VET-MAGAZIN logo
Forschung zu nachhaltiger Rindernutzung und kuhgebundener Kälberaufzucht
Schweisfurth Stiftung
ZZF-Symposium: Was sind wichtige Indikatoren für das Tierwohl?
WZF/Bilderwerk
Tarifverhandlungen für TFA beginnen
Tarifverhandlungen für TFA beginnen
Karin Becker-Oevermann als 2. Vorsitzende in den geschäftsführenden vmf-Vorstand nachgewählt
vmf
Sonderausstellung „Der Krake“ nimmt die sagenhafte Wattenmeerregion in den Blick
Peter Musschenga
Digitalisierte Veterinärmedizin
Dessauer Zukunftskreis
Deutschland

Online-Umfrage im Rahmen der Studie Digitalisierte Veterinärmedizin

Die Digitalisierung macht auch vor der Veterinärmedizin nicht Halt und wird die zukünftige Rolle des Tierarztes verändern, so wie sie auch die Lehre und das Wissen über Krankheiten und Therapien, die Aufgaben und Abläufe in den Praxen und Kliniken, die Kommunikation mit den Kunden und Kollegen, die Technologien und zu lernenden Kompetenzen sowie die Geschäftsmodelle beeinflussen wird oder gar bereits beeinflusst hat.


. . .

Digitale Kompetenz wird zu einem wesentlichen Bestandteil für die Veterinärmedizin in Lehre und Praxis wie auch in der aktiven Veränderung und Mitgestaltung der zukünftigen veterinärmedizinischen Arbeitswelt.

Aus diesem Grund führt der Dessauer Zukunftskreis (DZK) eine Studie zum Stand der Digitalisierung in der Veterinärmedizin im deutschsprachigen Raum durch. Teil der Studie ist eine etwa 15-minütige Online-Befragung von Tierärzt*innen, Tiermedizinischen Fachangestellten, Studierenden, Professor*innen sowie Akteuren aus der Industrie und dem Öffentlichen Dienst, in der Meinung und Einschätzung zu diesem Thema erfragt werden.

Ziel der Studie ist es, den Status quo der Digitalisierung in der Veterinärmedizin zu erfassen und zu untersuchen, welchen Einfluss diese auf den tierärztlichen Beruf im Jahr 2030 haben könnte.

Die Umfrage ist noch bis Anfang März online unter www.dessauer-zukunftskreis.de/vet2030

Die Vorstellung der ersten Ergebnisse zum Status quo der digitalisierten Veterinärmedizin erfolgt im April 2020 im Rahmen einer Podiumsdiskussion an der Veterinärmedizinischen Fakultät (VMF) Leipzig. 

Jeder Umfrage-Teilnehmer erhält die Ergebnisse nach der Auswertung auf Wunsch per Email.

. . .

Weitere Meldungen

. . .

Firmennews

Neuerscheinungen

Teile diesen Bericht auf:

Werbung via Google
Werbung via Google

Buchtipps

Principles and Practices of Canine and Feline Clinical Parasitic Diseases
Principles and Practices of Canine and...
Techniques in Small Animal Soft Tissue,...
Hufwerk: Handbuch zum Pferdehuf
Das 1x1 der Milchviehfütterung

Internationale Veranstaltungen

International Dog Breeders Day Online 2023
Countdown zum BSAVA Kongress 2022: hier...