Großzügige Spende von Whiskas: 50. Tierhilfewagen für den Deutschen Tierschutzbund

(19.12.2010) Im Jubiläumsjahr von Mars Petcare anlässlich „50 Jahre Tiernahrung aus Verden“ haben die beiden Marken Whiskas und Pedigree den 50. Tierhilfewagen an den Deutschen Tierschutzbund gespendet und feiern somit gleich doppelt.


v.l.n.r.: Wolfgang Apel (Deutscher Tierschutzbund), Stefanie Hertel und Manfred Graff (Hamburger Tierschutzverein) nehmen den Schlüssel für den 50. Tierhilfewagen von Rolf Zepp (Whiskas u. Pedigree) entgegen
Über das „Jubiläumsauto“, das Rolf Zepp im Namen der beiden Marken und im Beisein der Tierschutzbotschafterin und Sängerin Stefanie Hertel übergab, freut sich der Hamburger Tierschutzverein 1841 e. V.

Der Vorsitzende des Tierschutzvereins, Manfred Graff, bedankte sich im Namen aller Ehrenamtlichen und der Tiere für die großzügige Unterstützung.

„Der neue Tierhilfewagen wird den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die tägliche Arbeit sehr erleichtern“, so Graff. Das Fahrzeug ist speziell ausgestattet, so dass es zur Rettung von in Not geratenen Tieren aus privaten Haushalten und aus der freien Wildbahn eingesetzt werden kann.

„Pedigree und Whiskas sind bereits seit Jahren zwei starke und treue Partner, die uns und unsere Tierschutzvereine unterstützen“, erklärte Wolfgang Apel, Präsident des Deutschen Tierschutzbundes, und bedankte sich auch im Namen der 50 Vereine, die bisher bedacht wurden.

Erst wenige Wochen zuvor hatten bereits die Tierschutzvereine Worms (Rheinland-Pfalz), Wiesloch/Walldorf (Baden-Württemberg), Schönebeck (Sachsen-Anhalt) und der Tierhilfeverein Kellerranch aus Weiterstadt (Hessen) einen der auffällig gestalteten Wagen erhalten.

Die Vereine benötigen, neben den Einnahmen aus Mitgliedsbeiträgen, die Hilfe von Sponsoren und vielen ehrenamtlich Engagierten, um ihre wichtige Arbeit für den Tierschutz finanzieren zu können.


Artikel kommentieren

Weitere Meldungen

Vetion Adventskalender-Malwettbewerb

Vetion Adventskalender-Malwettbewerb

Erwecken Sie den Adventskalender noch bis zum 19. November durch Ihre Farben zum Leben und gewinnen Sie einen faszinierenden Mondberge-Artenschutz-Kalender 2019 im Wert von 79,90 EUR
Weiterlesen

Exopet-Studie

Abschlussbericht der "Exopet-Studie" liegt vor

Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft hat mit der so genannten Exopet-Studie die Situation von exotischen Tieren und Wildtieren in Deutschland untersucht, die privat gehalten werden
Weiterlesen

Zoonosen-Monitoring 2017

Zoonosen-Monitoring 2017

Die Ergebnisse des repräsentativen Zoonosen-Monitorings 2017 zeigen, dass streichfähige Rohwürste (z. B. Tee- und Mettwurst) eine mögliche Ansteckungsquelle des Menschen mit verschiedenen Krankheitserregern sind
Weiterlesen

Eifel-Wolf; Bildquelle: Jörg Adrian, ZFMK

Der Eifel-Wolf im Museum Koenig in Bonn: trauriger Zeuge der lokalen Ausrottung einer Art

Während die Wiederansiedlung des Wolfs kritisch und präzise beobachtet und dokumentiert wird, sind Zeugnisse seiner Ausrottung in Deutschland vor etwa 150 Jahren selten
Weiterlesen

TFA-Praxisplaner 2019

TFA-Praxisplaner 2019 – Fachkalender für den Praxisalltag

Der Berufsalltag einer Tiermedizinische Fachangestellten (TFA) oder eines Tiermedizinischen Fachangestellten ist häufig stressig und umfasst zahlreiche und vielfältigste Aufgaben
Weiterlesen

Firmennews

Universitäten

Neuerscheinungen