ZZF-Symposium über den Transport von Heimtieren

(20.10.2015) Der ZZF veranstaltet gemeinsam mit TVT-AK 8 und BbT am 7. und 8. November 2015 das 20. Fachsymposium für Tierärzte, Zoofachhändler, Hersteller von Heimtierbedarf und weitere Tierexperten

Auf dem 20. ZZF-Symposium für Tierärzte, Zoofachhändler, Tierzüchter, Großhändler und Hersteller steht der tierschutzgerechte Transport von Heimtieren im Mittelpunkt: Die von der Wirtschaftsgemeinschaft Zoologischer Fachbetriebe GmbH (WZF) gemeinsam mit dem Bundesverband beamteter Tierärzte (BbT) und der Tierärztlichen Vereinigung für Tierschutz – Arbeitskreis Zoofachhandel (TVT AK 8) veranstaltete Tagung zum Thema „Von Kontinent zu Kontinent und von Ort zu Ort - Heimtiertransporte – immer schnell und tierschutzgerecht!?“ findet am 7. und 8. November 2015 in Kassel statt.


Vogeltransport

Tierschutz beginnt nicht erst im Zoofachhandel, sondern schon auf der Reise dorthin. Ob auf der Straße oder in der Luft – Züchtern, Großhandel und dem Zoofach-Einzelhandel liegt eine möglichst stress- und schmerzfreie Beförderung der Tiere am Herzen. Im Rahmen des Symposiums stellen die Experten die praktischen Abläufe sowie rechtliche und tiermedizinische Aspekte vor.

Der praktische Tierarzt Dr. Alexander Rabitsch erläutert in seinem Eröffnungsvortrag anatomische und physiologische Hintergründe der Faktoren Schmerzen, Leiden und Schäden. Anschließend referiert die praktische Tierärztin Anke Beuch-Ahrend über die  Konsequenzen für Transportbehältnisse in der Praxis.

Um rechtliche Vorschriften geht es in dem Vortrag von Dr. Sabine Wenthe. Die Amtstierärztin im Landkreis Hersfeld-Rotenburg informiert über nationale und EU-Vorschriften für den Heimtiertransport in Behältnissen auf der Straße. Danach gibt die amtliche Tierärztin Nina Schütte einen Einblick in die Abläufe der Tierärztlichen Grenzkontrollstelle Hessen am Flughafen Frankfurt.

Auf der Straße und im Flugzeug

Heimtiertransporte mit dem Flugzeug sind das Thema von Jörg Bodenröder, Director Handling Special Products, der Lufthansa Cargo AG. Wie die gewerbliche Tierbeförderung auf der Straße abläuft, erläutert anschließend Carlos da Mota, Geschäftsführer Ilonexs GmbH & Co. KG aus Eschweiler.

Am zweiten Veranstaltungstag berichten die Branchenexperten Jürgen Hoch, Dr. Markus Biffar, Heike Mundt und Felix Bangel über ihre Erfahrungen bei Tiertransporten in den Bereichen Heimtiergroßhandel, Zierfischgroßhandel und Zoofacheinzelhandel.

Wie die Heimtierbranche, Behörden und Tiermedizin einen schonenden und zugleich schnellen Transport sicherstellen können, soll am zweiten Veranstaltungstag im Rahmen der abschließenden Podiumsdiskussion unter Beteiligung aller Referenten ausgelotet werden.

Das Symposium ist mit 8 Stunden als Pflichtfortbildung von der Akademie für tierärztliche Fortbildung (ATF) anerkannt.

Die Teilnahmegebühr beträgt 110,- Euro pro Person ohne Übernachtung, 125,- Euro pro Person inklusive Übernachtung im Doppelzimmer und 135,- Euro pro Person inklusive Übernachtung im Einzelzimmer.

Das ausführliche Programm und ein Anmeldeformular finden Interessierte online.



Artikel kommentieren

Weitere Meldungen

Vetelya

Vetelya - Beratungs und Schulungsplattform für Tierhalter, Landwirte und Kollegen 

Die Plattform Vetelya.com bietet Tierärzten und Praxen, im Organisationsaccount, die Möglichkeit, Heimtierhalter und Landwirte Online – per Videosprechstunde – zu beraten
Weiterlesen

Gesellschaft für Ganzheitliche Tiermedizin e.V.

19. Internationaler Kongress für Ganzheitliche Tiermedizin

Vom 26. bis 28. April 2019 veranstaltet die Gesellschaft für Ganzheitliche Tiermedizin e.V. den 19. IKGT im Caritas-Pirckheimer-Haus in Nürnberg..
Weiterlesen

Eifel-Wolf; Bildquelle: Jörg Adrian, ZFMK

Der Eifel-Wolf im Museum Koenig in Bonn: trauriger Zeuge der lokalen Ausrottung einer Art

Während die Wiederansiedlung des Wolfs kritisch und präzise beobachtet und dokumentiert wird, sind Zeugnisse seiner Ausrottung in Deutschland vor etwa 150 Jahren selten
Weiterlesen

MyVetlearn

MyVetlearn: Einsatz der Ultraschalltechnologie bei Vögeln und Reptilien

In Modul 10 der insgesamt 12 Module umfassenden Reihe Bildgebende Verfahren geht der Spezialist für Reptilien und Vögel, PD Prof. Dr. Michael Pees von der veterinärmedizinischen Fakultät der Universität Leipzig auf den Einsatz der Ultraschalltechnologie bei Vögeln und Reptilien ein
Weiterlesen

Tierärztliche Akademie für Osteopathie – Equilibre

Neue Grundausbildung Veterinärosteopathie 2019/2020 für Tierärzte

Die neue TAO Grundausbildungsreihe Veterinärosteopathie für Pferd & Kleintier startet am 29. März 2019 mit 10 Kursen
Weiterlesen

TFA-Praxisplaner 2019

TFA-Praxisplaner 2019 – Fachkalender für den Praxisalltag

Der Berufsalltag einer Tiermedizinische Fachangestellten (TFA) oder eines Tiermedizinischen Fachangestellten ist häufig stressig und umfasst zahlreiche und vielfältigste Aufgaben
Weiterlesen

Online-Atlas der Amphibien und Reptilien Deutschlands aktualisiert; Bildquelle: DGHT

Online-Atlas der Amphibien und Reptilien Deutschlands aktualisiert

In welchen Regionen Deutschlands leben noch Laubfrosch oder Kreuzotter? Wo kamen die Arten früher vor und wo sind sie aktuell noch anzutreffen? 
Weiterlesen

Magazin

Firmennews

Neuerscheinungen