot, das bislang rechtsrheinisch fehlte.


3D Visualisierung des neu gebauten Fachtierarztzentrums

Das Fachtierarztzentrum Köln-Merheim ist ein überregionales Leistungszentrum für Kleintiere zur interdisziplinären und weiterführenden Behandlung. Die niedergelassenen Tierärztinnen und Tierärzte können bei Bedarf die Halter mit ihren kranken Lieblingen an die Spezialisten vor Ort überweisen.

Gründer des Zentrums sind Dr. Carsten Kazmierczak und Dr. Andreas Fischer, beides auf Chirurgie spezialisierte Tierärzte. Carsten Kazmierczak betreibt bereits seit vielen Jahren eine sehr gut frequentierte Praxis in Kalk, die auch künftig erhalten bleibt.


Außenansicht des neu gebauten Fachtierarztzentrums

Dort lag bis zuletzt ein Schwerpunkt auf Überweisungen von anderen Veterinären der Region, insbesondere für chirurgische Eingriffe. Allerdings sind die Räumlichkeiten in den letzten Jahren zu knapp geworden. 

Mit seinem Frankfurter Kollegen Dr. Andreas Fischer entwickelte er die Idee eines Kompetenzzentrums, das Fachrichtungen wie Chirurgie, Innere Medizin, Kardiologie, Neurologie, Stomatologie, Dermatologie und Physiotherapie bündelt.  Gemeinsam haben sie diese Vision vorangetrieben und jetzt in die Realität umgesetzt.


v.l.n.r.: Christoph Pieper (Projektleiter FREYLER Industriebau), Gregor Stritzke (Geschäftsbereichsleiter FREYLER Industriebau Nordrhein-Westfalen), Dr. Andreas Fischer (Bauherr), Pascal Pollerhof (Bauleiter FREYLER Industriebau), Dr. Carsten Kazmierczak (Bauherr)

„Im Vordergrund steht eine enge und kollegiale Zusammenarbeit mit den Tierärztinnen und Tierärzten in der Region“, erklärt Dr. Carsten Kazmierczak. „Wir stehen genau dort zur Seite, wo ein Spezialist gefragt ist oder Geräte benötigt werden, die eine tierärztliche Praxis in der Regel nicht hat.“ 

In dem neuen zweigeschossigen Gebäude werden künftig Spezialisten unterschiedlicher Fachbereiche arbeiten, die Tiere können zudem stationär behandelt werden. Es gibt unter anderem vier mit moderner Technik ausgestattete Behandlungszimmer, drei Operationssäle, einen Raum für Computertomographie und ein eigenes Labor. Für die Halter von Hunden und Katzen wurde jeweils ein separater Wartebereich geschaffen.

Den individuellen Gebäudeentwurf haben die Architekten von Freyler Industriebau Nordrhein-Westfalen gemeinsam mit den beiden erfahrenen Tierärzten entwickelt. „Wir freuen uns auf den Start in den neuen Räumlichkeiten, die genau auf unseren Bedarf zugeschnitten wurden“, führt Dr.  Kazmierczak begeistert aus.


Fachtierarztzentrum Köln-Merheim eröffnet

Das Freyler Team aus Bergneustadt hat zudem die schlüsselfertige Umsetzung des Gebäudes und die Koordination der Gewerke auf der Baustelle übernommen. Mit einem holzverkleideten Obergeschoss ist der Neubau nicht nur optisch ein Statement: Das nachhaltige KfW 55 Gebäude wird beheizt über eine Luft-Wasser Wärmepumpe, auf dem Dach wurde eine große PV-Anlage installiert.

Mit ihrem Angebot schließen die Tierärzte eine Lücke in der Versorgung im Kölner Raum. „Linksrheinisch gibt es bereits drei Tierkliniken mit einem ähnlichen Leistungsspektrum, aber im rechtsrheinischen Köln haben wir ein Defizit an qualifizierten weiterführenden Behandlungsmöglichkeiten der Tiermedizin“, erklärt Dr. Andreas Fischer, der jetzt in seine Kölner Heimat zurückkehrt.


Fachtierarztzentrum Köln-Merheim eröffnet

„Wir sehen den Bedarf darüber hinaus im Rhein-Sieg-Kreis, dem Rheinisch-Bergischen Kreis und dem Oberbergischem Kreis. Laut den Ordnungsämtern sind hier immerhin rund 47.000 Hunde gemeldet.“ Hinzu kommen ähnlich viele Katzen sowie diverse nicht offiziell gemeldete Hunde. In dem neuen Fachtierarztzentrum erhalten sie künftig eine umfassende weiterführende Behandlung.

Ganz bewusst haben die beiden Leiter der Einrichtung keine Klinik eröffnet. „Als tierärztliche Klink hätten wir einen Notdienst 7 Tage die Woche für 24 h gewährleisten müssen, darauf haben wir mit Rücksicht auf unsere Mitarbeiter verzichtet“, erläutert Dr. Kazmierczak.

„Wir bieten eine verlängerte Notfallerreichbarkeit, haben aber eine reguläre Kernarbeitszeit. Darüber hinaus werden nur die stationären Patienten betreut.“ Künftig soll es Assistenzärzten zudem möglich sein, sich in Merheim zu Fachtierärzten zu qualifizieren.
Als Planungs- und Baupartner haben die beiden Tierärzte Freyler Industriebau hinzugezogen. 

Unter dem Motto „Menschen bauen für Menschen“ konzipiert, plant und realisiert das Unternehmen individuelle Gewerbe- und Industriebauten für den Mittelstand. Dazu zählen Fertigungs-, Logistik-, Büro- und Sozialimmobilien, ein Schwerpunkt liegt aber auch auf medizinischen Einrichtungen.

In enger Zusammenarbeit mit den Bauherren entwickeln die Freyler Architekten maßgeschneiderte Konzepte und koordinieren später auch die bezugsfertige Umsetzung. Freyler Industriebau ist Teil der Freyler Unternehmensgruppe. 

Der Hauptsitz und Produktionsstandort des 1968 gegründeten Unternehmens ist in Kenzingen/Baden. Darüber hinaus gibt es zehn Niederlassungen in Deutschland und eine Tochtergesellschaft in der Schweiz. Breit aufgestellt ist die Unternehmensgruppe mit ihren fünf Marken: Industriebau, Metallbau, Stahlbau, Wohnungsbau und Technische Gebäudeausrüstung.

www.fachtierarztzentrum.de


Weitere Meldungen

Gleichermaßen funktional wie optisch ansprechend präsentiert sich der Neubau in Castrop-Rauxel; Bildquelle: Neubau in Castrop-Rauxel.

Individueller Objektbau für Tier und Mensch

Brüninghoff realisiert moderne Kleintierpraxis in Castrop-Rauxel
Weiterlesen

HundKatzeGraus

HundKatzeGraus

Mit spritzigem Wortwitz, bissiger Ironie und einer mitreißend bildlichen Vorstellungskraft erzählt Bettina Peters heitere Episoden aus der Tierarztpraxis - auf der VET-MAGAZIN-Facebook Seite verlosen wir 3 Exemplare von HundKatzeGraus
Weiterlesen

Verband medizinischer Fachberufe e.V

Gehaltsumfrage des Verbandes medizinischer Fachberufe e.V

"Wir sind mit der Beteiligung der Kolleginnen und Kollegen an unserer Online-Gehaltsumfrage zufrieden", konstatiert die stellvertretende Verbandspräsidentin Margret Urban
Weiterlesen

Magazin

Firmennews

Neuerscheinungen