VET-MAGAZIN logo
Forschung zu nachhaltiger Rindernutzung und kuhgebundener Kälberaufzucht
Schweisfurth Stiftung
ZZF-Symposium: Was sind wichtige Indikatoren für das Tierwohl?
WZF/Bilderwerk
Tarifverhandlungen für TFA beginnen
Tarifverhandlungen für TFA beginnen
Karin Becker-Oevermann als 2. Vorsitzende in den geschäftsführenden vmf-Vorstand nachgewählt
vmf
Sonderausstellung „Der Krake“ nimmt die sagenhafte Wattenmeerregion in den Blick
Peter Musschenga
Deutschland

Die Deutsche Wildtier Stiftung unterstützt die Wiederansiedlung des Luchses im Pfälzerwald

Die Deutsche Wildtier Stiftung unterstützt ein Projekt der Stiftung Natur und Umwelt Rheinland-Pfalz zur Wiederansiedlung des Luchses im grenzüberschreitenden Biosphärenreservat Pfälzerwald-Nordvogesen.


. . .

Im französischen Teil des Biosphärenreservates, das in seiner Gesamtheit das größte zusammenhängende Waldgebiet Westeuropas ist, wurden bereits einige Luchse ausgewildert.

Die Luchse, die zukünftig im Pfälzerwald ausgewildert werden, können sich mit der Population in den Nordvogesen verbinden und langfristig einen genetischen Austausch mit den verschiedenen Teilpopulationen Mitteleuropas aufbauen.

Der Pfälzerwald wird dadurch Heimat für eine stabile Luchspopulation und wird zu einem wichtigen Baustein für den Erhalt dieser Großkatze.

www.deutschewildtierstiftung.de/de/spenden/luchs/luchs/

. . .

Weitere Meldungen

. . .

Firmennews

Neuerscheinungen

Teile diesen Bericht auf:

Werbung via Google
Werbung via Google

Buchtipps

Principles and Practices of Canine and Feline Clinical Parasitic Diseases
Principles and Practices of Canine and...
Techniques in Small Animal Soft Tissue,...
Hufwerk: Handbuch zum Pferdehuf
Das 1x1 der Milchviehfütterung

Internationale Veranstaltungen

International Dog Breeders Day Online 2023
Countdown zum BSAVA Kongress 2022: hier...