ZZF-Symposium über den Transport von Heimtieren

(20.10.2015) Der ZZF veranstaltet gemeinsam mit TVT-AK 8 und BbT am 7. und 8. November 2015 das 20. Fachsymposium für Tierärzte, Zoofachhändler, Hersteller von Heimtierbedarf und weitere Tierexperten

Auf dem 20. ZZF-Symposium für Tierärzte, Zoofachhändler, Tierzüchter, Großhändler und Hersteller steht der tierschutzgerechte Transport von Heimtieren im Mittelpunkt: Die von der Wirtschaftsgemeinschaft Zoologischer Fachbetriebe GmbH (WZF) gemeinsam mit dem Bundesverband beamteter Tierärzte (BbT) und der Tierärztlichen Vereinigung für Tierschutz – Arbeitskreis Zoofachhandel (TVT AK 8) veranstaltete Tagung zum Thema „Von Kontinent zu Kontinent und von Ort zu Ort - Heimtiertransporte – immer schnell und tierschutzgerecht!?“ findet am 7. und 8. November 2015 in Kassel statt.


Vogeltransport

Tierschutz beginnt nicht erst im Zoofachhandel, sondern schon auf der Reise dorthin. Ob auf der Straße oder in der Luft – Züchtern, Großhandel und dem Zoofach-Einzelhandel liegt eine möglichst stress- und schmerzfreie Beförderung der Tiere am Herzen. Im Rahmen des Symposiums stellen die Experten die praktischen Abläufe sowie rechtliche und tiermedizinische Aspekte vor.

Der praktische Tierarzt Dr. Alexander Rabitsch erläutert in seinem Eröffnungsvortrag anatomische und physiologische Hintergründe der Faktoren Schmerzen, Leiden und Schäden. Anschließend referiert die praktische Tierärztin Anke Beuch-Ahrend über die  Konsequenzen für Transportbehältnisse in der Praxis.

Um rechtliche Vorschriften geht es in dem Vortrag von Dr. Sabine Wenthe. Die Amtstierärztin im Landkreis Hersfeld-Rotenburg informiert über nationale und EU-Vorschriften für den Heimtiertransport in Behältnissen auf der Straße. Danach gibt die amtliche Tierärztin Nina Schütte einen Einblick in die Abläufe der Tierärztlichen Grenzkontrollstelle Hessen am Flughafen Frankfurt.

Auf der Straße und im Flugzeug

Heimtiertransporte mit dem Flugzeug sind das Thema von Jörg Bodenröder, Director Handling Special Products, der Lufthansa Cargo AG. Wie die gewerbliche Tierbeförderung auf der Straße abläuft, erläutert anschließend Carlos da Mota, Geschäftsführer Ilonexs GmbH & Co. KG aus Eschweiler.

Am zweiten Veranstaltungstag berichten die Branchenexperten Jürgen Hoch, Dr. Markus Biffar, Heike Mundt und Felix Bangel über ihre Erfahrungen bei Tiertransporten in den Bereichen Heimtiergroßhandel, Zierfischgroßhandel und Zoofacheinzelhandel.

Wie die Heimtierbranche, Behörden und Tiermedizin einen schonenden und zugleich schnellen Transport sicherstellen können, soll am zweiten Veranstaltungstag im Rahmen der abschließenden Podiumsdiskussion unter Beteiligung aller Referenten ausgelotet werden.

Das Symposium ist mit 8 Stunden als Pflichtfortbildung von der Akademie für tierärztliche Fortbildung (ATF) anerkannt.

Die Teilnahmegebühr beträgt 110,- Euro pro Person ohne Übernachtung, 125,- Euro pro Person inklusive Übernachtung im Doppelzimmer und 135,- Euro pro Person inklusive Übernachtung im Einzelzimmer.

Das ausführliche Programm und ein Anmeldeformular finden Interessierte online.



Weitere Meldungen

Tierärztliche Akademie für Osteopathie - Équilibre

Osteopathische Untersuchung & Behandlung von Katzen

Dieser Kurs mit Dr. med.vet. Sabine Scholz, EVSO-C, DOVM gibt am 17. und 18. August 2024 Einblick in die osteopathische Behandlung von Katzen
Weiterlesen

BfR-Software FoodChain-Lab

BfR-Software FoodChain-Lab ermöglicht schnelles Handeln bei Krankheitsausbrüchen

Der Welttag der Lebensmittelsicherheit macht unter dem Motto „Auf das Unerwartete vorbereitet sein“ am 7. Juni 2024 auf die Bedeutung sicherer Lebensmittel und auf noch bestehende Herausforderungen aufmerksam
Weiterlesen

Traditionsverein der Veterinäringenieure

Mitgliederversammlung des Traditionsvereines der Veterinäringenieure 2024

Am 19. Oktober 2024 findet die jährliche Mitgliederversammlung des Traditionsvereines der Veterinäringenieure e.V. in Beichlingen (Schloß) statt
Weiterlesen

Sperrende Blaumeisen-Nestlinge; Bildquelle: Rasbak, CC BY-SA 3.0, via commons.wikimedia

Online-Fortbildungen zu Aufzucht und Pflege von Jungvögeln

Im Mai, aber vor allem im Juni, werden erfahrungsgemäß die meisten Wildtiere und Jungvögel von besorgten Tierliebhabern in die Tierarztpraxen gebracht
Weiterlesen

Förderpreise des Fördervereins 2024 an junge WissenschaftlerInnen des Friedrich-Loeffler-Instituts vergeben; Bildquelle: Mandy Jörn, FLI

Förderpreise 2024 an junge WissenschaftlerInnen des Friedrich-Loeffler-Instituts vergeben

Mit dem Förderpreis des Fördervereins des FLI konnten in diesem Jahr gleich sieben junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler ausgezeichnet werden. 
Weiterlesen

Dahlemer Diätetikseminar; Bildquelle: AdobeStock

Dahlemer Diätetikseminar: Barfen Sie noch oder füttern Sie lieber vegan?

Gedanken zu Ernährungstrends für Hunde macht sich am 12. Juni 2024 der Tierernährungsexperte Prof. Dr. Jürgen Zentek
Weiterlesen

Preisträger (v.l.): Prof. Stefan Treue (Sprecher der Initiative Tierversuche verstehen), Martin Schleinhege (Projektkoordinator bei Cyrano) und Roman Stilling (wissenschaftlicher Referent von Tierversuche verstehen) freuen sich über die Auszeichung.; Bildquelle: Tierversuche verstehen

"Tierversuche verstehen" erhält Science Hero-Preis für vorbildliche Wissenschaftskommunikation

Seit 2016 informiert "Tierversuche verstehen" für die deutsche Wissenschaft mit belastbaren Fakten zu der Forschung mit Tieren
Weiterlesen

Kurzmeldungen

Firmennews

Neuerscheinungen