VET-MAGAZIN logo
Forschung zu nachhaltiger Rindernutzung und kuhgebundener Kälberaufzucht
Schweisfurth Stiftung
ZZF-Symposium: Was sind wichtige Indikatoren für das Tierwohl?
WZF/Bilderwerk
Tarifverhandlungen für TFA beginnen
Tarifverhandlungen für TFA beginnen
Karin Becker-Oevermann als 2. Vorsitzende in den geschäftsführenden vmf-Vorstand nachgewählt
vmf
Sonderausstellung „Der Krake“ nimmt die sagenhafte Wattenmeerregion in den Blick
Peter Musschenga
Freie Universität Berlin
Deutschland

Tierphysiologe Andreas Nieder hält die Johannes-Müller-Vorlesung

Zum Semesterstart am 20. Oktober 2016 hält Andreas Nieder die Johannes-Müller-Vorlesung an der Freien Universität Berlin


. . .

Am Donnerstag, den 20. Oktober 2016 hält Professor Dr. Andreas Nieder von der Eberhard Karls Universität Tübingen zu Beginn des Wintersemesters die Johannes-Müller-Vorlesung am Institut für Biologie der Freien Universität Berlin.

Der Titel der Vorlesung lautet "Zahlen im Kopf". Die Johannes-Müller-Vorlesung soll in der Einführungswoche besonders die neu immatrikulierten Studierenden am Institut für Biologie mit einem wissenschaftlich breiter angelegten Thema auf ihr erstes Semester einstimmen. Die Veranstaltung ist öffentlich, der Eintritt frei.

In seiner Forschung befasst sich Andreas Nieder mit den kognitiven Leistungen von Tieren, unter anderem von Rabenvögeln. Er geht auch der Frage nach, in wieweit Tiere wie der Mensch ein Zahlenverständnis besitzen und welche Gehirnareale bei Primaten und Vögeln dabei aktiv sind.

Andreas Nieder, Professor für Tierphysiologie und Direktor des Instituts für Neurobiologie der Universität Tübingen, absolvierte 1995 sein Diplom in Biologie an der Technischen Universität München.

1999 erlangte er seinen Doktortitel mit der Auszeichnung summa cum laude an der Technischen Hochschule Aachen. Von 2000 bis 2003 arbeitete er als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Gehirn- und Kognitionswissenschaften am Massachusetts Institute of Technology.

In den Jahren 2003 bis 2008 arbeitete er als Juniorwissenschaftler am Institut für kognitive Neurologie an der Universität Tübingen. Seit 2008 ist Nieder Professor für Tierphysiologie und seit 2009 Direktor des Instituts für Neurobiologie der Universität Tübingen. Seit 2012 ist er gewähltes Mitglied der medizinischen Fakultät der Universität Tübingen.

Zeit und Ort

Großer Hörsaal der Pflanzenphysiologie und Mikrobiologie, Königin-Luise-Straße 12-16, 14195 Berlin-Dahlem; U-Bhf. Dahlem-Dorf

20. Oktober 2016, 18.15 Uhr

. . .

Weitere Meldungen

. . .

Firmennews

Neuerscheinungen

Teile diesen Bericht auf:

Werbung via Google
Werbung via Google

Buchtipps

Principles and Practices of Canine and Feline Clinical Parasitic Diseases
Principles and Practices of Canine and...
Techniques in Small Animal Soft Tissue,...
Hufwerk: Handbuch zum Pferdehuf
Das 1x1 der Milchviehfütterung

Internationale Veranstaltungen

International Dog Breeders Day Online 2023
Countdown zum BSAVA Kongress 2022: hier...