Thymol zur Bekämpfung der Varroamilbe nicht mehr apothekenpflichtig

(23.02.2015) Seit dem 1. Januar 2015 können Imker den Wirkstoff Thymol leichter erwerben.

Der Wirkstoff aus der Gruppe der ätherischen Öle wird zur Bekämpfung der Varroamilbe eingesetzt. Thymol ist seit 1. Januar 2015 aus der Apothekenpflicht entlassen worden und nun frei verkäuflich.

Damit haben Imker einen noch leichteren Zugang zu einem zugelassenen wirksamen Tierarzneimittel zur Bekämpfung der Varroamilbe. Die Varroamilbe ist ein Parasit der Honigbiene, der in den Bienenvölkern erheblichen Schaden anrichtet.

Weitere Informationen: www.bmel.de/bienen




Artikel kommentieren

Weitere Meldungen

Institut für Bienenkunde in Celle

Bienensterben in Deutschland: Strategien gegen die Varroamilbe gesucht

In diesem Winter sind vermutlich überdurchschnittlich viele Bienenvölker gestorben. Das Institut für Bienenkunde in Celle rechnet mit Verlusten von 20 bis 30 Prozent und führt diese vor allem auf die starke Ausbreitung der Varroamilbe zurück
Weiterlesen

Magazin

Firmennews

Neuerscheinungen