BMEL vergibt Tierschutzpreise im Pferdesport

(07.09.2015) Preise im Zeichen der Initiative "Eine Frage der Haltung" für einen tiergerechteren Umgang mit Pferden in Freizeit und Sport

Das Bundeslandwirtschaftsministerium hat am Wochenende gemeinsam mit der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) Tierschutzpreise für einen besonders freundlichen Umgang mit Pferden im Reitsport vergeben.

Im Rahmen des Bundeschampionats 2015 in Warendorf übergab die Parlamentarische Staatssekretärin Dr. Maria Flachsbarth die Preise an die Reiterinnen und Reiter: "Dem Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft ist der Tierschutz ein zentrales Anliegen.

Dies gilt auch für den Tierschutz bei Pferden. Gerade der verhaltens- und tierschutzgerechte Umgang mit Sportpferden bei der Haltung und Ausbildung, beim Training und bei der Nutzung verlangt eine hohe Kompetenz und erhebliches persönliches Engagement", sagte Flachsbarth.

In diesem Jahr stand der Tierschutzpreis im Zeichen der BMEL-Initiative "Eine Frage der Haltung – Neue Wege für mehr Tierwohl". In den verschiedenen Disziplinen Springen, Dressur, Vielseitigkeit, Reitpferde und getrennt nach Großpferden und Ponys sowie verschiedenen Altersklassen wurden insgesamt 15 Preise vergeben.

Nach dem Motto "Fairplay mit Partner Pferd" wurden in den verschiedenen Disziplinen Reiterinnen und Reiter ausgezeichnet, die auf dem Vorbereitungsplatz durch ein besonders pferdefreundliches Verhalten aufgefallen sind. Vertreter der Deutschen Reiterlichen Vereinigung und der jeweilige Richter des Vorbereitungsplatzes bildeten die Jury.

Die Preisvergabe soll auf einen tiergerechteren Umgang mit Pferden in Freizeit und Sport hinwirken und Reiterinnen und Reiter, ebenso wie die Richter und das Publikum, für das Thema Tierschutz im Pferdesport sensibilisieren.

Grundlagen der Bewertung sind das Verhalten und die Ausrüstung von Reiter und Pferd. Die Kriterien für die Preisvergabe sind unter anderem der Umgang des Reiters mit dem Pferd, das Verhalten des Pferdes auf dem Vorbereitungsplatz sowie die Verwendung der Ausrüstung auf dem Vorbereitungsplatz. Erstmals vergeben wurde der Preis im September 2014.



Artikel kommentieren

Weitere Meldungen

Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Neuer Tierschutzpreis für den Pferdesport

BMEL und die Deutsche Reiterliche Vereinigung vergaben erstmals Ehrenpreise für eine besonders pferdegerechte sportliche Nutzung
Weiterlesen

[X]
Hinweis zur Nutzung von Cookies

Diese Website nutzt Cookies zur Bereitstellung von personalisierten Inhalten, Anzeigen, Inhalten von sozialen Medien und zur Analyse des Benutzerverhaltens. Die mit Hilfe von Cookies gewonnenen Daten werden von uns selbst sowie von uns beauftragten Partnern in den Bereichen soziale Medien, Online-Werbung und Website-Analyse genutzt. Durch den Besuch unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Mit der weiteren Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr erfahren...