Nach wie vor unzumutbare Zustände auf der „Terraristika“ in Hamm

(11.06.2010) Beim Besuch der laut Veranstalter weltweit größten Reptilienbörse „Terraristika" in Hamm, die am 5. Juni 2010 stattfand, deckte der Deutsche Tierschutzbund wieder einmal grobe Missstände auf.

Erneut konnten zahlreiche Verstöße gegen die Tierbörsen-Leitlinien des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV) protokolliert werden. Schon beim Transport durch die aus ganz Europa anreisenden Händler, sind die Tiere extremen Belastungen und Stress ausgesetzt, noch immer sind viele Wildfänge mit an Bord.

Behältnisse, in denen Tiere aufbewahrt wurden, waren absolut unzureichend und auch eine artgerechte Versorgung fand nicht statt. Tiere waren nicht vor Besucheranstürmen geschützt. Verkäufer vermittelten kaum Sachkenntnisse und veräußerten auch gefährliche Tiere an Laien.

„Die im Jahr 2006 vom BMELV veröffentlichten Leitlinien zur Ausrichtung von Tierbörsen unter Tierschutzaspekten sind in der Praxis unwirksam. Das für den Vollzug zuständige Veterinäramt in Hamm ist offensichtlich nicht in der Lage, deren Einhaltung durchzusetzen. So lange es keine bundeseinheitliche Verordnung gibt, die juristisch einklagbar wäre, werden wir immer wieder solch unzumutbare Zustände wie auf der „Terraristika" in Hamm vorfinden", erklärt die Vizepräsidentin des Deutschen Tierschutzbundes, Brigitte Rusche.

Auf der Terraristika schüttelten Besucher die viel zu kleinen Plastikbehältnisse und nahmen die scheuen Tiere in die Hand. Darüber hinaus bieten die Behälter selten Rückzugsmöglichkeiten und sind meist unzureichend beschriftet. Mengenrabatte verleiteten zu Spontankäufen. Besonders Wildfänge, die noch vor wenigen Monaten in Freiheit waren und lange Transportwege hinter sich haben, litten unter Stress.

Fluchtversuche, dauernde Drohgebärden und Apathie waren zu beobachten. Viele kommerzielle Händler, die aus ganz Europa anreisten, sprachen kein Deutsch, sodass keine fachliche Beratung stattfand. Auch giftige Tiere konnte jeder - trotz des Vorfalles mit der entflohenen „Monokel- Kobra" in Mülheim, die auf der letzten Terraristika gekauft worden war - ohne Einschränkung erwerben.

Anstatt das sowieso schon unübersichtliche Angebotsspektrum auf Reptilien und Amphibien zu beschränken, wurden auch Säugetiere für die Heimtierhaltung angeboten - wie z. B. nachtaktive Weißbauchigel ohne Rückzugsmöglichkeiten oder eigentlich solitär lebende Streifenhörnchen in Gruppen in kleinen, durchsichtigen Makrolon-Käfigen.

www.tierschutzbund.de

 

Artikel kommentieren

Bei der Vereinsgründung am 4. Juli in Berlin als DAM-Vorstand gewählt: Michael Schulz, Karin Lochte, Michael Bruno Klein (v.l.n.r.) und Peter Herzig (nicht im Bild).; Bildquelle: DAM /Dirk Enters

Startschuss für die Deutsche Allianz Meeresforschung

Bund und norddeutsche Länder unterzeichnen Vereinbarung zum Aufbau des Verbunds deutscher Meeresforschungs-Einrichtungen
Weiterlesen

DVG

Stellungnahme zur Zunahme der Angriffe auf Schafen und Ziegen durch Einzelwölfe oder Wolfsrudel

Die Tierärztinnen und Tierärzte der Fachgruppe Krankheiten der Kleinen Wiederkäuer der DVG sind besorgt über die Zunahme der Angriffe auf Schafe und Ziegen durch Einzelwölfe und Wolfsrudel
Weiterlesen

Mit dem Fledermausdetektor auf der Suche nach Abendsegler und Co.; Bildquelle: Christof Häberle/IZW

Berliner erweisen sich als engagierte Fledermausforscher

Berlin ist die Hauptstadt der Fledermäuse. Von den 25 in Deutschland vorkommenden Arten sind 18 in Berlin nachgewiesen
Weiterlesen

Bayerisch-tschechisches Forschungsprojekt; Bildquelle: Matthias Mickert

Bayerisch-tschechisches Forschungsprojekt trägt zum Schutz der Bienen bei

Bayerisch-Tschechische Hochschulagentur fördert Entwicklung von Testsystemen, mit denen Bienenkrankheiten frühzeitig erkannt werden können
Weiterlesen

Online-Fortbildung OP-Kurs-Reihe Kleintiere

2. Modul der OP-Kurs-Reihe Kleintiere startet - Harnapparat

Am 13. Juli 2019 beginnt bei Myvetlearn.de das 2. Modul der OP-Kurs-Reihe Kleintiere mit Prof. Dr. Stephan Neumann
Weiterlesen

TVT-Merkblatt

Tierschutzbeauftragte - für den Tierschutz unverzichtbar

TVT-Merkblatt informiert über Aufgaben und Herausforderungen bei Tierversuchen
Weiterlesen

Leipziger Tierärztekongress

Tierisch gut: Leipziger Tierärztekongress geht in die 10. Runde

Vom 16. bis 18. Januar 2020 feiert die größte Fortbildungsveranstaltung im deutschsprachigen Raum ihr 10. Jubiläum
Weiterlesen

Myvetlearn

eLearning-Kurs: Management von Milbenbefall bei Hund und Katze

In diesem einstündigen eLearning-Kurs geht die Referentin Dr. Stefanie Peters auf die wichtigsten bei Hund und Katze auftretenden Milbenarten sowie auf das Management von diesen Parasiten hervorgerufenen Erkrankungen ein
Weiterlesen

PETCAMPUS

PETCAMPUS Seminar für TFAs: Die alte Katze - Wissenswertes zu alten Katzen sowie Tipps und Tricks für die Praxis

Im Herbst 2019 veranstaltet PETCAMPUS Seminare für TFAs in Regensburg (28.09.2019), Berlin (26.10.2019) und Oldenburg (02.11.2019)
Weiterlesen

TVT

TVT: Entwurf des BMEL zur Nutztierverordnung verstößt gegen Tierschutzgesetz und Verfassung

Die Haltung von Sauen in Kastenständen, also in körpernahen Metallkäfigen, in denen sich die Tiere nicht umdrehen können, ist aus Tierschutzgründen in vielen Ländern verboten
Weiterlesen

Unter den Gästen Dr. Rolf Pietschke, Prof. Theo Mantel, Prof. Volker Moennig sowie Prof. Dr. Dr. h.c. Thomas C. Mettenleiter und der Vorstand des Fördervereins mit dem Vorsitzenden Dr. Gerfried Zeller; Bildquelle: FLI

„Friedrich-Loeffler-Institut international“ – spannende neue Einblicke beim Treffen des Fördervereins auf der Insel Riems

Den Mitgliedern des Fördervereins des Friedrich-Loeffler-Instituts e.V. und interessierten Gästen wurden beim jährlichen Treffen am Hauptsitz des Instituts auf der Ostseeinsel Riems spannende Einblicke in die internationalen Aktivitäten des FLI zugänglich gemacht
Weiterlesen

ZZF

ZZF-Symposium 2019 „Wie man Kaninchen hält, weiß doch jeder!?“

Der Zentralverband Zoologischer Fachbetriebe veranstaltet am 19. und 20. Oktober 2019 gemeinsam mit dem Bundesverband praktizierender Tierärzte, dem Bundesverband der beamteten Tierärzte und der Tierärztlichen Vereinigung für Tierschutz sein 24. Fachsymposium in Kassel
Weiterlesen

Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung

Jetzt bewerben: BLE sucht Innovationen zur Digitalisierung in der Nutztierhaltung

Projektideen können bis zum 9. Oktober 2019 beim Projektträger Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (ptble) eingereicht werden
Weiterlesen

Myvetlearn

eLearning-Kurs Labordiagnostik beim Pferd

Bei Myvetlearn.de, dem Portal für Online-Fortbildungen von ATF und Vetion.de, startet am 1. Juli 2019 der eLearning-Kurs Labordiagnostik beim Pferd
Weiterlesen

Bundesverband Praktizierender Tierärzte (bpt)

AMG-Evaluierungsbericht belegt: Tierärzte gehen sorgfältig mit Antibiotika um

Der am 19. Juni 2019 vom Bundeskabinett beschlossene Bericht zur Evaluierung des Antibiotikaminimierungskonzepts der 16. Arzneimittelgesetz-Novelle (AMG-Novelle) belegt eindeutig den sorgfältigen Einsatz von Antibiotika durch Tierärzte
Weiterlesen

Improve International

Laden Sie die neue Broschüre von Improve International herunter

Kursplan 2019/2020: neue Möglichkeiten Ihre Karriere voranzubringen
Weiterlesen

Korrekten Lagerung von Kleintieren beim Röntgen

Live-Webinare zur Korrekten Lagerung von Kleintieren beim Röntgen unter Berücksichtigung des Strahlenschutzes

Das 1. Webinar „Korrekte Lagerung von Kleintieren beim Röntgen unter Berücksichtigung des Strahlenschutzes“ findet am 18.Juli 2019 von 19:00 bis 20:30 Uhr statt und ist vom Verband medizinischer Fachberufe mit 2 Fortbildungsstunden anerkannt
Weiterlesen

Die Preisträgerinnen und Preisträger mit Blumen (v.l.n.r.): Maike Kunze, Annika Graaf, Melina Vallbracht, Ivett Ackermann, Rolf Schmitz, Sina Fischer, daneben Petra Reinhold und Gerfried Zeller (Vorstand Förderverein), hintere Reihe (v.l.n.; Bildquelle: Friedrich-Loeffler-Institut

NachwuchswissenschaftlerInnen erhalten Förderpreis des Friedrich-Loeffler-Instituts 2019

Am 18. Juni 2018 wurden anlässlich der Jahresversammlung des Fördervereins des Friedrich-Loeffler-Instituts (FLI) die diesjährigen Förderpreise an acht NachwuchswissenschaftlerInnen des FLI vergeben
Weiterlesen

Fotoalbum: Deutsche Vet 2019; Bildquelle: Christoph Illnar/VET-MAGAZIN.de

Fotoalbum: Deutsche Vet 2019

Die 3. Ausgabe der "Deutsche Vet" fand am 7. und 8. Juni 2019 in der Koelnmesse statt – hier sind ein paar Impressionen von der Messe und der Afterparty!
Weiterlesen

Bundesverwaltungsgericht

Bundesverwaltungsgericht: rein wirtschaftliche Kriterien sind kein „vernünftiger Grund“ für Kükentötung

Das BVerwG hat am 13. Juni 2019 eine wegweisende Entscheidung für den Tierschutz in Deutschland getroffen
Weiterlesen

Olive Ridley Project

Praktikant fürs Paradies gesucht: Zwei Wochen lang Schildkröten auf der maledivischen Insel Coco Palm retten

Die Coco Collection vergibt zusammen mit dem Olive Ridley Project, einer NGO, die sich für die Rettung, Rehabilitation und den Schutz von Meeresschildkröten auf den Malediven einsetzt, ein Praktikum auf der Insel Coco Palm Dhuni Kolhu
Weiterlesen

Sabine Häcker (2.v.r.), Vorsitzende von Hunde für Handicaps, und vier Vereinsmitglieder  zeigten, mit welchen Assistenzleistungen ihre Hunde sie im Alltag unterstützen.; Bildquelle: Jasmin Stoiber / Hunde für Handicaps

Vereine und Politiker setzen sich für Assistenzhund-Gesetz ein

Braucht Deutschland ein Assistenzhund-Gesetz? Zur Diskussion dieser Frage lud die Bundestagsabgeordnete Anette Kramme (SPD) den Verein Hunde für Handicaps in die Räume des Bundestags ein
Weiterlesen

Online-Fortbildung OP-Kurs-Reihe Kleintiere

Online-Fortbildung OP-Kurs-Reihe Kleintiere unter MyVetlearn.de

Nach dem Motto Aus der Praxis für die Praxis bietet Myvetlearn.de ab 1. Juni 2019 eine  eLearning-Reihe zum Vermitteln von Operationskenntnissen an.
Weiterlesen

KLEINTIER Rügen 2019

KLEINTIER Rügen 2019: Gangstörungen - orthopädisch, neurologisch oder internistisch?

Iwan Burgener hat für diese Veranstaltung vom 26. bis 28. September 2019 Dr. Daniel Koch (CH), Dr. Konrad Jurina (D) und Prof. Dr. Eberhard Ludewig (A) als Instruktoren eingeladen
Weiterlesen