Nach wie vor unzumutbare Zustände auf der „Terraristika“ in Hamm

(11.06.2010) Beim Besuch der laut Veranstalter weltweit größten Reptilienbörse „Terraristika" in Hamm, die am 5. Juni 2010 stattfand, deckte der Deutsche Tierschutzbund wieder einmal grobe Missstände auf.

Erneut konnten zahlreiche Verstöße gegen die Tierbörsen-Leitlinien des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV) protokolliert werden. Schon beim Transport durch die aus ganz Europa anreisenden Händler, sind die Tiere extremen Belastungen und Stress ausgesetzt, noch immer sind viele Wildfänge mit an Bord.

Behältnisse, in denen Tiere aufbewahrt wurden, waren absolut unzureichend und auch eine artgerechte Versorgung fand nicht statt. Tiere waren nicht vor Besucheranstürmen geschützt. Verkäufer vermittelten kaum Sachkenntnisse und veräußerten auch gefährliche Tiere an Laien.

„Die im Jahr 2006 vom BMELV veröffentlichten Leitlinien zur Ausrichtung von Tierbörsen unter Tierschutzaspekten sind in der Praxis unwirksam. Das für den Vollzug zuständige Veterinäramt in Hamm ist offensichtlich nicht in der Lage, deren Einhaltung durchzusetzen. So lange es keine bundeseinheitliche Verordnung gibt, die juristisch einklagbar wäre, werden wir immer wieder solch unzumutbare Zustände wie auf der „Terraristika" in Hamm vorfinden", erklärt die Vizepräsidentin des Deutschen Tierschutzbundes, Brigitte Rusche.

Auf der Terraristika schüttelten Besucher die viel zu kleinen Plastikbehältnisse und nahmen die scheuen Tiere in die Hand. Darüber hinaus bieten die Behälter selten Rückzugsmöglichkeiten und sind meist unzureichend beschriftet. Mengenrabatte verleiteten zu Spontankäufen. Besonders Wildfänge, die noch vor wenigen Monaten in Freiheit waren und lange Transportwege hinter sich haben, litten unter Stress.

Fluchtversuche, dauernde Drohgebärden und Apathie waren zu beobachten. Viele kommerzielle Händler, die aus ganz Europa anreisten, sprachen kein Deutsch, sodass keine fachliche Beratung stattfand. Auch giftige Tiere konnte jeder - trotz des Vorfalles mit der entflohenen „Monokel- Kobra" in Mülheim, die auf der letzten Terraristika gekauft worden war - ohne Einschränkung erwerben.

Anstatt das sowieso schon unübersichtliche Angebotsspektrum auf Reptilien und Amphibien zu beschränken, wurden auch Säugetiere für die Heimtierhaltung angeboten - wie z. B. nachtaktive Weißbauchigel ohne Rückzugsmöglichkeiten oder eigentlich solitär lebende Streifenhörnchen in Gruppen in kleinen, durchsichtigen Makrolon-Käfigen.

www.tierschutzbund.de

 

Artikel kommentieren

Tierärztliche Akademie für Osteopathie

Myofasziale und Biomechanische Verbindungen bei Pferd und Hund

Osteopathie-Seminar vom 9. bis 11. November 2018 mit Prof. Dr. Vibeke Elbrønd in Hofheim-Diedenbergen
Weiterlesen

Tierärztlichen Vereinigung für Tierschutz e.V

TVT fordert obligatorische Videoüberwachung auf allen Schlachthöfen

Aktuell waren im Fernsehen wieder Bilder zu sehen, die gravierende Tierschutzverstöße auf einem Schlachthof zeigten
Weiterlesen

MyVetlearn

MyVetlearn: Einsatz des Ultraschalls beim Heimtier

In Modul 9 der eLearning-Reihe von Vetion.de und ATF Bildgebende Verfahren geht der Heimtierspezialist PD Dr. Sven Reese von der LMU München auf den Einsatz des Ultraschalls beim Heimtier ein
Weiterlesen

Vorstand des Bundesverbandes der beamteten Tierärzte e. V. wiedergewählt

Vorstand des Bundesverbandes der beamteten Tierärzte e. V. wiedergewählt

Anlässlich der Sitzung des erweiterten Vorstandes des  Bundesverbandes der beamteten Tierärzte e. V. am 30. September 2018 in Bagnoles de l´Orne war die Wahl des Vorstandes für die nächste vierjährige Amtszeit ab 1. Januar 2019 durchzuführen
Weiterlesen

EAVH

Onkologie in der Homöopathie, praktische Erfahrung statt reiner Theorie

Die EAVH veranstaltet am 27. und 28. Oktober 2018 eine Fachfortbildung zum Thema „Onkologie in der Homöopathie, praktische Erfahrung statt reiner Theorie" in Schwechat-Mannswörth bei Wien
Weiterlesen

Forderte praxistaugliche Lösungsansätze in der Tiermedizin: DBU-Generalsekretär Alexander Bond; Bildquelle: Deutsche Bundesstiftung Umwelt

Alternativen für Antibiotika bei Nutztieren Vorzug geben

Mit der Initiative „Nachhaltige Pharmazie“ werden praxisnahe Lösungsansätze dieses globalen Problems von der DBU fachlich und finanziell gefördert
Weiterlesen

Bundestierärztekammer

Experte: Die betäubungslose Ferkelkastration ist verfassungswidrig

Beim Fachgespräch im Bundestag am 10.10.2018, das von der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen organisiert wurde, gab es eine erhellende Erkenntnis
Weiterlesen

Dr. Tino Pleiner und Prof. Dr. Dirk Görlich; Bildquelle: Max-Planck-Gesellschaft

Tierschutzforschungspreis für Dirk Görlich und Tino Pleiner

Dirk Görlich und Tino Pleiner vom Max-Planck-Institut (MPI) für biophysikalische Chemie in Göttingen erhalten den Tierschutzforschungspreis des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)
Weiterlesen

Arbeitsgemeinschaft Welpenhandel

Arbeitsgemeinschaft Welpenhandel warnt vor illegalem Internethandel

Anlässlich des Welthundetags am 10. Oktober warnt die Arbeitsgemeinschaft Welpenhandel davor, Welpen über das Internet zu kaufen
Weiterlesen

DVG-Vet-Congress 2018 in Berlin – Gesellschaftsabend

Fotoalbum: DVG-Vet-Congress 2018 in Berlin – Gesellschaftsabend

Am Gesellschaftsabend traten in diesem Jahr die "Stars in Concert" auf: unter anderem unterhielten "Joe Cocker", "Whitney Houston" und "Helene Fischer" die zahlreichen Gäste. Wir haben die Partystimmung mit der Kamera eingefangen!
Weiterlesen

Fotoalbum: DVG-Vet-Congress 2018 in Berlin – Richard-Völker-Medaille

Fotoalbum: Verleihung der Richard-Völker-Medaille 2018 der DGK-DVG

Im Rahmen des Gesellschaftsabends beim diesjährigen DVG-Vet-Congress in Berlin wurden diesmal 2 Preisträger mit der Dr. Richard-Völker-Medaille geehrt: Dr. Eberhard Magunna und Prof. Dr. Ingo Nolte. Die Laudatio hielt jeweils der Preisträger des letzten Jahres Dr. Friedrich Röcken.
Weiterlesen

Fotoalbum: DVG-Vet-Congress 2018 in Berlin – Messerundgang

Fotoalbum: DVG-Vet-Congress 2018 in Berlin – Messerundgang

Der diesjährige DVG-Vet-Congress fand vom 4. bis 6. Oktober 2018 im Estrel Convention Center in Berlin statt. Neben der Fortbildung stand auch intensives Networking in der Branche auf dem Plan. Wir waren für Sie auf der begleitenden 64. VET-Messe unterwegs.
Weiterlesen

vetkom

FutureVet 2019

Der Kongress für junge Tierärzte und Praxisgründer findet am 26. und 27. Januar 2019 im Hotelpark Hohenroda bei Fulda statt.
Weiterlesen

Thünen-Institut

Thünen-Institut veröffentlicht neue Zahlen zur Haltung von Schweinen, Rindern und Geflügel

Steckbriefe zur Nutztierhaltung und Beschreibung der Produktionsverfahren für konventionelle und ökologische Produktion online verfügbar
Weiterlesen

Narayana Seminare

Homöopathische Konstitutionsmittel für Tiere

Seminar mit Christiane P. Krüger am 10. und 11. November 2018 in Kandern
Weiterlesen

PET-VET 2018 in Baden-Baden

PET-VET 2018 in Baden-Baden

Zum 20. Mal findet am 8. und 9. Dezember 2018 die PET-VET statt - nach Stuttgart und Karlsruhe ist Baden Baden erstmals der Standort
Weiterlesen

Bewertungssystem dein-tierarzt.de

Das Bewertungssystem dein-tierarzt.de vereinbart Partnerschaft mit WDT und Tierarzt24.de

Die WDT und Tierarzt24.de unterstützen durch die Kooperation echte Bewertungen von Tierärzten und sind ab sofort offizieller Partner des Bewertungssystems dein-tierarzt.de
Weiterlesen

DVG-Präsident Prof. Dr. Dr. h.c. Martin Kramer (links) und DVG-Vizepräsident Prof. Dr. Arwid Daugschies.; Bildquelle: DVG

Prof. Dr. Dr. h.c. Martin Kramer als DVG-Präsident bestätigt

Auf der Delegiertenversammlung der Deutschen Veterinärmedizinischen Gesellschaft (DVG) am 27.09.2018 wählten die Delegierten Prof. Dr. Dr. h.c. Martin Kramer (Gießen) mit überwältigender Mehrheit erneut zum Präsidenten der DVG
Weiterlesen

Bundestierärztekammer

Tiertransporte: Handlungsbedarf besteht jetzt!

Mit einem offenen Brief wendet sich der Präsident der Bundestierärztekammer an die für Tierschutz zuständigen Ministerinnen und Minister, Senatorinnen und Senatoren des Bundes und der Länder
Weiterlesen

Myvetlearn


eLearning-Kurs: Grundlagen der Zahngesundheit bei Hund und Katze

In dieser Online-Fortbildung gibt Dr. Martina van Suntum von der Tierklinik Germersheim eine Einführung in das Thema Zahngesundheit bei Hund und Katze
Weiterlesen

Zentralverband Zoologischer Fachbetriebe e.V. (ZZF)

ZZF fordert Unterstützung für bedürftige Tierhalter

Anlässlich des Welttierschutztages am 4. Oktober fordert der Zentralverband Zoologischer Fachbetriebe e.V. (ZZF), dass Tierhalter, die von Arbeitslosengeld II oder Grundsicherung leben, bei der Versorgung ihres Heimtieres unterstützt werden
Weiterlesen

Die Kollegin und Kollegen aus dem In- und Ausland gratulieren Prof. Thomas Blaha zu seiner Auszeichnung: von links: Dr. Rafael Laguens (Präsident der FVE), Dr. Cornelia Rossi-Broy (BTK-Präsidium, Dr. Uwe Tiedemann (BTK-Präsident und Prä Bildquelle: TVT

Thomas Blaha mit der Robert-von-Ostertag-Plakette ausgezeichnet

Dem Vorsitzenden der Tierärztlichen Vereinigung für Tierschutz e.V. (TVT), Prof. Thomas Blaha, wurde auf dem 28. Deutschen Tierärztetag in Dresden die Robert-von-Ostertag-Plakette verliehen, die höchste Auszeichnung der Deutschen Tierärzteschaft
Weiterlesen

Bundesrat

Keine Verlängerung bei der betäubungslosen Ferkelkastration

Der Bundesrat hat am 21. September 2018 ausführlich über Anträge aus mehreren Ländern debattiert, die betäubungslose Ferkelkastration über das Jahresende hinaus zu erlauben
Weiterlesen

Physikalische Therapie, Rehabilitation und Sportmedizin auf den Punkt gebracht

Physikalische Therapie, Rehabilitation und Sportmedizin auf den Punkt gebracht

Im Januar 2019 erscheint DAS neue Referenzwerk zur physikalischen Therapie in der Kleintierpraxis - jetzt vorbestellen und 40 Euro sparen!
Weiterlesen

Myvetlearn

Zytologie bei Hund und Katze - Interaktive Fallbesprechungen am 27. September

Am 27. September 2018 von 19.00 bis 21.00 Uhr findet auf Myvetlearn.de ein Webinar in dem Prof. Stephan Neumann, Universität Göttingen, statt
Weiterlesen